Innovation
Referenz :

Schnorcheln ohne Limit!

Dafür steht Easybreath, die erste Schnorchelmaske, mit der man ganz bequem wie an Land durch Mund und Nase atmen kann.

Schnorchelmaske Easybreath

Produktvorteile

Leichtes Atmen

Für eine natürliche Atmung durch Nase und/oder Mund.

Leichtes Atmen

Antibeschlag-Konzept

Exklusiv-Konzept mit Luftzirkulation, damit die Scheibe nicht beschlägt.

Antibeschlagschutz

Rundumsicht

Rundum-Sicht, 180°-Effekt.

Rundumsicht

Dichtigkeit

Das Dry-Top-System verringert das Eindringen von Wasser durch den Schnorchel.

Dichtigkeit

Wasserableitung

Das Entlüftungsventil unten sorgt für das Abfließen des Wassers.

Wasserableitung

Passform

Dichtrand aus Silikon für Komfort und gute Abdichtung, 2 Größen verfügbar (S/M und M/L).

Passform

Klare Sicht

Dank des exklusiven Belüftungskonzeptes der Easybreath Schnorchelmaske hast du unter Wasser immer ein freies Sichtfeld. Der Anti-Beschlagschutz ist bei Wassertemperaturen ab 18° wirksam und der doppelte Luftstrom sorgt dafür, dass sich die Luft ständig erneuert. Das Resultat: Die Scheibe vor deinen Augen beschlägt nicht und du hast einen freien Blick auf das Geschehen unter Wasser.

Kein Wassereintritt

Du findest es unangenehm, wenn bei kleinen Wellen Wasser in die Maske eintritt? Mit dem Dry-Top-Mechanismus der Easybreath kann dir das nicht passieren: Im Schnorchel befindet sich ein Schwimmer, der bei Eindringen von Wasser das obere Ende des Schnorchels verschließt. Auf diese Weise wird kein Tropfen Wasser in deine Schnorchelmaske gelangen.

Innovation

Die Easybreath ist eine absolute Decathlon Innovation, denn sie ist die erste integrierte Schnorchelmaske, mit der Schnorchel-Fans unter Wasser genauso einfach und natürlich atmen können wie an Land – durch Nase und Mund. Die Easybreath ist bereits seit drei Jahren in unserer Wassersportabteilung erhältlich und wird von unserer Eigenmarke Subea selbst produziert. Bei der Verbesserung und Weiterentwicklung der Easybreath spielen die Kundenbewertungen eine wichtige Rolle, denn die Ideen und Anregungen der Kunden fließen in die Produktentwicklung mit ein. Beispielsweise wurde die Konstruktion des Schnorchels mit der Zeit abgewandelt, sodass in der neuesten Variante der Schnorchel farblich gekennzeichnet ist, um Zusammenstöße an der Wasseroberfläche zu vermeiden.
Konzeption der Easybreath Schnorchelmaske
Konzeption der Easybreath Schnorchelmaske
Konzeption der Easybreath Schnorchelmaske
Konzeption der Easybreath Schnorchelmaske
Konzeption der Easybreath Schnorchelmaske

Technische Informationen

Größenwahl

Die Easybreath ist in 2 Größen erhältlich. Damit eignet sie sich für 90% aller Menschen: S/M für Damen und Jugendliche - M/L für Herren.
Beim Auswählen der passenden Größe, sollte die Maske dicht anliegen. Es darf kein Abstand zwischen Kinn und dem unteren Rand der Maske bestehen.

Abtauchen

Das Luftvolumen in der Easybreath spielt eine größere Rolle als bei klassischen Masken. Schon ab 1m Tauchtiefe wird der Druck im Gesicht als unangenehm empfunden. Beim Tauchen oder beim Apnoetauchen ist Dekompression sehr wichtig, mit der Easybreath ist das jedoch nicht möglich, da die Nase nicht frei zugänglich ist. Deshalb empfehlen wir nicht, mit der Easybreath zu tauchen.

