Sattel, Sattelstütze

Fahrradsattel & Sattelstützen

Hier findest du Fahrradsattel und Sattelstützen für dein Fahrrad. Dabei gibt es Unterschiede zwischen Rennrad Sattel, Mountainbike Sattel oder auch City Bike Sattel. Wir helfen dir auch deinen Fahrradsattel zu wechseln.

a11y.skip-categories a11y.skip-categories
Trekking Sattel mit Gel schwarz
Sale
Trekking Sattel mit Gel schwarz
24,99€ −40%
14,99€ *
NO BRAND

Trekking Sattel mit Gel schwarz

Lieferung in 2-3 Tagen
SR Pro Herrensattel - Schwarz
Sale
SR Pro Herrensattel - Schwarz
129,95€ −19%
104,94€ *
ERGON

SR Pro Herrensattel - Schwarz

Verkauf und Versand durch BikeMailorder DE
City Sattel mit Gel scharz
Sale
City Sattel mit Gel scharz
29,99€ −23%
22,99€ *
NO BRAND

City Sattel mit Gel scharz

Lieferung in 2-3 Tagen
Fisio Flex Gel Max Men - Trekking Sattel
Sale
Fisio Flex Gel Max Men - Trekking Sattel
69,95€ −14%
59,91€ *
TERRY

Fisio Flex Gel Max Men - Trekking Sattel

Verkauf und Versand durch BikeMailorder DE
AM All Mountain MTB Sattel - grau
AM All Mountain MTB Sattel - grau
49,90€ *
REVERSE

AM All Mountain MTB Sattel - grau

Verkauf und Versand durch BikeMailorder DE
Fahrradsattel MTB Sport 900 grau
Fahrradsattel MTB Sport 900 grau
23,99€ *
ROCKRIDER

Fahrradsattel MTB Sport 900 grau

(1)
Lieferung in 2-3 Tagen
Fahrradsattel 30°
Fahrradsattel 30°
24,99€ *
DECATHLON

Fahrradsattel 30°

(2)
Lieferung in 2-3 Tagen
Sattelstütze 27,2 mm
Sattelstütze 27,2 mm
14,99€ *
VAN RYSEL

Sattelstütze 27,2 mm

Lieferung in 2-3 Tagen
Sattelklemme - orange
Sale
Sattelklemme - orange
30,00€ −14%
25,61€ *
HOPE

Sattelklemme - orange

Verkauf und Versand durch BikeMailorder DE
All Ride Sattelstütze, SP-O01
All Ride Sattelstütze, SP-O01
39,90€ *
XLC

All Ride Sattelstütze, SP-O01

Verkauf und Versand durch Trendmaxx
Sattelklemme - schwarz
Sale
Sattelklemme - schwarz
Ab 30,00€ −20%
23,90€ *
HOPE

Sattelklemme - schwarz

Verkauf und Versand durch BikeMailorder DE
PRISM Sattelklemme lila
PRISM Sattelklemme lila
1,95€ *
PRISM

PRISM Sattelklemme lila

Verkauf und Versand durch KHE bikes
Trekking-Sattel Everday III SA-E15
Trekking-Sattel Everday III SA-E15
29,95€ *
XLC

Trekking-Sattel Everday III SA-E15

Verkauf und Versand durch Trendmaxx
4.2/5 basierend auf 339 Online- und Filialbewertungen

„Nimm Platz!“ – mit den passenden Fahrradsatteln und Sattelstützen

Ein schmerzender Hintern, ein unangenehmes Ziehen im Rücken, einhergehend mit dem dringenden Wunsch, das Fahrrad sobald wie möglich abzustellen - ohne den richtigen Sattel wird so mancher Radsauflug innerhalb kürzester Zeit zu einem Spießrutenlaufen. Auf der anderen Seite vergeht auch eine Etappe von über 50 km mit einem passenden, perfekt auf die individuellen Anforderungen angepassten Fahrradsattel nicht selten wie im Flug. Egal ob Mountainbike, Rennrad oder Citybike: Der Sattel ist die Quintessenz eines jeden Fahrrads.

