Winterschuhe

Winterschuhe Damen

Bei kalten Temperaturen wärmen dich unsere gefütterten Winterschuhe & Winterstiefel für Damen.

a11y.skip-categories a11y.skip-categories
4.5/5 basierend auf 2064 Online- und Filialbewertungen

Winterschuhe für Damen – Schneestiefel, Wanderstiefel & Co.

Für gelegentliche Wanderungen im Tiefschnee oder beim Bummeln in der Stadt. Bei Kälte und Schnee zählt jeder auf warme und trockene Füße. Der Winter hat seinen Reiz, stellt aber ebenfalls hohe Anforderungen an Kleidung und Schuhe. So sollten deine Winterschuhe dich nicht nur warmhalten, sondern auch bequem und atmungsaktiv sein.

Winterschuhe für Damen: Gut gefüttert durch Eis und Schnee

Klassischer Schneeschuh: Ob festgestampfter Schnee oder Tiefschnee, mit dem klassischen Schneestiefel bekommst du garantiert keine kalten oder nassen Füße. Durch das wasserdichte Außenmaterial und dem atmungsaktiven Innenmaterial, sind deine Füße rundum vor Nässe, Kälte oder entstehender Feuchtigkeit im Schuh geschützt. Der hohe Schaft verleiht dir Sicherheit und Halt, durch die mit Grip versehene Sohle werden Stürze durch Ausrutschen auf glatten Untergründen vermieden.

Winterwanderschuhe: Winterwanderschuhe gibt es sowohl mit niedrigem als auch mit halbhohem Schaft und lassen sich daher ideal zum Wandern und in den Alltag integrieren. Neben dem Schaft sorgen eine feste Schnürung und Grip an der Sohle für ausreichenden Halt. Winterwanderschuhe für Damen sollten mit einem wasserabweisenden oder gar wasserdichten Außenmaterial und einem atmungsaktiven Innenmaterial punkten. So kühlen die Füße weder ab, noch heizen sie zu sehr auf. Dank des atmungsaktiven Innenmaterials werden deine Füße vor Feuchtigkeit geschützt, da diese durch die Atmungsaktivität nach außen absorbiert wird.

Winterreitschuhe: Ob auf dem Pferd oder für die Arbeit im Stall, damit du auch beim Reiten im Winter Spaß hast und dir kalte Füße den Tag nicht verderben, sind gefütterte Reitschuhe genau das Richtige für dich. Es gibt sie sowohl mit niedrigem als auch mit einem hohen Schaft. Die wasserabweisenden Lederstiefel halten deine Füße durch das warme Innenfutter stets warm und lassen sich auch ideal in deinen Alltagslook einbauen. Eine geriffelte Sohle schützt dich und bietet dir auch auf eisigem Terrain den nötigen Halt.

Darauf solltest du beim Kauf deiner Winterschuhe achten

Ob beim Wandern, Schneespaß, Reiten oder im Alltag, in der kalten Jahreszeit sind warme Füße unerlässlich. Bekanntlich stellen Frauen hohe Anforderungen an ihre Schuhe. Die idealen Winterschuhe sollten eine gute Kombination aus Stil, Komfort und Funktionalität bieten, um dich so trocken und geschützt durch die kalten Tage zu bringen. Schnee und Regen, aber auch eine hohe Luftfeuchtigkeit können dem Schuhwerk erheblich zusetzen und dazu führen, dass Flüssigkeit in den Schuh gelangt. Dies ist nicht nur unangenehm, denn feuchte Füße kühlen wesentlich schneller aus, es können auch Blasen an den Füßen entstehen. Achte beim Kauf darauf, dass die Winterschuhe mit einer guten Imprägnierung ausgestattet sind. Nur so kann das Wasser an der äußeren Schicht des Schuhs abperlen. Egal ob für den Alltag oder Tiefschnee, Winterschuhe mit atmungsaktiven, aber gleichzeitig wasserundurchlässigen Membranen sind die optimale Lösung für jede Witterung.

