Snowboard

Snowboard

Ab aufs Brett und los gehts. Hier in unserem Snowboardshop findest du deine Ausrüstung zum Snowboarden: Snowboards, Snowboard Bindungen, Snowboard Boots und die passende Kleidung.
Filter
Zurück zur Übersicht
Geschlecht
Produkttyp
LEISTUNGSSTUFE
Größe
Marken
Preis
€16999 *
Wedze

Snowboard Piste & All Mountain All Road 500 Herren


Bei dir in 2-4 Werktagen
 
INNOVATION
€9999 *
Wedze

Snowboardbindung SNB 100 Click Herren schwarz


Bei dir in 2-3 Werktagen
 
NEU
€15999 *
Wedze

Snowboard Boots Piste / Off-Piste All Road 900 Herren grau


Bei dir in 2-3 Werktagen
 
BESTPREIS
€4999 *
product.listing.models.
Wedze

Snowboardjacke Skijacke SNB 100 Herren grau


Bei dir in 2-3 Werktagen
 
155 Produkte
Bestseller
  • Bestseller
  • Niedrigster Preis
  • Höchster Preis
  • Reduzierungen
  • Beste Bewertung
  • Neuheiten
  • Auslaufmodelle
Leider befindet sich keines der Produkte im Bestand der Filiale Meine Filiale (Filiale wechseln)
    4.5/5 basierend auf 799 Online- und Filialbewertungen

    SNOWBOARD LIFESTYLE - MEHR ALS NUR EIN SPORT

    Board, Bindung Boots und Bekleidung. Mit dem richtigen Setup ab in den Schnee.

    Snowboarding beudeutet für die meisten mehr als nur Sport. Als Teil einer Boardsport Community, verbringen viele ihre Winter auf oder Abseits der präparierten Pisten und jibben durch die Funparks. Sobald sich die Schneemassen zurückziehen, greifen viele zum Skateboard, oder es zieht sie zum Surfen an die Küsten dieser Welt. Die richtige Ausrüstung findest du bei uns - den Lifestyle nur im Schnee.

    Snowboard

    Snowboard Endzone 500

    Rocker, Camber, Flat und Shape. Flex, Stance, Nose und Tail. Twin Tip oder doch lieber Directional? Bei der Wahl des Snowboards werden oft die hier genannten Begriffe benutzt. Aber was genau ist denn jetzt eigentlich der Flex? Und was der Shape? Hier geben wir dir einen kurzen Crashcours über die wichtigsten Begriffe, wenn es um das Snowboard geht.

    Die wichtigsten Einsatzgebiete beim Snowboarden sind Freestyle, All Mountain und Freeride. Auf diese Gebiete werden die Boards hinsichtlich ihrer Bauweise konstruiert. Die Form (wie auf dem Bild) nennt sich Shape. Die gängigsten Shapes sind "Twin Tip" und "Direktional".

    Die Vorspannung eines Snowboards wird auch als Profil bezeichnet. Die gängigsten Profile sind Camber, Reverse Camber (häufig als Rocker bezeichnet) und Flat Boards.

    Als Flex bezeichnet man die Steifigkeit eines Snowboards. Bei DECATHLON wird dieser Wert zwischen eins und fünf angegeben. Je höher die Zahl, desto steifer ist ein Brett. Ein flexibles Board, also mit einem kleinen Flexwert, hat eine fehlerverzeihende Eigenschaft, wodurch es besonders gut für Einsteiger geeignet ist. Zudem lassen sich somit einfacher Tricks in den Funparks oder auf der Piste ausüben, weshalb auch Freestyler gerne auf solche Boards zurückgreifen.

    Ob Anfänger, Fortgeschritten oder Experte -  in unserem Snowboard Shop haben wir für jeden Rider das passende Brett.

    Falls du weitere Fragen zum Thema Snowboard hast, empfehlen wir dir unsere Richtige Wahl des Snowboards.

    Bindung

    Snowboard Bindung 100 Click

    Die Bindung ist das Verbindungsstück zwischen Boarder und Snowboard. Man unterscheidet auch hier wieder zwischen der Steifigkeit einer Bindung, den verschiedenen Einstellmöglichkeiten und dem Komfort.

    Eine Einsteigerbindung - wie etwa unsere 100er Modelle - ist eher flexibel, was ein fehlerverzeihendes Fahrerlebnis ermöglicht. Wer hingegen schnell auf der Piste unterwegs sein möchte, aggresive Turns fahren will und ein gutes Fahrkönnen besitzt, benötigt eine harte Bindung, wie unsere Snowboardbindung Illusion 700. Für die fortgeschrittenen Boarder haben wir die 500er Serie entwickelt. Diese beinhaltet eine Pisten Bindung - die All Road 500 - und eine Freestyle Bindung - die Endzone 500.

