DIE RICHTIGE WAHL DES YOGA-ZUBEHÖRS

Es gibt unterschiedliche Yoga-Arten, von denen jede Einzelne sich durch Besonderheiten und spezielle Anforderungen auszeichnet. Hier unsere Tipps, damit du das richtige Yoga-Zubehör findest!

Sanftes Yoga oder dynamisches Yoga ... für die verschiedenen Yoga-Arten benötigst du unterschiedliches Zubehör. Wir stellen dir hier drei verschiedene Hilfmittel vor: Den Yogablock, den Yogariemen und das Yogabolster.

Mit Yoga by Decathlon triffst du immer die richtige Entscheidung!

DER YOGABLOCK: SCHAUMSTOFF UND KORK

Der Block aus Schaumstoff unterstützt deinen Körper bei allen Übungen des sanften Yoga. Er ist weich und flexibel und somit bestens geeignet zur Unterstützung aller Übungen im Sitzen oder Stehen. Leicht zu verstauen und leicht zu transportieren.

 

Der Yogablock aus Kork ist eine unverzichtbare Hilfe beim Gleichgewichtstraining in allen Übungen des dynamischen Yoga. Für anspruchsvollere Haltungen, bei denen dein ganzes Gewicht auf den Block verlagert ist, solltest du besser einen schwereren und stabileren Block aus Kork nehmen statt eines Blocks aus Schaumstoff.

DER YOGARIEMEN

Der Riemen ist ein Hilfsmittel für einen besonders intensiven Dehnungseffekt im sanften und dynamischen Yoga. Er unterstützt dich bei anspruchsvollen Positionen oder technisch schwierigen Übungen. Der Riemen ist das optimale Hilfsmittel für alle, die besondere Dehnung wünschen!

DAS YOGABOLSTER

Das Bolster ist eine wertvolle Hilfe für öffnende Yoga-Haltungen und für Dehnungsübungen. Es kann auch für die Anfangs- und Schlussentspannung verwendet werden. Das Bolster eignet sich hervorragend für restoratives Yoga und Yin-Yoga.

LAETITIA

VERKÄUFERIN MONTPELLIER ODYSSEUM & YOGA-BOTSCHAFTERIN 

Das Zubehör ist ein wichtiger Teil des Yogatrainings. Man kann es verwenden, um die Haltung zu verbessern, an der Technik zu arbeiten und noch tiefer zu entspannen. Es ist wichtig, die richtigen Accessoires für die jeweiligen Übungen und die individuellen Bedürfnisse zu wählen.

AUSSERDEM EMPFEHLEN WIR DIR UNSERE YOGA-TIPPS