Antibeschlag-Konzept

Der Schutz funktioniert optimal ab 18°C Wassertemperatur und beruht darauf, dass die eingeatmete Luft zunächst gegen die Scheibe trifft bevor sie Nase und Mund erreicht. Die ausgeatmete, feuchte Luft wird über seitliche Silikon-Verbindungen abgeführt. So wird die Luft ständig erneuert. Das gleiche Prinzip gilt für die Belüftung der Windschutzscheibe am Auto.

Wasserdichtigkeit

Mehrere Faktoren können einen Wassereintritt verursachen: Der häufigste ist die Verwendung der falschen Größe. Easybreath ist in 2 Größen erhältlich. S/M für schmale Gesichter (80% der Frauen) und M/L für breitere Gesichter. Siehe Abschnitt zur Auswahl der richtigen Größe. Männer aufgepasst! Ein Bart kann auch einen erheblichen Wassereintritt verursachen. Er kann das vollständige Abdichten zwischen Silikonmaske und Haut verhindern. Personen mit langen Haaren müssen darauf achten, dass die Haare nicht zwischen Maske und Stirn eingeklemmt werden.

Pflege

Wie bei Sonnenbrillen muss darauf geachtet werden, dass die Easybreath nicht mit Sand in Kontakt kommt. Der Sand verkratzt die Scheibe der Schnorchelmaske. Ist Sand vorhanden, bitte den Schnorchel nicht gewaltsam anbringen, sondern Schnorchel und Maske vorher abspülen. Der Sand kann auch den Schwimmer im Schnorchel verstopfen. Schnorchel unter starkem Wasserstrahl spülen oder mit einem Schlüssel die hinteren Luftschlitze des Schnorchels reinigen und anschließend den Schnorchel spülen, um den Sand vollständig zu entfernen.

Gewicht

700 Gramm in Größe S/M und M/L.

Shop the kit

Zum Kit
Zum Kit
Zum Kit
Zum Kit
Zum Kit
Zum Kit
Zum Kinder-Kit
Zum Kinder-Kit
Zum Kinder-Kit
Zum Kinder-Kit

Nutzerbewertungen

Hast du alles?

Häufige Fragen

Ist die Easybreath für Kinder geeignet?

Ja, aber wir empfehlen die Nutzung der Schnorchelmaske erst für Kinder ab 10 Jahren.

Ist die Easybreath mit Bart nutzbar?

Ein Bart kann das Eindringen von Wasser begünstigen. Wir empfehlen Bartträgern, die Easybreath nicht zu tragen, da die Silikonabdichtung zwischen Maskenrand und Haut nicht gewährleistet ist. Vorsicht: Personen mit langen Haaren müssen darauf achten, dass die Haare nicht zwischen Maske und Stirn eingeklemmt werden.

Nutzung mit Brille

Auch bei der Easybreath ist das Tragen einer Brille wie bei herkömmlichen Schnorchelmasken nicht möglich. Zum einen würden die Brillenbügel das Abdichten des Silikonrandes unterbrechen und Wasser könnte eindringen. Zum anderen ist unter der Maske zu wenig Platz, um eine Brille tragen zu können.

Nutzung mit Kontaktlinsen

Das Tragen von Kontaktlinsen ist mit der Easybreath kein Problem.

Welche Größe wählen?

Die Easybreath gibt es in 2 Größen, um ca. 90% der Gesichtsformen abzudecken. Für Frauen und Jugendliche empfehlen wir Größe S/M, für Männer Größe M/L. Beim Auswählen der passenden Größe, sollte die Maske dicht anliegen. Es darf kein Abstand zwischen Kinn und unterem Rand der Maske bestehen.

Wie tief kann ich mit der Easybreath tauchen?

Im Inneren der Easybreath-Schnorchelmaske befindet sich deutlich mehr Luft als in herkömmlichen Schnorchelmasken, weshalb der Druck auf das Gesicht ab einer Tiefe von einem Meter unangenehm wird. Beim Apnoetauchen ist es sehr wichtig, Dekompressionen durchzuführen, indem man sich die Nase zuhält und vorsichtig wie beim Schnäuzen pustet, damit der Druck im Ohr ausgeglichen wird und das Trommelfell nicht platzt. Mit der Easybreath ist Dekompression unmöglich, da sich die Nase innerhalb der Tauchmaske befindet. Das Dry-Top-System funktioniert nicht mit waagrechtem Schnorchel beim Abtauchen.

