Wie wähle ich meine Walkingschuhe?

Die Sportart Walking, die der olympischen Disziplin Gehen ähnelt und besonders durch ihre jüngere Variante des Nordic Walking bekannt geworden ist, zeichnet sich dadurch aus, dass immer ein Fuß am Boden ist. Bei dieser spezieller Lauftechnik rollt der Fuß ganzheitlich und gelenkschonend ab und braucht deswegen auch einen speziellen Schuh. Welcher Walkingschuh für dich der richtige ist und was es dabei zu beachten gilt, erfährst du hier.

Wie wähle ich meine Walkingschuhe ?

Das Wichtigste in Kürze

• Beim Walking brauchst du spezielle Schuhe, die einerseits das Abrollverhalten des Fußes unterstützen und andererseits weniger gedämpft sind als Laufschuhe.
• Je nachdem, welcher Disziplin du dich verschrieben hast (Power Walking, Nordic Walking oder Olympisches Gehen), brauchst du für dich spezfische Schuhe.
• Auch dein Leistungsniveau und das Wetter sind für die Wahl des richtigen Schuhs entscheidend.

Inhaltsverzeichnis

Wie wähle ich meine Walkingschuhe?

Welche Walking-Arten gibt es?

Welche Schuhe sind für welches Leistungsniveau geeignet?

Was muss ich bei welchem Wetter beachten?

Wie wähle ich meine Walkingschuhe ?

Welche Walking-Arten gibt es?

Beim Walking brauchst du vor allem biegsame Schuhe, die das Abrollverhalten des Fußes unterstützen. Außerdem ist die Dämpfung entscheidend, die weniger stark sein sollte als bei Laufschuhen. Die Wahl des Modells hängt dann davon ab, welche Art von Walking du wie oft und bei welchen Wetterbedingungen betreibst.

Walking kann in unterschiedlichem Tempo und aus verschiedenen Motivationen heraus betrieben werden. Manche möchten gezielt abnehmen, andere schlicht gesund bleiben, wieder andere versuchen Wettkämpfe zu gewinnen. Wir unterscheiden hier in drei Walking-Arten:

Power Walking

Power-Walking

Eine Sportart, bei der das Gehen möglichst zügig vonstattengeht. Der Schuh sollte hierbei besonders biegsam und leicht sein.

Nordic Walking

Nordic Walking

Nordic Walking ist insofern besonders, als dass man hierbei Stöcke zum Laufen benutzt und so auch die Oberkörpermuskulatur trainiert. Neben den Stöcken sollte man hierbei Schuhe verwenden, die einen besonderen Grip bieten und einen eher hohen Schaft, damit keine Kieselsteine in den Schuh gelangen.

Olypisches gehen

Olympisches Gehen

Diese olympische Disziplin braucht einen besonders geeigneten Schuh, damit man bestmögliche Chancen bei einem Wettkampf hat. Angepasst an die beim Gehen typische Bewegung sollte die Sohle von innen nach außen abgerundet und der Schuh besonders leicht sein.

Welche Schuhe sind für welches Leistungsniveau geeignet?

Damit du aus deinen Walking-Einheiten maximalen Nutzen ziehen kannst, ist es wichtig, deine Walkingschuhe nach der Trainingshäufigkeit auszuwählen.

Walkingschuhe Einsteiger

ICH BIN EINSTEIGER

Einsteiger walken weniger als 45 Minuten pro Einheit und/oder weniger als zwei Mal pro Woche. In diesem Fall bietet sich bspw. ein Lederschuh mit Klettverschluss an, der vor allem sehr flexibel ist und sich einfach und schnell öffnen, schließen und an den Fuß anpassen lässt.

Walkingschuhe Fortgeschritten

ICH BIN Fortgeschritten

Fortgeschrittene walken zwischen 45 Minuten und einer Stunde pro Einheit und/oder zwei bis vier Mal pro Woche. Hier bietet sich ein besonders biegsamer Schuh mit leichtem Gewicht, gutem Fußhalt an, der aus wasserabweisendem Material ist.

Walkingschuhe Experte

ICH BIN experte

Experten walken mehr als eine Stunde pro Einheit und/oder mehr als vier Mal pro Woche. Solche Menschen brauchen besonders flexible Schuhe mit sehr gutem Halt, einer rutschsicheren Sohle und einer Form, die sich dem Fuß des Walkers anpasst.

Was muss ich bei welchem Wetter beachten?

Um beim Walking einen optimalen Tragekomfort an den Füßen sicherzustellen, sollten die Schuhe den verschiedenen Wetterbedingungen angepasst sein:

BEI JEDEM WETTER

Möchtest du deine Walkingschuhe so auswählen, dass du sie sowohl bei Regen- als auch bei trockenem Wetter tragen kannst, so benötigst du eine gute Kombination aus wasserabweisendem und atmungsaktiven Material.

BEI TROCKENEM WETTER

Wenn du bei trockenem Wetter unterwegs bist, sollte der Schuh vor allem atmungsaktiv sein. So stellst du sicher, dass deine Füße immer gut belüftet sind und nicht übermäßig schwitzen.

BEI REGEN

Wenn du deinen Walk bei Regenwetter abhältst, solltest du sicherstellen, dass deine Schuhe deine Füße trocken halten. Du brauchst hierfür wasserabweisendes Material und du solltest die Schuhe regelmäßig imprägnieren.

Tipp: Je unebener das Gelände, auf dem du läufst, desto besser sollte die Profilierung des Schuhs sein!

Wie wähle ich meine Walkingschuhe ?
Wie wähle ich meine Walkingschuhe ?

Julien

PRODUKTMANAGER WALKING ERWACHSENE

Wir von Newfeel stecken all unsere Leidenschaft in die Konzeption unserer Schuhe. Von der Entwicklungsphase bis zu den Praxistests arbeiten unsere Designer, Ingenieure und Produktmanager jeden Tag daran, sicherzustellen, dass du beim Walken voller Spaß und Freude bei der Sache sein kannst.