ES IST NICHT IMMER EINFACH, DIE IDEALE ZEIT ZU FINDEN, UM SPORT ZU TREIBEN. 

Die meisten der Trainierenden haben übrigens nicht diesen Luxus, sich die Zeit aussuchen zu können, denn sie trainieren, wenn es der Zeitplan erlaubt, zwischen Familie, Arbeit und Hobbys. Alle Augenblicke eignen sich jedoch nicht um Sport zu treiben und man muss einiges wissen, bevor man loslegt.

Man sollte zunächst wissen, dass unser Körper jeden Tag Zyklen durchläuft, die auf unserem Lebenswandel beruhen. Das sportliche Training sollte an diese Zyklen angepasst sein, denn es ist wichtig diese zu respektieren. Wir sollten unser Training an diese Schemen anpassen, um den Organismus nicht zu stören und so unsere Leistungsfähigkeit beim Trainieren zu optimieren.

 

Es ist uns klar, dass die beste Zeit um Sport zu treiben bei jedem anders ist, denn wir haben alle unterschiedliche Lebensrhythmen. Es wäre also illusorisch zu denken, dass es einen bestimmten Augenblick am Tag gibt, während dem unser Körper besser auf sportliches Training eingestellt ist. Es gibt jedoch einige Ratschläge, die man befolgen sollte, um unser Training entsprechend unserer Ziele zu optimieren. Die Meinungen zu diesem Thema gehen extrem auseinander, deshalb haben wir hier die geläufigsten aufgelistet.

EIN PAAR TIPPS 

Der beste Augenblick um Sport zu treiben hängt von deiner Motivation ab und ist jeweils unterschiedlich. Man sollte vor allem festhalten, dass die Körpertemperatur je nach Tageszeit variiert. Am niedrigsten ist sie zwischen ein und drei Uhr sowie vor dem morgendlichen Aufwachen, am höchsten Ende des Nachmittags gegen 17 Uhr. Übrigens, je höher die Körpertemperatur ist, desto besser sind unsere körperlichen Leistungen - das wurde bewiesen. So könnte man denken, dass die beste Trainingszeit Ende des Nachmittags ist.

 

Wenn dein Ziel jedoch ist abzunehmen, wird empfohlen, morgens und nüchtern Sport zu treiben, nachdem konsumieren eines Getränks. So verbrennst du von Anfang an beim Training Fett. Unter diesen Bedingungen solltest du aber nur 30 bis 45 Minuten lang trainieren.

Zu welcher Tageszeit sollte man Sport treiben?

Es gibt auch Tageszeiten, während denen es nicht ratsam ist, Sport zu treiben. Man sollte beispielsweise vermeiden zu trainieren, wenn der Magen schon seit mehreren Stunden leer ist. In diesem Fall kannst du schnelle Kohlehydrate vor dem Training zu dir nehmen. Auch während des Verdauungsvorgangs sollte körperliche Anstrengung vermieden werden, denn dieser benötigt viel Energie. Die vollständige Verdauung dauert jedoch fünfzehn Stunden, solange solltest du natürlich nicht warten, sondern vielmehr zwei bis drei Stunden vor dem Training.

 

Wenn du Schwierigkeiten hast zu einzuschlafen wird empfohlen, nach 19 Uhr nicht mehr intensiv Sport zu treiben, denn du könntest die Körpertemperaturkurve umkehren.

HÖRE AUF DEINEN KÖRPER 

Diese Ratschläge darfst du ruhig im Hinterkopf behalten, du solltest jedoch wissen, dass es das Beste ist auf deine innere Uhr zu hören, um den Moment herauszufinden, der sich am besten für dich eignet um zu trainieren. Zu bestimmten Zeiten des Tages ist der Körper in der Tat eher zu einer sportlichen Aktivität in der Lage als an anderen - mache einfach unterschiedliche Erfahrungen, um die Zeit herauszufinden, die dir am besten passt. Achte vor allem auf deine Gesundheit! Denke daran, dass es die Regelmäßigkeit ist, die sich auszahlt: 30 Minuten Training welcher Art auch immer jeden Tag.

 

Das Wichtigste ist natürlich regelmäßig Sport zu treiben, damit du dich körperlich und geistig wohl fühlst!

Zu welcher Tageszeit sollte man Sport treiben?

DIESE TIPPS KÖNNTEN DICH AUCH INTERESSIEREN