Wenn du müde bist oder deine Leistungen schwanken, achte auf einen guten Lebensstil. Wenn das nicht ausreicht, lass das CPR bestimmen.

Eine schlechte Lebensführung kann eine der Hauptursachen sein, wie beispielsweise: Kein ausreichender oder erholsamer Schlaf, eine unausgewogene Ernährung, Alkohol- und Tabakkonsum belasten den Organismus. In diesem Fall sollte man seine Lebensgewohnheiten ändern.

Auch wenn die Trainingsbelastung zu hoch ist und die Regenerationszeit unzureichend, geht der Körper an seine Reserven. Der Körper fühlt sich angegriffen, verteidigt sich und wird erschöpft. Du wirst müde.

Denke daran deine Lebensgewohnheiten zu verbessern und bitte deinen Trainer, den Trainingsplan zu überprüfen.

Es wäre auch empfehlenswert einen Arzt zu befragen, ein Blutbild zu machen und das CPR bestimmen zu lassen.

WAS IST DAS CRP?

Das CRP, auch C-Reaktives Protein genannt, ist ein biologischer Marker, dank dem man am Blutbild erkennen kann, ob eine Entzündung im Organismus vorliegt. Dieses Protein wird von der Leber synthetisiert.

Wenn der Organismus von Bakterien oder Viren angegriffen wird, ein Traumatismus erlitten hat oder eine Krankheit vorliegt, wird ein Selbstverteidigungssystem ausgelöst - die sogenannte Entzündungsreaktion.

Diese Entzündungsreaktion setzt Zellsubstanzen und chemische Substanzen frei, die auf die Leber wirken und CRP synthetisieren. Diese CRP aktivieren die weißen Blutkörperchen (oder Leukozyten), um dem Organismus zu helfen sich zu verteidigen.

CRP-WERT UND ENTZÜNDUNG

Der normale Wert von C-reaktivem Protein liegt unter 6 mg/L (< 6 mg/L).

Im Fall eines Angriffs kann sich der CRP bis auf 6000 mg/L erhöhen.

Bei einer akuten Entzündung zeigen sich Symptome wie Schmerz, Rötungen, Schwellungen und Hitze.

Das ist häufig verbunden mit Müdigkeit, Fieber und Schlafstörungen.

Müdigkeit und Nachlassen der Leistung

VERBINDUNG ZWISCHEN CRP UND ÜBERTRAINING

Durch Training werden Mikro-Traumatismen auf Ebene der Muskeln und Gelenke verursacht, die während der Regeneration auf natürliche Weise behoben werden.

Bei Übertraining hat der Organismus nicht mehr die Kapazitäten oder Zeit diese zu reparieren und das Entzündungssyndrom taucht auf.

Müdigkeit und wiederholt vorkommende Verletzungen können deshalb Anzeichen von Übertraining sein.

Es ist wichtig zu wissen, dass die CRP von der Leber synthetisiert sind und dass diese die Aminosäuren als Vorstufen der CRP-Synthese nutzt. Es kommt aus diesem Grund häufig vor, dass Muskelabbau mit Müdigkeit verbunden ist und einer Leistungsverschlechterung sowie einer schlechten Reaktivität der Muskeln.

Eine Ernährung, die dank eines erhöhten Proteingehalts viele Aminosäuren enthält, könnte dabei förderlich sein.

Nachdem Krankheiten ausgeschlossen wurden, könnte der CRP-Gehalt die Entzündung bestätigen, die mit dem Übertraining verbunden ist.

Entdecke unsere zahlreichen Produkte

Wir bei Decathlon möchten mit der Marke Domyos Aufbautraining mit Krafttraining und Cross-Training möglichst vielen Menschen zugänglich machen.Wir möchten dass du spürst, wie viel Freude es macht in Form und gesund zu sein und sich körperlich und geistig rundum wohlzufühlen!Wir entwerfen und stellen Produkte her, die sich an alle Sportler wenden, vom Einsteiger bis zum passionierten Profi. Produkte die nicht nur schön und einfach gehalten sind, sondern auch Spaß machen, innovativ und spezialisiert sind.Unsere Leidenschaft ist es, Produkte und Dienstleistungen mit dem besten Preis/Leistungsverhältnis anzubieten.

Müdigkeit und Nachlassen der Leistung