RADFAHREN LERNEN IN ETAPPEN

"Beim Radfahren gibt es eine komplexe Bewegungsabfolge. Dazu kommt die Koordination von Augen, Händen und Gleichgewicht ... Viele Dinge, auf die man gleichzeitig achten muss", präzisiert die Bewegungspsycholgin Karine Roullin. "Beim Laufrad muss man die zum Radfahren nötigen Bewegungsabläufe nicht gleich auf einmal beherrschen können. Es schult erst einmal das Gleichgewicht, die Bedeutung der Gewichtsverlagerung und es ermöglicht, den eigenen Schwerpunkt zu finden. Das Laufrad zielt auf die Schulung des Essenziellen ab: des Gleichgewichts."

EIN WEITERER DEUTLICHER VORTEIL: das Kind lernt, seine Umgebung zu beachten und Hindernisse zu umfahren.

Radfahren lernen: Warum sich für ein Laufrad entscheiden?

EIN FÜR KLEINE KINDER GEEIGNETES RAD

Das Laufrad ist handlich und leichter als ein Fahrrad mit Stützrädern, damit ermöglicht es dem Kind eine gewisse Freiheit beim Fahrenlernen: selbstständig vorwärtskommen, allein durch unwegsames Gelände fahren. Darüber hinaus nimmt es auf dem Laufrad eine Haltung ein (Kopf, Körper, Füße in einer Linie), die der natürlichen Körperhaltung entspricht. Das Laufrad wird ihm Selbstvertrauen schenken, wohingegen das klassische Fahrrad mit Stützrädern nur auf das Erlernen des In-die-Pedalen-Tretens abzielt, dabei das Gleichgewicht aber völlig außenvor lässt  und eine Körperhaltung hervorruft, die für die Situationen, die das Kind später auf dem Rad ohne Stützen erlebt, nicht von Vorteil ist.

AB WELCHEM ALTER IST DAS LAUFRAD GEEIGNET?

Voraussetzung ist, dass das Kind laufen kann. "Das Laufrad kann in der Regel ab einem Alter von 2 Jahren eingesetzt werden", so die Bewegungspychologin. Wenn das Kind aber erst ab einem Alter von 18 bis 20 Monaten Laufen lernt, sollte man noch ein wenig warten. Wenn es aber fit scheint und selbstsicher, dann kann man es durchaus auch früher versuchen." Auch die Größe ist zu beachten. Das Kind sollte nicht nur mit den Zehenspitzen auf den Boden kommen, es sollte sich sicher fühlen und Herr der Lage sein.

Radfahren lernen: Warum sich für ein Laufrad entscheiden?