DIE RICHTIGE WAHL EINER HUNDETRANSPORTBOX

Dein Jagdhund ist ständig mit dir auf Achse. Für die Sicherheit und das Wohlbefinden deines Tieres ist eine geeignete Transportbox unverzichtbar. Mit diesem Artikel helfen wir dir dabei, das richtige Modell für deine Anforderungen zu finden.

Hauptsächlich bestimmen Größe und Anzahl deiner Hunde, für welche Transportbox du dich entscheiden solltest.

DIE TRANSPORTBOX – EIN UNVERZICHTBARES ZUBEHÖR

Bei einem Unfall ist dein Hund nicht durch einen Anschnallgurt gesichert. Schon bei starkem Bremsen kann das Tier durchs Fahrzeug geschleudert werden und an der Windschutzscheibe oder auf einem anderen Insassen landen. Indem du den Hund in einer Transportbox beförderst, gewährleistest du nicht nur seine Sicherheit, sondern auch die der übrigen Mitfahrer. Die Auswirkungen bei einem eventuellen Zusammenstoß werden minimiert. Außerdem kann dein Hund nicht sofort aus dem Auto springen, wenn du anhältst und die Tür geöffnet wird.

Du hast die Wahl zwischen festen oder faltbaren Transportboxen. Letztere sind besonders leicht und benötigen kaum Platz, wenn sie einmal nicht in Gebrauch sind.

Somit bestimmen vor allem Größe und Anzahl deiner Hunde, für welche Transportbox du dich entscheiden solltest.

GRÖSSE DES HUNDES

Je nach Körperbau deines Hundes kannst du dich für ein Modell in passender Größe entscheiden. Für einen relativ großen Grand Anglo-Français benötigst du eine Transportbox der Größe XL. Für einen Labrador reicht die Größe L und ein English Setter passt in eine Box der Größe M. Eine Foxterrier hat auch in einem Modell der Größe S ausreichend Platz.

ANZAHL DER HUNDE

Wenn du mehrere Hunde mitnehmen möchtest, benötigst du eine Transportbox der Größe L oder XL. Dank einer Trennwand kann jeder Hund seinen eigenen Bereich erhalten.

AXEL

Verkäufer Jagdartikel

Außerdem kann sich dein Hund nach getaner Arbeit in seiner Transportbox erholen.

AUSSERDEM EMPFEHLEN WIR DIR UNSERE WEITEREN TIPPS ZUM JAGEN