DU HAST SCHWIERIGKEITEN DEINE FIGUR ZU VERFEINERN UND WEISST NICHT, WAS DU MACHEN SOLLST UM DIE ÜBERFLÜSSIGEN KILOS LOSZUWERDEN? BEGINNE DAMIT EINIGE GRUNDREGELN ZU BEACHTEN.

Hier sind die Abnehmtipps von Olivier, unserem Domyos-Trainer, um ganz einfach abzunehmen, ohne dass du darüber nachdenken musst!

WAS MACHT SCHLANK? 

Es ist kein Geheimnis, wenn man abnehmen möchte, muss man sich bewegen! Zunächst musst du die dich auf die großen Muskelgruppen wie Gesäß, Beine, Rücken, Brust konzentrieren (in dieser Reihenfolge), um deine Silhouette zu verschönern. Du solltest außerdem Herz-Kreislauf-Training machen, das es ermöglicht die Herzfrequenz zu erhöhen und Kalorien zu verbrennen. Ideal ist es Muskelaufbau und Cardio-Training miteinander zu verbinden, um bessere Ergebnisse zu erhalten.

 

Wenn du sanft schlank werden möchtest, hör auf deinen Körper: trainiere in deinem eigenen Tempo und deinem Niveau entsprechend, es nützt nichts zuviel zu machen! Wichtig ist es, sich auf eine Trainingsdauer festzulegen und diese einzuhalten (20, 30 oder 40 Minuten) und sich keine zu schwierigen Übungen aufzuerlegen.

Sanft abnehmen: Wie fange ich das an?

WAS IST DAS BESTE TRAINING UM ABZUNEHMEN? 

Die beste Methode um abzunehmen ist es, regelmäßig und für eine bestimmte Dauer die Muskelgruppen zu trainieren. Dafür eignen sich besonders Kurse mit Zirkeltraining, hier kannst du Übungen für den Muskelaufbau mit Cardio-Übungen verbinden. Bei diesen Kursen sind die verwendeten Gewichte nicht schwer (Hanteln, Gewichte), die Intensität der Beanspruchung hängt mit der Übungsdauer und den Erholungspausen zusammen.

 

Wenn du in einem Fitness-Studio trainierst, entscheide dich für dynamisches Gehen auf dem Laufband, das Indoor-Bike, den Cross-Trainer oder das Rudergerät. Dein Training sollte sportlich sein: trainiere in komfortablem Tempo (ein Anhaltspunkt: während der Anstrengung musst du dich noch unterhalten können - aber nicht singen... und du wirst keine Muskelschmerzen haben).

Sanft abnehmen: Wie fange ich das an?

ERNÄHRUNGSTIPP FÜR DAS ABNEHMEN 

Um abzunehmen musst du einige Ernährungsregeln beachten. Hier sind die Tipps unseres Trainers:

• Keine Knabbereien zwischendurch!

• Keine Limonade und kein Alkohol

• Verbanne alle Fertiggerichte und entscheide dich lieber für Hausgemachtes

• Bevorzuge Lebensmittel mit niedrigem glykämischem Index

• Bevorzuge morgens Kohlehydrate (Nudeln, Reis, Brot), denn sie liefern Energie und werden tagsüber verbraucht. Mittags nur in vernünftigen Mengen konsumieren und abends sehr wenig.

• Vermeide raffinierte Produkte: Weißbrot, süße Getreideprodukte, weißer Reis oder weiße Nudeln

• Entscheide dich mittags für Proteine (Fisch, Fleisch, Eier), Kohlehydrate und Gemüse. Greife abends zu Proteinen und Gemüse.

• Vermeide Essen auf der Hand mittags: es ist besser sich am Vortag Essen zuzubereiten, das du bei Hunger essen kannst als dir ein große Mahlzeit abends zu gönnen.

LEICHTE GEWICHTSZUNAHME: VERMEIDE FALLEN 

Du musst keiner drakonischen Diät folgen, um abzunehmen. Du solltest einige Gewohnheiten annehmen, um dauerhaft schlank zu bleiben. Die folgenden Fallen solltest du unbedingt vermeiden um schlank und gesund zu bleiben.

 

• Schlafmangel

• Einseitige Diäten

• Bewegungsmangel (Tipp: nimm systematisch die Treppe anstelle des Aufzugs)

• Eine größere Kleidergröße zu tragen, um dich wohlzufühlen

• Mit den Kindern einen Imbiss essen!

Sanft abnehmen: Wie fange ich das an?

Jetzt hast du einige Tipps zum Abnehmen kennengelernt, die dir helfen wieder in Form zu kommen. Merke dir eine einfache Gleichung: um abzunehmen musst du mehr Kalorien verbrauchen als du zu dir nimmst. Und dafür musst du weniger und besser essen... und dich mehr bewegen!

DIESE TIPPS KÖNNTEN DICH AUCH INTERESSIEREN