Wie kann ich die Easybreath am besten reinigen?

Damit alle Eigenschaften deiner Easybreath auf Dauer erhalten bleiben, nach jedem Gebrauch mit Spülmittel von Hand waschen und in ihrem luftigen Netz aufbewahren.

Welche Ersatzteile gibt es für die Easybreath?

Derzeit kannst du nur den Schnorchel in unserem Onlineshop erwerben.

Welche Vorsichtsmaßnahmen müssen bei der Benutzung der Easybreath beachtet werden?

Wie bei Sonnenbrillen muss darauf geachtet werden, dass die Easybreath nicht mit Sand in Kontakt kommt. Der Sand verkratzt die Scheibe der Schnorchelmaske. Ist Sand vorhanden, bitte den Schnorchel nicht gewaltsam anbringen, sondern Schnorchel und Maske vorher abspülen. Der Sand kann auch den Schwimmer im Schnorchel verstopfen. Schnorchel unter starkem Wasserstrahl spülen oder mit einem Schlüssel die hinteren Luftschlitze des Schnorchels reinigen und anschließend den Schnorchel spülen, um den Sand vollständig zu entfernen.

Was tun wenn die Schorchelmaske nicht wasserdicht ist?

Mehrere Faktoren können einen Wassereintritt verursachen: Der häufigste ist die Verwendung der falschen Größe. Die Easybreath ist in 2 Größen für Erwachsene erhältlich. S/M für schmale Gesichter (80% der Frauen) und M/L für breitere Gesichter. Männer aufgepasst! Ein Bart kann auch einen erheblichen Wassereintritt verursachen. Er kann das vollständige Abdichten zwischen Silikonmaske und Haut verhindern. Personen mit langen Haaren müssen darauf achten, dass die Haare nicht zwischen Maske und Stirn eingeklemmt werden.

Was tun wenn der Schwimmer verstopft ist?

Um deine Easybreath-Schnorchelmaske vollkommen und dauerhaft nutzen zu können, lege die Maske nicht in den Sand. Wenn der Schwimmer von Sand blockiert ist, wird sicher Sand zwischen diesen und die Innenwand der Führung gelangt sein. Verwende einen Schlüssel und bewege ihn über die hinteren Luftschlitze des Schnorchels, um den Schwimmer von Sand zu befreien. Anschließend den Schnorchel spülen, um ihn endgültig von Sand zu befreien.

Warum ist meine Atmung manchmal blockiert?

Mehrere Faktoren können eine Blockade verursachen: Wenn die Luftzufuhr blockiert ist, hast du den Kopf zu weit nach vorne gebeugt oder eine Welle rollte über deine Kopf. Das Dry-Top-System der Easybreath hat dafür gesorgt, dass kein Wasser ins Innere der Maske eindringt. Der Schnorchel muss sich vollständig im Wasser befinden, damit der Schwimmer ihn abdichten kann. Wenn du deinen Kopf bei Benutzung eines herkömmlichen Schnorchels zu weit nach vorne neigst, wirst du mit hoher Wahrscheinlichkeit Wasser schlucken.

Wie befestigt man den Schnorchel richtig an der Schnorchelmaske?

Wenn du den Schnorchel nicht an der Maske festklemmen kannst, liegt das daran, dass sich Sand an der Verbindungsstelle zwischen Schnorchel und Maske, an der Abdichtung oder im Schnorchel befindet. Diese Verbindungsstelle ist millimetergenau bemessen, um eine perfekte Abdichtung zwischen Schnorchel und Maske zu gewährleisten. Erzwinge nichts, wenn Sand eingedrungen ist. Spüle Schnorchel und Maske und stelle sicher, dass kein Sand mehr vorhanden ist, bevor du erneut versuchst, Schnorchel und Maske miteinander zu verbinden.

Warum hört man beim Schnorcheln ein leichtes Brummen?

Um ein Beschlagen und Wassereintritte zu vermeiden, verfügt die Easybreath über zahlreiche Ventile. Beim Atmen öffnen sich manche Ventile, während sich andere schließen. Aus diesem Grund wird dein Atemgeräusch geringfügig verstärkt. Das ist der gleiche Effekt wie beim Tauchen mit Lungenautomat. Entspanne dich und atme ganz normal durch die Nase, um die Wunder der Meerestiefe genießen zu können.

