Tennisbälle

Tennisbälle

Tennisbälle von allen Top Marken HEAD, Babolat, Wilson, Dunlop, Tecnifibre, Artengo & Verbandsbälle für deine optimale Turnier bzw. Punktspielvorbereitung. Was die Tennisbälle von Artengo auszeichnet findest du hier.

a11y.skip-categories a11y.skip-categories
Tennisball TB120*3 grün
Tennisball TB120*3 grün
2,99€ *
ARTENGO Tennisball TB120*3 grün
lagernd, sofort versandbereit
Tennisbälle TB100*3 rot
Tennisbälle TB100*3 rot
2,99€ *
ARTENGO Tennisbälle TB100*3 rot
lagernd, sofort versandbereit
Tennisball TB Jumbo Ball
Tennisball TB Jumbo Ball
11,99€ *
ARTENGO Tennisball TB Jumbo Ball (1)
lagernd, sofort versandbereit
Tennisball TB100 Schaumstoff 2er-Pack 9 cm orange
Tennisball TB100 Schaumstoff 2er-Pack 9 cm orange
2,49€ *
ARTENGO Tennisball TB100 Schaumstoff 2er-Pack 9 cm orange (10)
lagernd, sofort versandbereit
Tennisball TB100 Schaumstoff ×2 7cm rosa
Tennisball TB100 Schaumstoff ×2 7cm rosa
2,19€ *
ARTENGO Tennisball TB100 Schaumstoff ×2 7cm rosa (2)
lagernd, sofort versandbereit
Tennisball TB 130 Kinder gelb
Tennisball TB 130 Kinder gelb
2,99€ *
ARTENGO Tennisball TB 130 Kinder gelb (3)
nicht lagernd, versandbereit in ca. 1 Woche.
Tennisball Fort Tournament 4er Dose
Tennisball Fort Tournament 4er Dose
12,99€ −3%
12,49€ *
DUNLOP Tennisball Fort Tournament 4er Dose (5)
lagernd, sofort versandbereit
Tennisball BTV 1.0 4er Dose
Tennisball BTV 1.0 4er Dose
11,99€ *
DUNLOP Tennisball BTV 1.0 4er Dose
lagernd, sofort versandbereit
Tennisball TB100*48 rot
Tennisball TB100*48 rot
39,99€ *
ARTENGO Tennisball TB100*48 rot
lagernd, sofort versandbereit
4.4/5 basierend auf 137 Online- und Filialbewertungen

Die besten Tennisbälle – für einen perfekten Aufschlag

DerTennissport kann auf eine jahrhundertelange, traditionsreicheEntwicklungsgeschichte zurückblicken, die vermutlich in den nordfranzösischenKlöstern des 13. Jahrhunderts ihren Anfang nahm. Hierzulande ist der weißeSport, wie Tennis bis heute in vielen Teilen der Welt genannt wird, ähnlichweit verbreitet wie Fußball oder andere Mannschaftssportarten. Neben derQualität des Tennisschlägers und der passenden Tennissocken ist auch die Wahl des richtigenTennisballs für ein gelungenes Tennis-Match von zentraler Bedeutung – undentscheidet unter Umständen sogar über Sieg oder Niederlage.

Durchmesser,Größe & Farbe: Eigenschaften eines Tennisballs

Tennisbällevariieren sowohl in Hinblick auf ihre Farbe und Größe bzw. ihren Durchmesserals auch in puncto Gewicht und Sprungeigenschaften. Vor diesem Hintergrundlassen sich Tennisbälle in folgende Kategorien einteilen:

  • Methodik-/ Trainingstennisbälle
  • Match - oder Turnierbälle (Standard-Tennisbälle)
  • Drucklose Tennisbälle vs. Bälle mit Innendruck.

Aufgrundihres abweichenden Flug- und Sprungverhaltens sind die einzelnenTennisball-Typen auch unterschiedlich leicht (bzw. schwer) zu spielen und zukontrollieren. Welcher Tennisball der jeweils beste ist, ist vor allem eineFrage des Trainingsstands und des gewünschten Einsatzzwecks.

