Einen Freestyle-Scooter kauft man am besten im Hinblick auf das Niveau des Fahrers: Einsteiger-Niveau, mittleres Niveau, fortgeschrittenes Niveau.

DAS NIVEAU DES FAHRERS

Von Oxelo gibt es drei Arten von Freestyle-Scootern entsprechend des Fahrniveaus:

EINSTEIGER-NIVEAU

Du möchtest mit dem Freestyle-Scooter-Fahren anfangen, deine ersten Grinds fahren oder andere Figuren bei niedriger Höhe.

FORTGESCHRITTENES NIVEAU

Du fährst regelmäßig Freestyle-Scooter. Du fährst Tricks technisch sauber und routiniert.

MITTLERES NIVEAU

Du beherrschst langsam die Grundlagen des Freestyle-Scooters. Du fährst Figuren schon relativ routiniert.

Wie wähle ich einen Freestyle-Scooter?

Paul Gonnet

Dein Freestyle-Scooter-Spezialist

Freestyle-Scooter ist die jüngste Skatesportart. Sie eignet sich auch am ehesten für jeden. Ob in Skateparks oder auf der Straße, der Freestyle-Scooter sorgt für Nervenkitzel und fördert die Kreativität.

WIR EMPFEHLEN DIR AUCH UNSERE WEITEREN TIPPS ZUM SKATEN