Mountainbike Fahrradhelme

MTB Helme

Um ein sicheres Gefühl zu bekommen beim Vollgas geben auf der nächsten Mountainbike Strecke ist eine spezieller Mountainbike Helm ein wichtiges Accessoire. Dabei gibt es spezielle Helme um das Gesicht vor Äste oder Wasserspritzer zu schützen. Mountainbike Helme sind im Gegensatz zu den Rennradhelme oder City Bike Helme anders geformt, sodass der Hinterkopf und Nacken mehr geschützt wird.

a11y.skip-categories a11y.skip-categories
4.4/5 basierend auf 1017 Online- und Filialbewertungen

Die besten Mountainbike Fahrradhelme für eine sichere Fahrt

Schnelle Geschwindigkeiten erfordern erhöhte Sicherheit, um mit einem guten Gewissen fahren zu können. Um dieses sichere Gefühl zu bekommen, ist ein spezieller Mountainbike-Helm ein wichtiges Zubehör. Spezielle Mountainbike Fahrradhelme sind im Vergleich zu den Rennradfahrradhelmen oder Alltagshelmen anders geformt, sodass der Hinterkopf und der Nacken ausreichend geschützt wird. Dabei bieten dir Mountainbike Fahrradhelme verschiedene Benefits wie den Wasserspritzschutz, Sonnenschutz, das Belüftungssystem oder auch die Aerodynamik!

Der Fahrradhelm für das Mountainbike: So bist du immer sicher auf dem Gelände!

Die Bedrohungen durch immer abenteuerlichere Stunts, höheren Sprüngen und extremeren Geschwindigkeiten machen das Tragen eines Mountainbike Fahrradhelme unerlässlich. Früher verzichteten viele auf die praktischen Helme, weil sich zu viel Schweiß im Innenleben ansammelte. Heute hat man dieses Problem jedoch nicht mehr! Ein moderner Mountainbike-Fahrradhelm verfügt über ausreichend Belüftungslöcher, sodass er nicht beeinträchtigt. Darüber hinaus sind sie besonders leicht und unterstützen die Aerodynamik. Je nach Modell findest du hier sogar einige Modelle, die weniger als 300 Gramm wiegen.

Das Belüftungssystem eines MTB Fahrradhelmes wird auch durch die Sitzposition gefördert. Dieser sitzt nämlich nicht komplett auf dem Kopf auf. Im Innenleben des Helmes liegt ein Rahmen, der dafür sorgt, dass die gefrästen Belüftungsöffnungen nicht auf dem Kopf aufliegen. Durch den gewonnenen Abstand kann der Fahrtwind die gesamte Oberfläche des Kopfes erreichen und ihn ausreichend kühlen.

Mountainbike Fahrradhelme: Die verschiedenen Helmformen

Der Mountainbike Sport gestaltet sich mit den Jahren immer dynamischer. Daher gibt es auch in puncto Sicherheit einige ausdrückliche Unterscheidungen wie die verschiedenen Fahrradhelmausführungen. Hier unterscheidet man zwischen All-Mountain und zwischen den All-Mountain mit ansteckbarem Kinnschutz.

Der All-Mountain Fahrradhelm

Der All-Mountain Fahrradhelm eignet sich, wie dir der Name schon verrät, für alle MTB Fahrstrecken und Stunts. Der größte Unterschied zwischen Alltagsfahrradhelmen und den All-Mountain geeigneten Fahrradhelmen ist der weit nach unten reichende hintere Teil des Helms. Diesen Schutz findet man beispielsweise auch bei BMX-Helmen, weil diese denselben Schutz bieten sollen.

Die All- Mountain Modelle sind die Basics unter den MTB Fahrradhelmen und sind mit ausreichenden Belüftungsöffnungen um den Kopf ausgestattet. Auch hier wird der Luftaustausch durch die Aerodynamik gestärkt und das schnelle Fahren gefördert.

Der All-Mountain-Fahrradhelme mit ansteckbarem Kinnschutz

Der All-Mountain geeignete Fahrradhelm wurden für Fahrer entworfen, die zwischen verschiedenen Fahrmöglichkeiten wechseln wollen. Daher kann frei entschieden werden, ob der Kinnschutz notwendig ist oder eher nicht. Ohne den Kinnschutz ist dieser Fahrradhelm nämlich etwas leichter und eignet sich besser für Stunts.

