Trekkingschuhe Ontrail MT100 hoch Synthetik wasserdicht abriebfeste Sohle Damen

79,99€ *
* inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten

0% Finanzierung ab 13,33€ monatlich

Zum Ratenrechner

Diese wasserdichten Trekkingschuhe überzeugen durch Komfort und guten Halt auf einfachen Wegen. Die wichtigsten Vorteile: weich, bequem und strapazierfähig.

Lust auf ausgedehnte Wandertouren? Dann ist dieser bequeme und leichte Trekkingschuh wie für dich gemacht! Er ist flexibel und bietet gleichzeitig zuverlässigen Halt: für entspannte Wandererlebnisse.

Fragen und Antworten
Farbe: granitgrau / SCHWARZ
Größe: FINDE DIE RICHTIGE GRÖSSE!
Unsere Services:
  • 30 Tage kostenlose Rückgabe.
  • Kostenlose Lieferung mit Click & Collect.
Ecodesign

Produktvorteile

Haftung

Sohle aus 100 % Contact®-Gummi: guter Grip und Haftung.

Wasserdicht

Wasserdichte, atmungsaktive Membran (3 Stunden Gehen bei Regen).

Widerstandsfähig

Lange Lebensdauer durch robustes Material und solide Verarbeitung.

Abrollverhalten

Biegsame, gehfreundliche Sohle – ideal für weniger anspruchsvolle Wege.

Dämpfung

Sohlenferse aus langlebigem, gut dämpfendem Material (PU).

Halt

Weicher, hoher Schaft mit 2 Haken und 1 Feststellöse.

Gewicht

515 g pro Schuh in Größe 42.

Ecodesign

Schaft-Außenmaterial aus 90 % Recyclingpolyester, Dope-Dye-gefärbtes Innenfutter

Produktinformationen

Informationen zur Materialzusammensetzung/Zutaten

Sohle aus 60% Synthesekautschuk, 40% Polyurethan (PUR) Außenseite aus 90% Polyester (PES), 10% Polyurethan (PUR) Innenseite aus 100% Polyester (PES)

MADE IN EUROPE HERSTELLUNG: Alle Trekkingschuhe von Forclaz werden in Europa hergestellt.

Diese Trekkingschuhe werden im EU-Staat Rumänien in einer Fabrik hergestellt, die auf die Produktion von Trekkingschuhen spezialisiert ist (Grisport).
In dieser Fabrik kommen ausschließlich wasserbasierte Klebstoffe ohne chemische Lösungsmittel zum Einsatz.
Die meisten Materialien stammen aus Europa.
Hersteller: https://grisport.it/company/?lang=en

Tipp: Du kannst die Links auf dieser Seite einfach kopieren und in die Adressleiste deines Browsers einfügen. ;)

Einsatzbereich

Diese Schuhe sind für Trekkingtouren in mäßigen Höhenlagen und/oder auf einfachen Wanderwegen geeignet.

Schuhe aus Synthetikmaterial: Vor- und Nachteile

Vorteile:
– Das leichte, weiche Synthetikmaterial bietet hohen Komfort.
– Das Synthetikmaterial sorgt für eine gute Belüftung. Es eignet sich daher besonders für den Einsatz im Sommer.

Nachteile:
– Damit die Schuhe wasserdicht sind, benötigen sie eine entsprechende Membran. Diese ist nicht bei allen Trekkingschuhen von Forclaz vorhanden.
– Die wasserdichten Eigenschaften müssen regelmäßig mit Imprägniermittel aufgefrischt werden.

Contact®: die Griffigkeit und Haftung unserer Sohlen.

Die Haftung unserer Sohlen wird durch das Contact®-Label gekennzeichnet.
Dafür wird die Griffigkeit der Sohlen im Labor auf unterschiedlichen Oberflächen getestet (glatt, uneben, trocken, nass). Zur Bestätigung dieser Tests lassen wir die Qualität der Sohlen zusätzlich von repräsentativen Testpersonen auf einer Strecke von 500 km in den Bergen überprüfen.

Das bissige Profil sorgt für zusätzliche Haftung in feuchtem und matschigem Gelände.

Wasserdichtigkeit

Diese Wanderschuhe haben den Wasserundurchlässigkeitstest mit 10.000 Flexionen bestanden, was 10 km Gehen über drei Stunden in einer Wasserhöhe bis zur Schaftmitte entspricht.

Damit erhalten sie 2 von 5 Punkten und sind auf einer Wanderung bei Regen drei Stunden wasserdicht.

Einzelheiten zu unseren Tests findest du weiter unten bei den Merkmalen.

Verlängerung der Wasserdichtigkeit von Trekkingschuhen aus Textil

Obwohl dieses Modell mit einer wasserdichten, atmungsaktiven Membran ausgestattet ist, empfehlen wir, sie mehrmals im Jahr mit Imprägnierspray zu behandeln, um die wasserabweisenden Eigenschaften aufzufrischen und die Schuhe gleichzeitig vor Flecken zu schützen.
Das Spray sorgt dafür, dass Wasser nicht in das Obermaterial eindringen kann, sondern abperlt. Wichtig ist, dass nicht nur alle Textilbereiche, sondern vor allem auch die Nähte imprägniert werden!

Pflege von Schuhen aus Textil: Schritt-für-Schritt-Anleitung

1.) Die Schuhe mit einer Bürste und/oder einem Schwamm
von Schmutzresten befreien.
2.) An der Luft trocknen lassen, dabei aber von Heizungen fernhalten.
3.) Die Dose mit dem Imprägnierspray gut schütteln.
4.) Das Spray aus einer Entfernung von ca. 25 cm aufsprühen.
5.) Mindestens zehn Minuten einwirken lassen. Vorsicht: Nicht einreiben oder abwischen.

