DIE RICHTIGE WAHL DER SNOWBOARDSCHUHE 

Ein gutes Paar Snowboardschuhe muss dem Fuß effektiven Halt und gleichzeitig Tragekomfort bieten.
Die Boots sollten außerdem zu deinem Leistungsniveau und der Fahrhäufigkeit passen.
Mit unseren Tipps findest du das passende Paar.

Bei der Wahl der geeigneten Snowboardschuhe gibt es 3 Kriterien zu beachten: das Leistungsniveau, die Größe und das Verschlusssystem.

DAS NIVEAU

EINSTEIGER

Wir empfehlen weiche, bequeme Snowboardschuhe, die Fehler verzeihen.

PROFIS

Wir empfehlen Snowboardschuhe mit sehr starkem Halt und Steifigkeit, die mit deinem Fahrstil auf allen Geländen mithalten können.
Geschwindigkeit und Freeride: Steifer Flex // Snowpark und Sprünge: Mittlerer Flex.

FORTGESCHRITTENE

Wir empfehlen Snowboardschuhe, die guten Halt, Präzision und Geschwindigkeit bieten.

VERSCHLUSSSYSTEM

*Fast lock: Ein Verschlusssystem, das sich schnell und einfach anpassen lässt. Festziehen, verschließen und das war’s – dank der geringen Reibung und dem schnellen Verschluss.
*Boa: Ein leistungsstarkes System mit Kabelzug und Spannrad
*Boa coiler: Ein sehr leistungsstarkes System mit Kabelzug und Spannrad mit Einzug
*Zone lock: 2-Zonen-Verschluss: Je Zone ein Verschluss für besseren Halt und Präzision
*Cable Lock 2Z: 2-Zonen-Verschluss: Ein sehr starkes System mit Kabelzug und Spannrad + Klettverschluss am Schienbein

2-Zonen-Verschluss: Manche Schuhe sind mit einem 2-Zonen-Verschluss ausgestattet. Das bedeutet, dass der obere Teil und der untere Teil des Boots separat voneinander mit mehr Präzision verschlossen werden können: ein engeres Verschließen des unteren Teils bietet besseren Halt, ein lockereres Verschließen mehr Tragekomfort. Ein engeres Verschließen des oberen Teils erhöht die Steifigkeit des Schuhs.