Falls du jedoch dynamische Downhill Fahrten planst, lässt sich dieser MTB Fahrradhelm zu einem Integralhelm umfunktionieren. Der ansteckbare Kinnriemen schütz beim Fahren vor Ästen in Gesichtshöhe und beim Sturz vor Kiefer- und Gesichtsverletzungen. Daher sollte der Kinnschutz dringend angebracht werden, wenn du riskantere Strecken befahren willst!

Auf was du beim Kauf achten solltest: Die wichtigsten MTB-Helmeigenschaften

Um einen Überblick zu bekommen, auf welche Details du beim Kauf deines MTB Fahrradhelmes Acht geben solltest:

  • Der Nackengurt: Achte auf das Verschlusssystem, damit du den Fahrradhelm genau passend an deine Kopfform und Größe einstellen kannst.
  • Die Belüftungskanäle: Vor allem für dynamische Fahrten solltest du darauf achten, dass genügend Belüftungskanäle an deinem Fahrradhelm vorhanden sind. Denn hier gilt: Je mehr Belüftungskanäle, desto optimaler ist die Luftversorgung deines Kopfes.
  • Das Verschlusssystem: Achte auf eine einfache Bedienung. Manche Systeme lassen sich mit nur einer Hand ideal öffnen und verstellen. Idealerweise hat dein Fahrradhelm das Roc-Loc-5-System. Dadurch lässt sich der Helm gut mit einer Hand einstellen und du bist einsatzbereit!
  • Das Visier: Das Visier dient als Sonnenschutz und lässt sich idealerweise verstellen. Dieser ist auch im Regen ein echter Helfer und bietet dir den nötigen Schutz.

Fahrradhelme für Mountainbike günstig und bequem online kaufen

Alle bei DECATHLON verfügbaren Mountainbike Fahrradhelme bieten dir den höchsten Schutz und erfüllen die gewünschte Funktion, die du von deinem zukünftigen Wegbegleiter erwartest! Das große Sortiment ermöglicht dir, den perfekten Kopfschutz in Form, Farbe und Preis zu finden. Egal ob schrille Farben oder lieber klassisch und zeitlos. DECATHLON hat für jede Vorliebe das passende Teil in Unisex Ausführungen parat.

Entdecke jetzt das breite Spektrum der MTB Fahrradhelme und entfache die beste Leistung auf deinem Mountainbike, die du erreichen kannst!


FAQ:

Wie muss der MTB Fahrradhelm sitzen?

Um zu ermitteln, wie der Fahrradhelm sitzen soll, solltest du den Helm zunächst einmal aufsetzen. Der Abstand zwischen Augenbrauen und Helmschale sollte zwei Finger breit liegen. Du erkennst, ob der Fahrradhelm zu groß ist, wenn du ihn locker nach vorne und hinten verschieben kannst, obwohl der Helm fest angebracht ist. Lässt sich der Helm bewegen und verrutscht schon bei schwachen Bewegungen, ist der Helm zu groß.

Wie stelle ich den Kinnriemen richtig ein?

Um bei Stürzen auf sicheren Halt vertrauen zu können, sollte zwischen dem geschlossenen Kinnriemen und dem Kinn ein Fingerbreit Platz finden. Mit dieser Einstellung kann der Mund bequem geöffnet werden ohne dass der Riemen einengt oder reibt.

Wie ermittle ich meine Größe?

Die Größe beider Ausführungen wird in Zentimeter angegeben. Helme für Erwachsene decken den Bereich von 49 - 64 cm ab. Gemessen wird der Kopfumfang auf Stirnhöhe waagerecht einmal rund um den Kopf.

Wie wird der Mountainbike Fahrradhelm richtig eingestellt?

  • Setze den Helm zunächst auf.
  • Passe den Kinnriemen an (am Kinn und an den Ohren verstellbar). Dabei sollten noch zwei Finger zwischen Riemen und Kinn passen.
  • Passe den Kopfumfang über das Einstellrädchen am Hinterkopf an.

Der Helm muss eng am Kopf anliegen, ohne nach vorne, hinten oder seitlich zu verrutschen, selbst bei Bewegung.

Handelt es sich um ein Geschenk? Verschenke unsere gesamte Auswahl. Verschenke einen Geschenkgutschein.
Wie können wir dich unterstützen?