Der optimale Fahrradsattel: (Auch) eine Frage der Anatomie

Ein guter Sattel sorgt nicht nur für ausreichend Halt und Komfort, sondern hat ebenfalls einen großen Einfluss auf die Körperhaltung. Welcher Fahrradsattel der richtige ist, ist dabei eine höchstindividuelle Entscheidung. Das liegt in erster Linie daran, dass der Abstand der Sitzknochen von Mensch zu Mensch variiert. Gerade zwischen Männern und Frauen gibt es hier enorme anatomische Unterschiede. So haben Frauen generell ein etwas breiteres Becken, weswegen Damensattel meist auch breiter und kürzer ausfallen als die Sättel von Herrenfahrrädern. Darüber hinaus sollte auch die Sitzposition beim Kauf eines Fahrradsattels unbedingt berücksichtigt werden. Denn diese unterscheidet sich je nach Sportart und Einsatzzweck gewaltig.

Sportlichkeit vs. Komfort: Arten von Fahrradsatteln

Entgegen der landläufigen Meinung ist ein gemütlicher, dick gepolsterter Sattel nicht immer und überall von Vorteil. Denn: Je sportlicher du unterwegs bist, desto schmaler und „unkomfortabler“ solltest du den Sattel deines Fahrrads wählen. Entscheidend sind hierbei sowohl die Länge und Beschaffenheit der Fahrstrecke als auch der Fahrradtyp.

Bequem von A nach B: Fahrradsattel fürs City-Bike

Als klassische Alltagsfahrräder kommen City- und Hollandfahrräder meist dann zum Einsatz, wenn es darum geht, kürzere Strecken innerhalb der Stadt zurückzulegen, beispielsweise auf dem Weg zur Arbeit, zum Sport oder zum Supermarkt. Deshalb solltest du hier auf einen möglichst breiten und bequemen Sattel zurückgreifen. Da du auf kurzen, ebenerdigen Strecken in der Regel nicht in den Sattel steigen musst, haben sich im Alltag Modelle mit einer guten Polsterung bewährt. Zudem führt die meist aufrechte Sitzposition zu einer besonders starken Belastung. Eine breite Auflagefläche wirkt hier entlastend und kann Schädigungen an Wirbelsäule und Bandscheiben effektiv verhindern.

Fahrradsattel für Trekking- und Tourenfahrer

Die meisten Radfahrer beginnen auf längeren Touren den Oberkörper instinktiv nach vorne zu neigen, wobei sie sich zusätzlich auf dem Lenker abstützen. Dadurch verändert sich auch die Körperhaltung: Statt einer aufrechten Sitzposition verlagert sich das Becken auf die Schambeinkufen und die Belastung verteilt sich schließlich Y-förmig auf die komplette Sattelfläche. Für Trekking- und Tourenfahrer ist daher ein bequemer, gut gefederter Stufensattel ideal, wobei Länge und Breite auf die Dauer und Intensität der Tour abgestimmt werden sollten.

Extra-sportliche Fahrradsattel für Mountainbike & Rennrad

Während „Stadtradler“ für gewöhnlich nahezu aufrecht sitzen, nehmen Rennradfahrer meist eine fast schon liegende Position ein. Aufgrund dieser speziellen Körperhaltung, aber auch um Techniken wie den typischen Wiegetritt problemlos ausführen zu können, kommen Rennräder in der Regel mit einem extra schlanken, leichten und härteren Sattel daher. Eine Polsterung wäre hier eher hinderlich, zumal die meisten Rennradfahrer ohnehin eine gepolsterte Fahrradhose tragen. Ähnlich verhält es sich auch beim Mountainbiken. Schließlich ist es bei Fahrten im Gelände nötig, den Körperschwerpunt je nach Beschaffenheit von Strecke und Untergrund abwechselnd entweder nach vorne oder nach hinten zu verlagern. Ein schmaler, kurzer Sattel bietet die hierfür erforderliche Bewegungsfreiheit.

