Skischuhe Freeride Backcountry-Tourenski FR900 Lowtech Flex 100 Damen

279,99 € *
* inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten

0% Finanzierung ab 23,33 € monatlich

Zum Ratenrechner

Alpin-Skischuh ideal für Freeride dank progressivem Flex für optimale Dämpfung

Dieser Schuh ist ideal für das Freeriden. Er vereint guten Halt und Dämpfung und sorgt für optimalen Komfort bei deinen Freeride-Abenteuern. Dank der Inserts kannst du auch das Freeriden ausprobieren

Fragen und Antworten
Größe: Unsicher bei der Größe? Größenberater
Unsere Services:
  • Kostenloser Versand ab 35€*
  • Verlängertes Rückgaberecht bis 31.01.2023*

Ähnliche Produkte

Produktvorteile

Festigkeit

Der Flex von 100 ist ideal für ambitioniertes Fahren auf jedem Schnee.

Dämpfung

Die PU-Schale ist nachgiebig und gibt aufgenommene Energie gut wieder ab.

Kompatibilität

Einlegesohle, mit Alpinski- und Tourenbindungen kompatibel.

Bewegungsfreiheit

Skiwalk: 42°-Neigungswinkel in der Geh-Position, was den Aufstieg erleichtert.

Halt

4 mikrometische Schnallen aus Aluminium, breiter Gurt. ABNEHMBARES HIGHBACK

Tragekomfort

Sehr hoher Tragekomfort. Thermoformbarer Innenschuh für mehr Komfort.

Einfaches An-/Ausziehen

Lycra-Futter für leichtes Ausziehen.

Wärmeleistung

Isolierender Innenschuh und Sohle zur Wärmedämmung

Produktinformationen

Thermoformbarer Innenschuh

Polyethylenschuh, thermoformbares Material 3 mm dick. Dies ermöglicht, den Innenschuh durch Erwärmung zu verformen, sodass mehr Platz geschaffen und der Schuh komfortabler wird. Shock Absorder Area System an der Ferse zur Dämpfung von Stößen oder Sprüngen. Die EVA-Sohle des Innenschuhs sorgt vor allem bei schwierigen Schneeverhältnissen und Sprüngen für eine beachtliche zusätzliche Dämpfung.

Wie thermoforme ich meinen Innenschuh zuhause?

1.) Bei Umluft auf 80 °C aufheizen. 2. Innenschuh aus der Schale nehmen.
3. Nimm die Einlegesohle aus dem Innenschuh.
4. Lege die Innenschuhe für 5 Minuten in den Ofen.
5. Innenschuhe aus dem Ofen nehmen.
6. Einlegesohlen wieder einsetzen.
7. Innenschuhe in die Schalen einsetzen.
8. Zieh deine Skischuhe an und schließe jede Schnalle in der mittleren Einstellung.
9. Warte 15 Minuten, bevor du die Schuhe wieder ausziehst.
Und los geht's, gute Fahrt!

Einstellen der Schnallen

4 kleine Aluminiumschnallen und 1 Schnalle mit drei Einstellungen (kein Werkzeug erforderlich) am oberen Schienbein passen den Schuh an jede Wade an und sorgen dafür, dass der Verschluss in der Schrittposition mehr nachgibt.
Die drei möglichen Positionen (Kreuzschlitzschraubendreher erforderlich) an der zweiten Schnalle von oben ermöglichen die ideale Anpassung an den Spann. Großer Strap am Schaftabschluss für kraftvolles Festziehen.

Innenschuh

Feiner Schuh (last 100 mm), thermoformbarer Schuh aus Polyethylen: 3 mm thermoformbarer Schaumstoff rund um den Fuß. Sehr leicht und bequem. Vorgeformter Schaumstoff am Knöchel. EVA-Inserts unter dem Fuß sorgen für noch mehr Komfort und Anpassung des Volumens. Weiche Schaumstoffeinlage fördert die Verformung des Schuhs während der Aufstiegs- und Gehphase. Wenn nach ein paar Tagen Beschwerden auftreten, kannst du deinen Schuh thermoformen.

Was ist ein Flex?

Um die Steifigkeit des Schuhs ermitteln zu können, hat jeder Schuh einen Flex-Index. Diese Zahl legt die Steifigkeit insgesamt fest. Je höher der Wert, desto steifer die Schale. Ein Flex von 70 ist ideal für Einsteiger und Fortgeschrittene. Ein Flex von 70 bis 90 eignet sich für Fortgeschrittene. Ein noch höherer Flex-Index ist für Experten bestimmt. Bei großen Größen ist ein höheres Flex-Niveau denkbar.

Was tun bei schmerzenden Füßen?

1.) Zieh ein Paar technische, dünne Skisocken an, um Druckstellen zu vermeiden und die Blutversorgung des Fußes nicht einzuschränken.
2.) Wähle eine Sohle, die zur Form deines Fußes passt und nicht in der Schale umherwandert. Lass dich dabei am besten bei DECATHLON vor Ort beraten.
3.) Thermoforme deine Innenschuhe.

Wie probiere ich einen Skischuh an?

Nach dem Anziehen sollten die Schnallen in der mittleren Einstellung geschlosen werden. Wenn du weitergehen kannst, brauchst du einen Schuh mit einem anderen Innenvolumen. Wenn du den Schuh anhast, beugst du dich drei Mal nach vorne und drückst gegen das Schienbein (zur Hilfe kannst du deine Hände auf den Knien abstützen), damit deine Ferse im Schuh nach hinten rutscht. Im Stehen berührst du das Ende der Schale, gebeugt schiebt sich dein Fuß ein wenig zurück und das Ende ist nicht zu spüren.

So verhinderst du kalte Füße

Oft wird übersehen, dass das Trocknen des Innenschuhs die wichtigste Maßnahme ist, um kalte Füße zu vermeiden. Auch bei -10 °C schwitzt der Fuß und der Innenschuh kann auch nach mehreren Tagen nicht in seiner Kunststoffschale trocknen. Daher sollte er jeden Tag herausgenommen werden. Oder verwende einen Schuhtrockner ‒ das ist besonders praktisch, weil du diesen einfach in den Schuh stecken kannst.

Gewicht

25-25.5: 2022 g

ABNEHMBARES HIGHBACK

Dieser Schuh verfügt über ein abnehmbares Highback, mit dem jeder die Höhe des Schafts und den Winkel des Schienbeins im Schuh individuell anpassen kann. Skifahrer, die gerne mit Druck auf die Lasche fahren, schätzen das Highback sehr und stellen es gerne in eine hohe Position. Skifahrer, die gerne Druck auf die Mitte geben oder kräftige Waden haben, können das Highback abnehmen.

Garantie **

2 Jahre

Weitere Informationen

Materialzusammensetzung/Zutaten:

Außenseite aus 60% Thermoplastisches Polyurethan, 40% Polypropylen (PP) Innenseite aus 100% Polyester (PES) Sohle aus 100% Thermoplastisches Polyurethan Warmes Futter 100% Polyester (PES)

Tip zur Lagerung.

Schuhe vor dem Lagern trocknen lassen. Lagerung der Skischuhe bei Zimmertemperatur mit geschlossenen Schnallen in einer Skischuhtasche.

Produktbilder

Skischuhe Freeride Backcountry-Tourenski FR900 Lowtech Flex 100 Damen
Skischuhe Freeride Backcountry-Tourenski FR900 Lowtech Flex 100 Damen

Kundenbewertungen

Loading

Fragen & Antworten