Methodik-Bälle:Die besten Tennis-Bälle für Kinder, Anfänger und Wiedereinsteiger

Als sogenannte Methodik-Bälle bezeichnet man im Ballsport Spielbälle, die sich inihren Eigenschaften deutlich von den herkömmlichen Bällen unterscheiden unddaher vor allem im Anfängertraining sowie im Kinder- und JugendbereichAnwendung finden. Die im Tennis verwendeten Methodik-Bälle sind meist leichter, größer undaufgrund des reduzierten Innendrucks auch langsamer als gewöhnlicheTennisbälle. Je nach Können und Vorerfahrung (beispielsweise in anderenRückschlagsportarten wie Badminton oder Squash) kommt für (Wieder-) Einsteiger,Kinder und Jugendliche jeweils ein anderer Methodik-Tennisball infrage:

  • Junge Kinder und „blutige“ Anfänger: Tennisbälle aus Schaumstoff sind besonders leicht zu kontrollieren, sodass auch ohne ein vorhandenes Ballgefühl lange Ballwechsel möglich sind. Einziger Nachteil: Da sie nicht so weit fliegen, eignen sie sich nur für das Spiel auf kleineren Feldern
  • Anfänger mit ersten Spielerfahrungen: Tennisbälle der Kategorie Stage 3 haben häufig eine rote Seite und sind ebenfalls relativ groß, bestehen jedoch aus Filz und Gummi und erinnern deshalb schon deutlich stärker an einen klassischen Tennisball. Auch bei diesen Anfängerbällen ist, bedingt durch die Druckreduzierung (um ca. 75 %) und die damit stark verminderte Fluggeschwindigkeit, noch kein Spiel über das gesamte Feld möglich.
  • Fortgeschrittene, die bereits ein erstes Gefühl für den Ball entwickelt haben, können in einem nächsten Schritt auf Tennisbälle der Stage 2 zurückgreifen. Diese Methodik-Bälle sind genauso groß, aber immer noch 20 % leichter, als gewöhnliche Tennisbälle. Für einen sauberen Tennisschlag ist in dieser Kategorie daher schon ein gewisses Können erforderlich. Bei ausreichend Kraftaufwand lassen sich Stage-2-Bälle über das komplette Tennisfeld schlagen, weswegen sie von geübten Spielern auch gerne zum Aufwärmen genutzt werden.
  • Wer bereits Spielerfahrung aus anderen Rückschlagsportarten mitbringt oder nach eine gewisse Spielpraxis mit den klassischen Anfänger-Tennisbällen (Stage 3, Stage 2,…) sammeln konnte, kann im nächsten Schritt auf die Tennisbälle mit grünem Punkt (Stage 1) umsteigen.

Tennisbällefür Profis: Match - und Turnierbälle

Obwohl aucherfahrene Wettkampfspieler im Training hin und wieder auf die langsamerenMethodik-Bälle zurückgreifen, kommen auf professionellen Tennisturnierenselbstverständlich „richtige“ Tennisbälle zum Einsatz. Innerhalb derMatch- und Turnierbälle wird noch einmal weiter differenziert. Standardmäßigwird auf den meisten Turnieren mit Type-2-Bällen gespielt. Hiervon abgrenzenlassen sich die Type-1-Bälle (besonders harte und schnelle Bälle) und der Type3-Ball, der etwas größer und langsamer ist als der Standardball. Damit einHersteller Tennisbälle mit einer der 3 Bezeichnungen versehen und verkaufendarf, müssen die Bälle den Normen der International Tennis Federation (ITF)entsprechen:

  • Farbe: Nach den Vorgaben des Verbandes sind nur weiße oder gelbe Tennisbälle zulässig.
  • Oberfläche: Die Außenhülle des Tennisballs sollte eine gleichmäßige, nahtlose Form haben und keinerlei Unebenheiten aufweisen.
  • Durchmesser: Ein Turnierball darf nicht kleiner als 6,54 cm sein. Der maximal zulässige Durchmesser beträgt 6,86 cm.
  • Gewicht: Ein Tennisball sollte mindestens 56 g und maximal 59 g wiegen.
  • Die Sprunghöhe spezifizierter Tennisbälle beträgt 135-147 Zentimeter. Hierbei wird von einer Fallhöhe von 254 cm Höhe und einem harten, ebenen Boden ausgegangen.

DruckloseTennisbälle oder Tennisball mit Innendruck?