Der richtige Fahrradsattel für Kinder und Fahrrad-Anfänger

Um einen geeigneten Fahrradsattel zu finden, sollten insbesondere Fahrrad-Neulinge verschiedene Modelle testen und ggf. eine professionelle Beratung in Anspruch nehmen. Außerdem kann es sinnvoll sein, vorab den genauen Abstand der Sitzknochen zu ermitteln. So kann die optimale Breite des Fahrradsattels berechnet werden. Kinderfahrräder verfügen meist über harte und robuste Sättel ohne besondere Features. Da sich die Kinder ohnehin noch im Wachstum befinden, lohnt sich der Kauf eines speziellen Komfort- oder Sportsattel meist erst später.

Fahrradsattel kaufen: Was gibt es (sonst noch) zu beachten?

Neben Einsatzzweck und Körperbau gibt es noch weitere Aspekte, die über die Qualität eines Fahrradsattels entscheiden und die du beim Kauf eines neuen Sattels unbedingt beachten solltest. Hierunter fallen unter anderem das verwendete Material und die Federung (in Form einer entsprechenden Sattelstütze). Abgesehen davon sollte jeder Fahrradsattel über eine einschlägige Sicherheitskennzeichnung verfügen.

Sicherheitskennzeichen: CE, GS & CO.

Bevor ein Fahrradsattel innerhalb der EU auf den Markt gebracht werden darf, muss er diverse Sicherheitsstandards erfüllen. Die so genannte CE-Kennzeichnung ist dabei verpflichtend. Vom Kauf eines Produktes ohne CE-Siegel solltest du daher besser Abstand nehmen. Andere Sicherheitszertifikate wie das GS-Siegel für geprüfte Sicherheit oder die Zertifizierung nach DIN EN ISO sind wiederum freiwillig.

Material

Moderne Fahrradsattel werden meist aus Aluminium oder Edelstahl gefertigt. Als Polstermaterial kommen entweder Kunststoffmaterialien wie Polypropylen (PP) oder Polyurethan (PUR) infrage. Nur der Bezug kann bei einigen Modellen auch aus Leder bestehen. Spezielle Gel- oder Schaumstoffsättel, die sich der Körperform anpassen, versprechen einen besonders hohen Komfort. Allerdings solltest du hier auf eine gute Materialqualität und eine hochwertige Verarbeitung achten, da es sonst leicht zu Unebenheiten kommen kann, was sich wiederum negativ auf das Fahrgefühl auswirkt.

Die Sattelstütze: Garant für maximalen Fahrkomfort

Die so genannte Sattelstütze ist unterschiedlich langes Aluminium- oder Carbonrohr, das am Ende in eine Sattelklemmung mündet, die letztendlich das Verstellen von Winkel und Sattelhöhe ermöglicht. Handelsübliche Sattelstützen lassen sich zwar prinzipiell mit sämtlichen Rahmen- und Sattelarten kombinieren, haben aber gleichzeitig einen nicht zu unterschätzenden Einfluss auf die Eigenschaften des Sattels. So muss eine hochwertige Sattelstütze auf der einen Seite einiges an Gewicht aushalten, sollte aber auf der anderen Seite möglichst wenig Gewicht auf die Waage bringen. Schließlich ist das Gesamtgewicht des Rades im Radsport von großer Bedeutung. Daher ist die Wahl der passenden Sattelstütze nicht weniger relevant als die des richtigen Fahrradsattels.

