SICH GUT ANZIEHEN

Eine Skitour bedeutet vor allem Aufstieg und ziemlich viel Anstrengung. Der Hitzschlag kommt schnell, wenn man nicht weiß, wie man sich ausstatten soll. Das Einfachste ist auch das Sicherste: das Schichten-System. Man kann sie einfach ablegen, wenn einem heiß ist und wieder anziehen, wenn einem kalt wird.

Mein Tipp? Stecke eine weitere erste Schicht in deinen Rucksack, damit du diese wechseln kannst und trocken bist, sobald du am Gipfel ankommst. Und vergiss nicht, dich vor der wohlverdienten Abfahrt warm einzupacken (Unterziehjacke und Jacke).

SICH GUT VORBEREITEN

Eine gute Vorbereitung ist der Schlüssel zur erfolgreichen Skitour. Bist du gut eingepackt und bereit mit gutem Schuhwerk neue Landschaften zu erkunden? Dann leg los, aber immer unter Einhaltung einiger Grundregeln:

• Ein Blick auf das Wetter, mehrmals im Voraus und ein letztes Mal vor dem Aufbruch, um sicherzustellen, dass die Reisebedingungen optimal sind.

• Das lokale Lawinenbulletin, das du immer zur Hand haben solltest, gibt dir einen guten Überblick über die Schneeverhältnisse vor Ort.

• Informiere deine Angehörigen über deine Reiseroute und falls du deine Meinung in letzter Minute änderst. Ziehe niemals allein los.

Einige Skigebiete bieten markierte Routen für Anfänger, Einführungen und andere Veranstaltungen rund um Skitouren an. Zögere also nicht, dich zu erkundigen, was dein Skigebiet zu bieten hat, um in Sicherheit zu üben und den Rat von Profis einzuholen, egal ob es sich um Führer, Lehrer oder Bergretter handelt.

Wir wünschen dir ein tolles Skitouren-Erlebnis!

Wie beginne ich mit Skitouren?

DIESE TIPPS KÖNNTEN DICH AUCH AUCH INTERESSIEREN