KonventionelleInnendrucktennisbälle bestehen aus einer mit einem Gas (z.B. Stickstoff)gefüllten Gummihülle. Im Inneren des Balls wird also ein Überdruck von etwa 1,6bis 2,2 bar erzeugt, der dem Tennisball eine höhere Sprungkraft und einbesonders angenehmes Ballgefühl verleiht. Da die Hülle der Tennisbälle jedochnicht vollkommen dicht ist, kann das Gas mit der Zeit entweichen und der eskommt zu einem Druckverlust. Innendruckbälle müssen daher häufiger ersetztwerden als drucklose Tennisbälle. Diese Tennisbälle besitzen eine wesentlichdickere Außenhülle und sind demnach etwas schwerer als die Bälle mitInnendruck. Drucklose Tennisbälle sind somit nicht nur langlebiger, sondern auchleichter zu kontrollieren und werden daher ebenfalls gerne im Anfängertraininggenutzt.

Günstige,erstklassige Tennisbälle von Decathlon

In unserem(Online-) Sortiment erhältst du sowohl hochwertige IFT-zertifizierteTurnierbälle als auch extra langlebige Tennisbälle ohne Innendruck sowie druckreduzierte Trainings-Bälle (Stage 1, Stage 2 oder Stage 3) fürKinder oder Tennisneulinge. Wähle zwischen verschiedenen Farben, Größen undbekannten Marken wie Wilson, Head oder Dunlop – und finde die richtigen Tennisbällefür das Training oder Punktespiel in der Halle bzw. auf dem Hart- oderSandplatz.

FAQTennisbälle: Fragen & Antworten zum Tennisball

Im FolgendenFAQ haben wir die wichtigsten Fragen rund um den Tennisball für dichbeantwortet.

Welche Tennisbälle soll ich kaufen? 

Tennisbälle unterscheiden sich nicht nur im Preis, sondern auch in Material und Verarbeitung. So sind je nach Spielniveau und Untergrund verschiedene Tennisbälle mehr oder weniger gut geeignet. Die Frage nach den besten Tennisbällen kann somit pauschal nicht beantwortet werden. Achte daher unbedingt auf die Anzeige, für welche Bodenbeläge ein Ball ausgelegt ist und ob es sich um einen Trainings- oder Turnierball handelt. Legst du zudem Wert auf eine besonders hohe Qualität sowie hervorragende Sprungeigenschaften und suchst einen Ball, mit dem du auch an Wettkämpfen teilnehmen kannst, bist du mit einem ITF-zertifizierten Innendruckball gut beraten. 

Was sind drucklose Tennisbälle? 

Bei einem drucklosen Tennisball handelt es sich um einen Ball, dem – anders als bei herkömmlichen Innendruckbällen - kein Gas beigemischt wurde. Der fehlende Innendruck macht diese Tennisbälle etwas schwerer und langsamer, aber auch langlebiger als die „normalen“ Tennisbälle. 

Welche Tennisbälle eignen sich für welches Alter? 

Insbesondere junge Kinder profitieren von den Eigenschaften druckloser Tennisbälle oder druckverminderter Trainingsbälle. Zu Beginn sind vor allem Schaumstoffbälle ideal, da sie zu kontrollieren sind als Standardtennisbälle mit Innendruck. Fortgeschrittenen Spieler stehen je nach Trainingsstand verschiedene Methodik-Bälle (Stage 1, Stage 2 oder Stage 3) zur Verfügung. 

Wie wird ein Tennisball hergestellt? 

Sowohl Innendruckbälle als auch drucklose Tennisbälle bestehen aus einem Naturkautschuk, der unter der Beigabe diverser Chemikalien zunächst zu einer homogenen Masse verarbeitet wird. Aus dieser Masse werden anschließend zwei etwa gleich große Hälften geformt, die schließlich zusammengedrückt und verklebt werden. Bei konventionellen Tennisbällen (Innendruckbällen) wird dabei zusätzlich ein Stickstoffüberdruck erzeugt. Zu guter Letzt werden die Tennisbälle mit einer Filzschicht überzogen. Meist handelt es sich hierbei um ein Gemisch aus Nylon und Wolle. 

Welcher Tennisball hält am längsten? 

Die Lebensdauer eines Tennisballs hängt unter anderem von der Spielintensität und dem bespielten Untergrund ab. So haben geübte Tennisspieler für gewöhnlich einen höheren Ballverschleiß als Anfänger. Abgesehen davon müssen Tennisbälle mit Innendruck nach vergleichsweise kurzer Zeit ersetzt werden. Drucklose Tennisbälle überzeugen hingegen mit einer besonders langen Haltbarkeit. 

Handelt es sich um ein Geschenk? Verschenke unsere gesamte Auswahl. Verschenke einen Geschenkgutschein.
Wie können wir dich unterstützen?