DIE REINIGUNG

Die Reinigung des Zelts ist ganz einfach: Alle Modelle lassen sich bei aufgespanntem Außenzelt mit Schwamm und Seifenwasser abwaschen. Anschließend gut abspülen, um alle Seifenreste zu entfernen. Dafür am besten einen Wasserstrahl benutzen.  

Flecken von Kiefernharz:

Zuallererst das Harz trocknen lassen.Anschließend an der Innenseite der Zeltwand auf Höhe des Harzflecks einen Eiswürfel auflegen. Das Harz wird dadurch brüchig und lässt sich leichter entfernen. Es kann dann vorsichtig abgekratzt werden. 

HINWEIS:

Das Aufbringen von Lösungsmitteln beeinträchtigt die Wasserdichtigkeit von Zeltplanen erheblich.

Daher niemals derartige Mittel zur Reinigung von Zelten verwenden!

Lauwarmes Wasser und ggf. etwas Seife reichen allemal, um den gröbsten Schmutz zu entfernen.

zelt_hinweis_reinigung

TROCKNEN

Nachdem das Zelt vollständig getrocknet ist, kann es in der Transporthülle verstaut werden. Achte hier darauf, dass keine Heringe oder Schnüre vergessen werden. Sonst gibt es beim nächsten Campingausflug eine böse Überraschung.

Keinesfalls ein noch feuchtes Zelt verstauen, da es zu Schimmelbildung und unangenehmen Gerüchen kommen kann. Das Zelt dann, für die Zeit, in der es nicht genutzt wird, an einem trockenen und sauberen Ort aufbewahren.

zelt_trocknen