    Eine Unterscheidung hinsichtlich des Komforts kann durch ein Full-EVA-Pad für mehr Dämpfung im Sohlen Bereich oder einem Strap mit 3D-Schaumstoff für festes, komfortables Festziehen, getroffen werden.

    Als Einstellmöglichkeiten git es bei unseren DECATHLON Bindungen das Verstellen des Highbacks, wodurch sich der Winkel ändert, mit dem der Boarder in der Bindung steht und das Verstellen der Toe Ramp im Zehenbereich, wodurch sich die optimale Auflagefläche für deine Boots einstellen lässt.

    Boots

    Snowboard Boot 900

    Mit den Snowboard Boots "steuerst" du das Board. Man unterscheidet bei den Schuhen in erster Linie nach dem Flex-Wert. Dieser Wert gibt die Steifigkeit der Schuhe an. Je höher die Zahl, desto steifer. Bei DECATHLON wird dieser Wert zwischen eins (weich) und zehn (hart) angegeben.

    Um die richtige Wahl zu treffen, musst du dir im Klaren sein, welches Erfahrungslevel du bereits beim Snowboardern hast und für welches Einsatzgebiet du diese benötigst. All Mountain, Freeride oder Freestyle. Je besser du fährst, desto steifer sollte dein Schuh sein, da du somit präziser und kraftvoller boarden kannst. Als Freestyler hingegen sollte die Wahl zu einem Boot mit mittlerem Flex tendieren, da du zum Jibben im Park etwas mehr Feingefühl benötigst.

    Es gibt drei unterschiedliche Verschlusssysteme bei unseren DECATHLON Boots. Die einfachste Variante ist ein "Two Zones" Verschluss mit zusätzlichem Strap. Two Zones bedeutet in diesem Fall, dass Innenschuh und Außenschuh separat voneinander eingestellt werden. Diesen Verschluss findest du bei unseren 100er Modellen. Unsere 500er Snowboardboots  haben ein "Cable Lock Two Zones" Verschluss, wodurch die Boots noch fester geschlossen werden können. Das 900er Modell hat einen "Double Cable Lock Two Zones" Verschluss. Dabei gibt es zwei Bereiche an dem Außenschuh, die separat voneinadner eingestellt werden.

    Bekleidung

    Snowboard Jacke 900

    Die richtige Wahl der Snowboardbekleidung schützt dich in erster Linie vor Kälte und äußeren Einflüssen wie Schnee, Regen und Wind. Um optimal geschützt zu sein, empfiehlt es sich, das 3 Schichten System zu berücksichtigen.

    Die erste Schicht wird auch als Baselayer oder Layer 1 bezeichnet und ist dafür zuständig, die Feuchtigkeit (in Form von Schweiß) von der Haut abzutransportieren. Je mehr Feuchtigkeit auf der Haut verbleibt, desto eher beginnt der Körper zu frieren. Es kommt zum sogenannten Freezing-Effekt.

    Der Mid Layer oder Layer 2 sorgt in erster Linie für die Wärme. Er leitet zum einen die von Layer 1 transportierte Feuchtigkeit weiter vom Körper ab und zum anderen behält er warme und trockene Luft am Körper.

    Der Layer 3 bezeichnet die klassische Ski-/Snowboardjacke. Diese schützt vor äußeren Einflüssen, wie zum Beispiel  Schnee, Regen oder Wind. Einige Snowboardjacken besitzen zudem Belüftungmöglichkeiten, um eine bessere Atmungsaktivität bei hoher Anstrengung zu gewährleisten. Ein Schneefang verhindert das Eindringen von Schnee in die Jacke.

    Um die Snowboarder besonders gut zu schützen, haben wir bei DECATHLON zwei Features in unseren Snowboardhosen eingearbeitet. Das eine ist die "Warm Seat" Funktion. Dabei wird der Gesäß Bereich durch zustätzliche Wattierung gegen Kälte geschützt. Das zweite Feature sind "Knie Pads", die in unsere Hosen eingearbeitet sind, um die Knie beim Abstützen im Schnee oder bei Stürzen etwas besser zu schützen. Zum Waschen der Hose können diese einfach herausgenommen werden.

    Verschenke die ganze Auswahl mit einem Gutschein

    Verschenke einen PDF-Gutschein