Pilates

Pilates

Willkommen in der Welt von Pilates!

Filter
Zurück zur Übersicht
Produkttyp
Geschlecht
Farbe
Größe
Marken
Preis
221 Produkte
Bestseller
  • Bestseller
  • Niedrigster Preis
  • Höchster Preis
  • Reduzierungen
  • Beste Bewertung
  • Neuheiten
  • Auslaufmodelle
Leider befindet sich keines der Produkte im Bestand der Filiale Meine Filiale (Filiale wechseln)
    4.5/5 basierend auf 1799 Online- und Filialbewertungen

    ERFAHRE MEHR ÜBER PILATES

    Woher kommt Pilates?

    Pilates, zuerst Contrology genannt, wurde von einem Deutschen, Joseph Pilates, in den 1920ern erfunden. Er hat verschiedene Übungsreihen konzipiert, um schlechte Körperhaltungen zu korrigieren. Die bekannteste Methode für den Muskelaufbau ist genau zu diesem Zeitpunkt entstanden: die Pilates-Methode. Das Pilates-Motto lautete: „ Nach 10 Trainingseinheiten fühlt ihr den Unterschied. Nach 30 Trainingseinheiten spürt ihr einen neuen Körper!“

    Was ist Pilates?

    Pilates ist eine Kombination aus Yoga-, Stretching-, Core-, und Tanzübungen. Die Pilates-Methode ist eine sanfte Trainingsmethode, bei der Übungen mithilfe der besonderen Pilates-Brustatmung durchgeführt werden. Ziel ist es, lange und tiefe Atemzüge bei jeder Bewegung zu nehmen, um die Tiefenmuskulatur zu trainieren und zu stärken (Bauch-, Rückenmuskeln...), dank ihrer Aktivierung ist dies ohne Schmerzen möglich. Die Pilates-Methode eignet sich besonders gut, um  die Tiefenmuskulatur zu trainieren, einen flachen Bauch zu bekommen, Rückenprobleme zu beheben und die allgemeine Gesundheit zu verbessern. Drei verschiedene Arten von Pilates existieren: Stott Pilates, Power Pilates und Yoga Pilates.

    Was ist Stretching?

    Ebenso wie Pilates ist Stretching eine sanfte Gymnastikart. Durch Dehnübungen steigert man die Elastizität der Muskeln. Stretching dient der Vor- und Nachbereitung, ist für jeden in jedem Alter machbar und empfehlenswert. Entdecke auf unserer Sport-Wiki-Seite, warum Dehnungsübungen wichtig sind.

    Was ist die Pilates-Atmung?

    Die Pilates-Atmung ist eine Flankenatmung. Sie ist essentiell für diese Sportart. Nimm einen tiefen Atemzug durch die Nase, die Flanken füllen sich mit Luft und dehnen sich aus, und atme lang durch den Mund aus, die Taille wird schlank. Mit dieser Atmung werden die Bauchmuskeln aktiviert und nach innen gezogen. Die Brust und das Becken bleiben während der Übungen ruhig.

    Was sind die Vorteile von Pilates?

    Mit der Pilates-Methode wird dein Körper schlanker, dehnbarer und stärker, da die Übungen den ganzen Körper kräftigen und fordern . Es handelt sich um die ideale Sportart, um deinen Körper sacht zu formen, ohne das Risiko, sich zu verletzen. Mit der Pilates-Atmung kombiniert, fordern die Übungen alle Muskeln intensiv, um Kraft und Stabilität aufzubauen. Um effizientere Ergebnisse zu erzielen und die Vorteile von Pilates zu spüren, werden zwei bis drei Trainingseinheiten pro Woche empfohlen.

    Wo kann man Stretching und Pilates machen?

    Pilates und Stretching sind sanfte Sportarten, die sowohl in Fitnessstudios oder Pilates-Studios als auch zuhause ausgeübt werden können. Es ist jedoch besser, zu Beginn deiner Trainingseinheiten Kurse zu besuchen, um die Technik zu lernen und von einem Trainer korrigiert zu werden. Du wirst sicherlich in deiner Umgebung Sporteinrichtungen finden, die solche Kurse anbieten. Du kannst auch gerne auf unserer Sportplattform nachschauen, ob Pilates-Events in deiner Nähe angeboten werden.Pilates oder Stretching sind auch einfach zu Hause machbar . Du kannst Tipps und Übungen auf Sport-Wiki finden oder unsere kostenlose DECATHLON Coach App benutzen.

    Was sind die verschiedenen Leistungsniveaus bei Pilates?

    Diese Sportart ist für alle Niveaus geeignet.

    Für Einsteiger: Eine Gymnastikmatte reicht aus, um mit dem Sport loszulegen. Ziele: sich bei den Grundübungen die richtige Atmung anzugewöhnen, zu lernen, wie man sich richtig ausrichtet, um die verschiedenen Bewegungen mit einem eingezogenen Bauch und einer stabilen Oberkörperhaltung auszuführen.

    Für Fortgeschrittene: Wenn die Grundlagen von Pilates einmal beherrscht sind (die Flankenatmung, der eingezogene Bauch, die stabile Brust- und Beckenhaltung), kannst du anfangen, mit einem Gymnastikball zu trainieren. So wirst du deine Muskeln mehr fordern, da er ermöglicht, durch Instabilität und intensive Übungen noch gezielter mit dem Muskel zu arbeiten.

    Für Experten: Du kannst jetzt jedes Zubehör nutzen, das für Pilates benötigt wird, wie den berühmten Pilates-Ring, die kleinen Hanteln, die Elastikbänder und die Gewichte. Du kannst auch Medizin- und Gymnastikbälle verwenden, um Core-Übungen zu machen.Domyos, unsere Pilates-MarkeBei Domyos sind wir von Fitness, Pilates und Gymnastik begeistert und lassen uns von deinen Trainingsgewohnheiten inspirieren, um die besten Produkte mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis zu entwickeln.

    Wir möchten dir die Vorteile von Sport  näherbringen und dich die Begeisterung spüren lassen, die einsetzt, wenn man sich sowohl körperlich als auch geistig fit und wohl in seinem Körper fühlt. . Wir entwickeln Produkte, die für alle Sportler, vom Einsteiger bis zum Experten, geeignet sind. Unsere Produkte sind schön, einfach zu benutzen und technisch innovativ.

    Verschenke die ganze Auswahl mit einem Gutschein

    Verschenke einen PDF-Gutschein