Link zum Imprägnierspray:
https://www.decathlon.de/p/impragnierspray-wasserabweisend-fur-schuhe-textilien-und-ausrustung/_/R-p-307649

Wasserdichte Schuhe oder Gamaschen? Für optimalen Schutz empfehlen wir beides!

Selbst das wasserdichteste Material nützt wenig, wenn am Schaftrand Wasser eindringen kann.
Damit deine Füße möglichst lange trocken bleiben, empfehlen wir das Tragen wasserdichter (Mini-)Gamaschen, die nicht nur das Eindringen von Wasser, sondern auch von Sand und Steinchen verhindern.
Die Gamaschen MT500 Schwarz für 14,99 € sind perfekt für diese Schuhe geeignet:

https://www.decathlon.de/p/gamaschen-trek-500-schwarz/_/R-p-124466?mc=8347880&c=SCHWARZ

Umweltfreundliche Dope-Dye-Färbung

Dope-Dye-gefärbtes Innenfutter:
Bei diesem Massenfärbeverfahren wird nicht das Gewebe, sondern die Faser direkt gefärbt, um den Wasserverbrauch zu senken.
So kann bis zu 60 % Wasser gespart und der CO2-Ausstoß reduziert werden. Mit dieser Färbetechnik behält die Kleidung länger ihre Farbe.

Umweltschutz: Recyclingpolyester

Außenmaterial des Schafts: 90 % Recyclingpolyester.
Bei unseren Verarbeitungsverfahren setzen wir vor allem im Bereich Textil und Schwerkonfektion auf das Erdölprodukt Polyester. Dieses Material hat einen hohen CO2-Fußabdruck und trägt bei seiner Herstellung zur Ressourcenerschöpfung bei. Daher streben wir an, uns von fossilen Rohstoffen unabhängig zu machen und den Umweltbedenken der Sportler Rechnung zu tragen – durch Innovation.

Zusammenarbeit

Diese Schuhe wurden in Zusammenarbeit mit Trekkingfans entwickelt, die über besondere Kompetenzen verfügen. Einer unserer Konstrukteure ist zum Beispiel Podologe, sodass den physiologischen Bedürfnissen der Füße Rechnung getragen werden kann, um den optimalen Komfort und die Sicherheit beim Wandern zu gewährleisten.

Größenwahl

Für Wanderungen empfehlen wir eine Schuhgröße größer zu wählen, so sitzt der Schuh perfekt, auch wenn du bergab gehst und dadurch wird verhindert, dass deine Zehen vorne anstoßen. Tipp: Zehennägel kurz halten und vor dem Abstieg prüfen, ob die Schnürung verhindert, dass der Fuß im Schuh nach vorne rutscht.

Kauftipps Schuhe richtig anprobieren

Um den richtigen Schuh zu finden:
1. Beide Schuhe mit Wandersocken im Stehen anprobieren. 2. Korrekt schnüren.
3. Prüfung der beiden wichtigsten Komfortpunkte: der Sitz der Ferse und des Vorfußes beim Abstieg.
4. Aufstehen und umhergehen.
5. Mehrere Größen und verschiedene Modelle testen.
6. Die Tragedauer der neuen Schuhe langsam steigern, um sie einzulaufen.

Tests zur Wasserdichtigkeit

Unsere Schuhe werden grundsätzlich im Labor getestet.
Test 1: Die Membran wird separat unter Luftdruck in Wasser getaucht. Dabei dürfen sich an der Oberfläche keine Luftblasen (wie bei einem Fahrradschlauch mit Loch) bilden. Test 2: Ein Gehsimulator taucht die Schuhe bis zur Hälfte in Wasser und führt dann Tausende von Schritten aus, wobei das Schuhinnere trocken bleiben muss.

5 Wasserundurchlässigkeitsstufen

Beim Wasserundurchlässigkeitstest prüfen wir fünf Stufen:
– 2.000 Flexionen (ca. 4 km, 30 min Gehen)
– 10.000 Flexionen (ca. 10 km, 3 Std. Gehen)
– 30.000 Flexionen (ca. 15 km, 6 Std. Gehen)
– 50.000 Flexionen (ca. 20 km, 8 Std. Gehen)
– 100.000 Flexionen (>20 km, 24 Std. Gehen)

Garantie **

2 Jahre

Weitere Informationen

Materialzusammensetzung/Zutaten:

Sohle aus 60% Synthesekautschuk, 40% Polyurethan (PUR) Außenseite aus 90% Polyester (PES), 10% Polyurethan (PUR) Innenseite aus 100% Polyester (PES)

Tip zur Lagerung.

Aufbewahrung an einem trockenen, lichtgeschützten und gut belüfteten Ort.

Gebrauchseinschränkung

Nicht zum Bergsteigen geeignet.

Qualitätstest

Unsere Schuhe werden von Vertretern der tatsächlichen Zielgruppe unter realistischen Einsatzbedingungen auf Tragekomfort getestet. Vor allem bei den Einsatztests arbeitet unser Produktmanager eng mit unabhängigen Personen zusammen, um die Produkte zu erproben, weiterzuentwickeln und zu validieren.

Produktentwicklung

Bei der Entwicklung unserer Wanderschuhe arbeiten die Ingenieure von Forclaz eng mit Aster-Wanderführern für Mittel- und Hochgebirge zusammen. Als echte Bergspezialisten, die das ganze Jahr über auf Wanderwegen unterwegs sind, testen diese unsere Produkte unter reellen Bedingungen.

Pflegehinweise

Handwäsche

Nicht bleichen

Nicht im Trockner trocknen

Nicht bügeln

Keine chemische Reinigung

Kundenbewertungen

Loading

Fragen & Antworten