Im Allgemeinen kann zwischen starren und gefederten Sattelstützen sowie zwischen festen und absenkbaren Stützen unterschieden werden. Mountainbiker, die oft abseits der befestigten Wege unterwegs sind, sind mit einem gut gefederten Sportsattel gut beraten. Bedenke jedoch, dass eine zusätzliche Federung immer auch mit einem gewissen Kraftverlust einhergeht, weswegen Rennradler zugunsten einer höheren Geschwindigkeit oftmals einen ungefederten Fahrradsattel bevorzugen. Absenkbare Sattelstützen (Teleskop- oder Vario-Sattelstützen) erfreuen sich ebenfalls im MTB-Bereich steigender Beliebtheit, bringen aber auch Nachteile mit sich:

Vorteile Nachteile
+ Verstellen der Sattelhöhe während der Fahrt möglich
+ Geringes Gewicht
+ Große Auswahl
- Plötzliches Verstellen der Sattelhöhe beim Einfedern möglich
- Längere Reaktionszeit der Federung
- Geringerer Komfort durch Federung im Sattelrohr

Um zu verhindern, dass der Sattel im Nachhinein hin- und her rutschen kann, sollte die Sattelstütze immer passend zum Durchmesser des Rahmens gekauft werden. Im Zweifelsfall garantieren ein Sattelschnellspanner und passende Schraubklemmen eine reibungslose Montage.

Bequeme Fahrradsattel für Damen & Herren – natürlich bei Decathlon

Bei Decathlon findest du ein großes Angebot an Fahrradsatteln und Sattelstützen für nahezu jeden Einsatzzweck: Top-Gefederter Sportsattel für ausgiebige Touren im Gelände oder superbequemer Komfort-Sattel für Fahrten innerhalb der Stadt: Du hast die Wahl. Selbstverständlich bekommst du hier auch das passende Zubehör für eine schnelle und einfache Montage. Unsere stylischen Sattelhüllen machen dein Bike nicht nur zu einem optischen Hingucker mit Wiedererkennungswert, sondern sorgen ebenfalls für einen trockenen Sattel, solltest du wider Erwarten von einem Regenschauer überrascht werden.


FAQ:

Warum haben manche Fahrradsattel ein Loch?

Um die starke Belastung im Dammbereich und damit verbundene Schmerzen zu reduzieren, haben einige Hersteller Sattel mit einer Aussparung in der Mitte auf den Markt gebracht. Jedoch wird der Druck durch dieses „Loch“ lediglich umgeleitet, sodass andere Blutgefäße durch die Belastung in Mitleidenschaft gezogen werden. Stattdessen solltest du dir daher lieber einen passenden, auf den Abstand deiner Sitzknochen abgestimmten Sattel zulegen.

Wie kann ich meinen Fahrradsattel richtig einstellen? Was sollte ich beachten?

Obwohl nicht wenig Fahrradfahrer einen nach oben oder nach unten gekippten Sattel bevorzugen, sollte der Sattel in jedem Fall waagerecht ausgerichtet werden, da eine Kippstellung schwere Probleme im Bereich des Rücken, Beckens oder der Bandscheiben verursachen kann. Die Nase des Sattels sollte immer auf die Mitte des Lenkers zeigen. Die richtige Sattelhöhe ist wiederum abhängig von der Körpergröße. Der Sattel sollte so hoch eingestellt werden, dass die Füße den Boden berühren und die Beine bei heruntergetretenen Pedalen leicht angewinkelt sind.

Sattelstütze: Was bringt das?

Die Funktion einer Sattelstütze besteht in erster Linie darin, den Sattel zu fixieren. Gleichzeitig dient sie der Einstellung und Positionierung des Sattels. Gefederte Sattelstützen sorgen außerdem für zusätzlichen Fahrkomfort, vor allem im Gelände.

Wie kann man eine Sattelstütze verlängern?

Auch wenn du über ausreichend handwerkliches Geschick und das nötige Know-how verfügst, um Reparaturen und kleinere Umbauten am Fahrrad in Eigenregie vorzunehmen, solltest du davon absehen, eine einmal gekaufte Sattelstütze nachträglich zu verändern, da dies die Stabilität des Rohrers erheblich beinträchtigen kann. Stattdessen empfiehlt sich der Kauf einer neuen, passenden Sattelstütze. Für mehr Flexibilität kannst du hier auch auf eine absenkbare Teleskopsattelstütze zurückgreifen.

Handelt es sich um ein Geschenk? Verschenke unsere gesamte Auswahl. Verschenke einen Geschenkgutschein.