Warum beschlägt meine Easybreath?

Das Antibeschlag-Konzept durch Belüftung funktioniert nur optimal bei Wassertemperaturen ≥ 18°C. Deine Easybreath muss nach jedem Gebrauch mit Spülmittel von Hand gewaschen werden. Die Einwirkung von Salzwasser und Sonne verursacht Glaskratzer, wodurch die Maske beschlagen kann.

Wozu dient das Ventil hinter der weißen Abdeckung an der unteren Seite der Maske?

Das Ventil ermöglicht, eventuell eingedrungenes Wasser abzulassen, ohne die Maske abnehmen zu müssen. Wenn sich in der Maske ein bisschen Wasser befindet, hebe den Kopf an und das Wasser wird automatisch durch dieses Ventil entleert.

Warum ist der Schnorchel der Maske nicht länger?

Anders als viele annehmen, ragt der Schnorchel der Easybreath weiter aus dem Wasser als herkömmliche Schnorchel. Ein herkömmlicher Schnorchel scheint länger, da er am Mund sitzt und nicht an der Oberseite des Kopfes wie bei Easybreath. Wenn du versuchst durch einen Schnorchel zu atmen und dann durch einen Gartenschlauch, stellst du fest, dass es mit zunehmender Länge des Schnorchels immer schwieriger wird zu atmen. Damit die Atemanstrengung den geltenden Normen entspricht, können wir den Schnorchel nicht länger machen.

Für wie lange reicht der Luftvorrat in der Maske?

Die Easybreath verfügt über keinen Luftvorrat. Während des Schnorchelns kann mit Hilfe des Schnorchels ganz natürlich durch Mund und/oder Nase geatmet werden.

Wie funktioniert das Antibeschlag-Konzept?

Der Schutz funktioniert am besten ab 18° Wassertemperatur und basiert darauf, dass die eingeatmete Luft zunächst gegen die Scheibe trifft bevor sie Nase und Mund erreicht. Die ausgeatmete, feuchte Luft wird über seitliche Silikon-Verbindungen abgeführt. So wird die Luft ständig erneuert. Das gleiche Prinzip gilt für die Belüftung der Windschutzscheibe am Auto.

Wie funktioniert das Dry-Top-System?

Schnorchel und Maske sind so konzipiert, dass bei kleinen Wellen und einem zu tiefen Neigen des Kopfes kein Wasser eindringt. Der Schnorchel enthält einen Schwimmer, der beim Abtauchen hochsteigt und den Wassereintritt verhindert. Ausblasen beim Hochsteigen, um sicher zu sein, dass dieser Schwimmer wieder absinkt.

Ist der Schnorchel fest an der Maske befestigt?

Nein, der Schnorchel kann durch einen Klick-Mechanismus an der Maske befestigt und nach dem Schnorcheln wieder entfernt werden. Für den Transport der Maske und des Schnorchels befinden sich alle Easybreath-Masken beim Kauf in einer praktischen Netztasche.

Weitere Informationen

Material

Umrandung (der Maske) - 100.00 % Silikon
Rahmen (der Maske) - 100.00 % Plypropylen (PP)
Linse (der Maske) - 100.00% Polycarbonat/Acrylnitril-Butadien-Styrol (PC/ABS)
Schnorchel (dre Maske) - 100.00% Polycarbonat/Acrylnitril-Styrol (PC/ABS)

Hinweis zur Pflege

Nach Gebrauch mit klarem Wasser abspülen

Richtig Lagern

An einem trockenen, lichtgeschützen Platz aufbewahren

Gebrauchseinschränkung

Nicht für Kinder unter 10 J., beim Apnoetauchen oder Schwimmen

Services

Servicepoint & Reparatur

Servicepoint & Reparatur

Bezüglich Ersatzteilen und Reparatur wende dich bitte an unsere Servicepoints in den Filialen oder an service(at)decathlon.de.

Kundenkarte

Kundenkarte

Einfache Abwicklung im Garantiefall.