VOR DEM GEFÄLLE

Wird dir vor besonders steilen Abfahrten gerne ein wenig mulmig? Mit der richtigen Technik sind sie gut zu fahren.

Bereite dich einfach gut vor, bevor du dich den Abhang hinunterstürzt. Richte dazu deine Tretkurbeln horizontal aus. Lehne dich gleichzeitig mit den Schultern über den Lenkerbügel. Die Arme sind angewinkelt und die Beine sind es ebenfalls leicht.

Unser Tipp: Gehe am besten jetzt schon in den Gang, den du am Ende der Abfahrt benötigen wirst.

Wie meistert man eine steile Abfahrt mit dem Mountainbike?

DER BEGINN DER ABFAHRT

Jetzt geht es los! Gib Gewicht auf den Lenker, damit dein Vorderrad sich auf den Weg machen kann. Während du dein Becken hinter den Sattel schiebst und die Beine gebeugt sind, spannen sich deine Arme an.

Während der Abfahrt

Behalte die Körperhaltung bei und sorge für ausgewogenes Bremsen, ohne die Bremsen jemals ganz zu blockieren. Lehnst du dich zu weit vor, kann es passieren, dass du stürzt. Im Fall der Fälle kannst du aber immer auf meine weiter oben geschilderten Tipps zurückgreifen, um den Sturz besser abzufangen.

Sitzt du wiederum zu weit hinten, verliert dein Vorderrad an Bodenkontakt, bricht aus und du riskierst auch dann einen Sturz.

Denk während der Abfahrt immer daran, nicht auf dein Vorderrad zu schauen, sondern dich auf die Strecke vor dir zu konzentrieren. So bemerkst du eventuelle Hindernisse rechtzeitig, die dich sonst aus dem Gleichgewicht bringen könnten oder eine Änderung der Spur nötig werden lassen.

Um das Fahrrad während der Abfahrt besser kontrollieren zu können, empfiehlt es sich, die Ellenbogen leicht anzuwinkeln.

Tipp: Bei der Abfahrt mit dem Mountainbike ist es wie beim Rennradfahren, es sind die Schultern, die die Richtung angeben und den Streckenverlauf bestimmen. Halte die Schultern deshalb im rechten Winkel zum Hang.

NACH DEM GEFÄLLE

Bleibe am Ende des Gefälles weiter mit dem Gesäß hinten und bereite dich auf das vor, was als Nächstes vor dir liegt.

Tipp: Um die Erschütterung zu reduzieren, die beim Wechsel des Gefälles entsteht, beuge Arme und Beine ein wenig mehr. Das dämpft und federt die Unterschiede im Gelände etwas ab.

Wie meistert man eine steile Abfahrt mit dem Mountainbike?

Jetzt weißt du, wie du steile Abfahrten meisterst. Fang trotzdem zu Beginn nicht mit zu steilen Hängen an. Nimm dir erst einmal gemäßigte Abfahrten vor. Später kannst du den Schwierigkeitsgrad der Strecken nach und nach steigern, je besser du die oben beschriebene Technik beherrschst.

DIESE TIPPS KÖNNTEN DICH AUCH INTERESSIEREN