Witterungsbeständiges Material

Da unsere Füße auch bei Temperaturen unter dem Gefrierpunkt ins Schwitzen kommen, solltest du bei der Wahl deiner Winterschuhe auf ein atmungsaktives Innenmaterial und wasserfestem Außenmaterial vertrauen. So gelingt es dem Innenmaterial nicht nur deine Füße zu wärmen, sondern auch Feuchtigkeit bestmöglich zu absorbieren und nach außen abzuleiten. Durch ein wasserfestes Außenmaterial gelingt es dem Schuh, Regenwasser und Schnee effektiv abzuhalten. Materialien wie Leder, Polyurethan (PUR) oder Polyester (PES) eignen sich aufgrund ihrer besonderen Widerstandsfähigkeit optimal als Außenmaterial. Je nachdem wo du deine Winterschuhe tragen möchtest, bietet sich das eine Material eher an als das andere. Winterschuhe aus Leder lassen sich ideal in den Alltag integrieren und überzeugen durch ihr weiches und flexibles Material an hohem Tragekomfort. Möchtest du mit deinen Winterschuhen lange Schneespaziergänge meistern, empfehlen sich Polyurethan und Polyester als Außenmaterial, da diese Materialien, anders als Leder, 100 % wasserdicht sind. Leder ist lediglich wasserabweisend.

Schaft: hoch, halbhoch oder mittel

Der Begriff „Schaft“ bezeichnet im Allgemeinen den gesamten oberen Teil eines Winterschuhs. Gemeint ist hierbei jedoch meist der rohrartige Bereich, der sowohl bis knapp über den Fußknöchel, bei sehr hohen Stiefeln aber auch fast bis zum Knie reichen kann. Bei eher leichtem oder mäßigem Schneefall bist du mit einem Winterschuh mit mittelhohem Schaft gut beraten, während du bei Wanderungen im Tiefschnee lieber auf einen Schuh mit hohem oder halbhohem Schaft zurückgreifen solltest.

Sohle & Profil: Trittsicher durch den Winter

Da Winterschuhe oft extremen Witterungsbedingungen ausgesetzt werden und du oft auf schwierigem Terrain unterwegs bist, ist eine gute Griffigkeit und Stabilität der Winterschuhe unerlässlich. Dies wird durch eine dicke, widerstandsfähige und stark profilierte Sohle gewährleistet.

Winterschuhe für Damen: Nie wieder kalte Füße mit DECATHLON

Ob gemütlicher Winterspaziergang oder mehrstündige Schneewanderung: Mit unseren hochwertigen Winterschuhen der Qualitätsmarke Quechua bist du immer gut vorbereitet für deine nächsten Winterspaziergang. Für eine bestmögliche Passform findest du bei Decathlon eine große Auswahl an wintertauglichen Damen-, Herren- und Kinderschuhen in diversen Größen, Ausführungen und Farben.


FAQ:

Welche Größe soll ich bei Winterschuhen wählen?

Grundsätzlich kannst du dich an deiner üblichen Schuhgröße orientieren. Achte auf einen festen Sitz, der dir ein sicherer Halt garantiert. Außerdem solltest du im Bereich der Zehen ausreichend Platz haben, sodass du die Schuhe auch mit dickeren Socken tragen kannst, ohne Druckstellen zu erzeugen, demnach ist eine halbe Größe größer eventuell notwendig.

Welche Schuhe sollte ich im Winter tragen?

Auf diese Frage gibt es keine pauschale Antwort, denn die Winterschuhe müssen vor allem passen und an die jeweiligen Anforderungen angepasst sein. Wasserfestigkeit, Komfort und ein guter Halt sind aber in jedem Fall Kriterien, die du beim Kauf eines Winterschuhs für den Winter berücksichtigen solltest. Bedenke jedoch, dass eine wasserdichte Membran immer auch mit einer verminderten Atmungsaktivität einhergeht. Bewährt haben sich daher Hybriden, die sowohl aus wasserundurchlässigen Kunststoffen als auch atmungsaktiven Naturmaterialien bestehen und so einen guten Kompromiss zwischen Tragekomfort und Wasserfestigkeit bieten.

Schneeschuhe oder Winterstiefel – Was ist der Unterschied?

Schneeschuhe sind im Grunde genommen eine Mischung aus Schuhen und Ski, was insbesondere in unwegsamen Gegenden von Vorteil ist, da sie es dir erlauben, dich auch im Tiefschnee problemlos und ohne größere Anstrengungen fortzubewegen.

Wo kann man Winterschuhe für Damen kaufen?

Winterschuhe für Damen erhältst du bei DECATHLON sowohl online als auch in einer unserer Filialen. Winterschuhe von DECATHLON haben den Vorteil, dass sie speziell für Outdooraktivitäten entworfen wurden und daher perfekt auf die hohen Belastungen, denen Winterschuhe in der kalten Jahreszeit ausgesetzt sind, abgestimmt sind.

Handelt es sich um ein Geschenk? Verschenke unsere gesamte Auswahl. Verschenke einen Geschenkgutschein.
Wie können wir dich unterstützen?