SPORT IN DER STADT?

Du wohnst mitten in der Stadt und sehnst dich nach Platz, um Sport zu treiben? Die Stadt bietet dir dafür hundert Gelegenheiten!

Sport in der Stadt?

Du denkst, nur im Wald oder am Meer kannst du wirklich laufen, Muskeln aufbauen oder sportlich auf deine Kosten kommen? Warte! Mit ein wenig Fantasie entdeckst du auch im Betondschungel zahlreiche Möglichkeiten zu trainieren! Laufen, joggen, Muskelkräftigung, sanfte Gymnastik ... Die Stadt bietet dir einen kostenlosen Trainingsparcours für fast jede Disziplin!

Sportlich von A nach B  

Falls du ein bisschen Zeit hast, kannst du den Weg zur Arbeit statt mit Tram, Metro oder Bus ganz oder teilweise zu Fuß, mit dem Roller oder auf dem Fahrrad zurücklegen ...  Was gibt es Besseres, als 30 Minuten Sport vor der Arbeit? "In der Stadt legt man ganz schnell und ohne es zu merken einige Kilometer zu Fuß zurück", erklärt Joëlle Jolly, Gesundheitssport-Trainerin. "Die Umgebung ändert sich ständig, man wird abgelenkt und die Aufmerksamkeit von tausend Dingen gefesselt. Laufen oder Joggen in der Stadt wird ganz anders empfunden als in der freien Natur ... In einer städtischen Umgebung ist es vielleicht sogar einfacher, sich zu bewegen." Heutzutage achten immer mehr Menschen auf umweltfreundliche Fortbewegungsmittel. Mit dem Fahrrad kannst du also das Angenehme mit dem Nützlichen verbinden.

Die Straßenmöbel, dein neuer Freund  

Die Straßen der Stadt eröffnen dir immer neue Routen und bieten abwechslungsreiche Trainingsmöglichkeiten. Eine Treppe? Perfekt für eine Änderung des Laufrhythmus und ein wenig Workout für die Beine! Klassisch oder nur auf einem Bein – die Übungen zeigen schon nach kurzer Zeit Wirkung! Eine Mauer? Hoch, runter und im Vorbeigehen eine Einheit Step-Aerobic einlegen! Eine Bank? Einfach den Fuß aufstellen und dehnen, dehnen, dehnen! Oder ein paar Liegestütze machen! Ein Picknicktisch aus Holz? Perfekt für Bauchmuskelübungen! Kleine Hindernisse aller Art? Der perfekte Parcours für Straßengolf! Du siehst, mit ein wenig Fantasie wird jede Straße zum Trainingsplatz. "Sport ist auch eine Gelegenheit, die eigene Umgebung (neu) zu entdecken und besser wertzuschätzen", betont Bruno Dumait, Psychotherapeut.

 

Sonnengruß ... unter freiem Himmel!  

Sport in der Stadt, das heißt zum Beispiel auch, die Yogamatte im Park ausrollen und Asanas an der frischen Luft üben. Wie wunderbar, den Sonnengruß und andere Übungen bei strahlendem Sonnenschein und im Freien zu genießen! Outdoorsport in der Stadt verbindet: Wechsle ein paar Worte mit deinem Trainingsnachbarn, der neben dir seine Pilatesübungen macht. Auch für Ballsportarten ist in der Stadt Platz. Viel Spaß bei einer Runde Fußball, Basketball oder Badminton!

UM SPORT ZU TREIBEN, MUSS MAN NICHT WEIT GEHEN: DEIN SPORTPLATZ LIEGT DIREKT VOR DEINER HAUSTÜR!
UND DU, HAST DU SCHON EINMAL SPORT IN DER STADT AUSPROBIERT?
LASS UNS WISSEN, WAS DU ERLEBT HAST UND WELCHE TIPPS DU WEITERGEBEN KANNST!