Planschbecken, Baby-Pools

Planschbecken, Baby-Pools

Auf der Suche nach einem Pool für die Kleinen Wasserliebhaber? Entdecke die praktischen, faltbaren Planschbecken von Nabaiji. Wusstest du, dass du die Transporttasche sogar zum Wasser holen nutzen kannst? Sieh selbst und überzeuge dich von unseren Kinder Planschbecken!

a11y.skip-categories a11y.skip-categories
4.8/5 basierend auf 161 Online- und Filialbewertungen

Spiel und Spaß schon für die Kleinsten - mit einem tollen Baby Pool den Sommer genießen

Gibt es etwas Schöneres, als bei strahlendem Sonnenschein im Wasser zu planschen? Wenn das Thermometer über die 25 Grad Marke steigt, geht es raus in den Garten, um sich im kühlen Nass herrlich zu erfrischen. Mit einem Baby Pool haben unsere Kinder das Schwimmbad direkt vor der Haustür.

Planschbecken & Baby Pools - Spaß und Erfrischung für die Kleinsten

Sobald der kleine Schatz frei sitzen kann, steht dem grenzenlosen Badevergnügen nichts mehr im Weg. Doch nicht jeder Pool ist schon für Babys geeignet. Bei vielen Baby Pools findest du eine Altersangabe, für welches Alter das Planschbecken geeignet ist. In der Regel kannst du einen Baby Pool für Kinder ab ca. 6 Monaten nutzen.

Planschbecken und Pools in verschiedenen Formen und Größen

Planschbecken gibt es in vielen verschiedenen Größen und Formen. Am häufigsten sind wohl runde Pools. Es gibt aber auch zahlreiche eckige Varianten mit vier, sechs oder acht Ecken. du hast darüber hinaus die Wahl zwischen aufblasbaren oder faltbaren Modellen.

Aufblasbare Planschbecken

Fast jeder denkt bei einem Baby Pool zuerst an die fröhlich bunten Planschbecken aus Kunststoff, die sich mit einer Pumpe relativ flott ausblasen lassen. Es gibt sie mit vielen bunten Motiven, die Kinderherzen zum Strahlen bringen oder im farbenfrohen Mix.

Die kindgerechten Pools sind im Handumdrehen verfügbar, wenn es draußen warm ist, lassen sich aber auch ebenso schnell wieder platzsparend verstauen. Der dicke, weiche Rand sieht nicht nur toll aus, er schützt dein Kind unter Umständen auch vor Verletzungen. Kommt dein Kind beim wilden Toben ins Rutschen, fängt er es behutsam auf. Nichtsdestotrotz solltest du stets eine weiche Matte unterlegen. Sie verhindert, dass sich spitze Gegenstände durch den meist sehr dünnen Boden bohren können und ist gleichzeitig ein wunderbar softer Puffer bei kleinen Unfällen. Grundsätzlich solltest du dein Kind beim Planschen nie unbeobachtet lassen.

Der Nachteil von aufblasbaren Baby Pools ist ihre Anfälligkeit gegen Beschädigungen. Spitze Gegenstände sollten hier unbedingt vermieden werden. Der Kunststoff ist allerdings meist relativ stark gearbeitet, sodass er mehr Widerstandskraft bietet, als du vielleicht zunächst annimmst. Zur Not hilft ein entsprechende Reparatur-Set, mit dem kleinere Schäden schnell behoben werden können.

Faltbare Planschbecken und Baby-Pools

Alternativ zu den aufblasbaren Baby Pools gibt es auch faltbare Modelle. Auch sie lassen sich schnell auf- und abbauen. Auch der Platzbedarf bei der Aufbewahrung ist sehr gering. Die notwendige Stabilität wird hier nicht durch Luft, sondern durch dünne Verstrebungen gewährleistet. Die seitlichen Wände sind hier relativ dünn. Meist sind sie aus leichten Synthetikfasern hergestellt. Der Schutz bei kleinen Stürzen ist hier eher gering. Dafür lassen sich faltbare Pools noch um einiges schneller aufbauen als die aufblasbaren Modelle. Hier entfällt das Befüllen mit Luft, das doch etwas Zeit in Anspruch nimmt. Ein faltbares Planschbecken steht deinem Kind innerhalb weniger Sekunden zur Verfügung.

Wie groß sollte eine Baby Pool sein?

Für die Allerkleinsten empfehlen wir einen Baby Pool mit einem Durchmesser von ca. 100 bis 150 cm. Bei eckigen Modellen eine dementsprechende Größe. dein Kind hat genug Platz, um sich frei bewegen zu können und der Rand ist nahe genug, um es schützend aufzufangen. Ein zu großer Baby Pool könnte dein Kind schnell überfordern und ihm Angst machen. Gib dem kleinen Schatz Gelegenheit, sich mit dem unbekannten Element Wasser ausreichend vertraut zu machen. Fühlt sich dein Kind sicher, kannst du zu einem etwas größerem Modell greifen. Kleine Pools lassen sich übrigens auch sehr gut auf dem Balkon platzieren.

Wie hoch solltest du einen Baby Pool befüllen?

Auch hier gilt - zu große Wassermassen würden dein Kind erschrecken. Gerade zu Beginn sollte die Wasserhöhe maximal 10 bis 20 cm betragen. Das gibt deinem Kind ein sicheres Gefühl und verhindert, dass es unter Wasser geraten kann. Dennoch solltest du stets ein wachsames Auge auf dein Kind haben.

Übrigens: Zum Befüllen eines kleinen Pools benötigst du lediglich ca. 50 l Wasser. So geht das Befüllen flott von der Hand und auch die Kosten halten sich im überschaubaren Bereich.

Planschbecken und Baby-Pools als Bällebad

Kleinere Planschbecken und Baby-Pools lassen sich mühelos zum Bällebad umfunktionieren. Ob im Garten oder bei schlechtem Wetter im Haus, hier ist für maximalen Spielspaß gesorgt. Einfach statt Wasser mit bunten Bällen befüllen und los geht es! Eine tolle Sache, um dein Kind auf das kühle Nass vorzubereiten. Bälle sorgen für ein wenig mehr Halt, geben aber ebenfalls jeder Bewegung nach. dein Kind ist bereits mit dem Wasser vertraut? Dann ist das Bällebad eine willkommene Abwechslung!

Planschbecken und Baby-Pools günstig online kaufen

Bei DECATHLON findest du eine große Auswahl verschiedener Planschbecken. Von klein und bunt bis zu ganz schön groß - hier erhältst du hochwertige Qualität zum kleinen Preis! Mal eckig, mal rund, mal aufblasbar, mal faltbar - wir haben für jeden Geschmack das passende Modell!


FAQ:

Wie kannst du dein Planschbecken optimal sauber halten?

Eine Unterlage unter dem Baby Pool verhindert eine Verschmutzung von unten. Wenn du den Baby Pool wieder abbauen möchtest, solltest du ihn nach dem Entleeren gut trocknen. Wasserreste können dazu führen, dass der Baby Pool schimmelt. Sollten sich Verschmutzungen angesammelt haben, solltest du diese vor dem Einlagern unbedingt entfernen. Zum Reinigen nimmst du am besten ein weiches Tuch und bei Bedarf ein mildes Reinigungsmittel, das keine Schadstoffe enthält, die die Gesundheit deines Kindes gefährden könnten.

TIPP: Verpacke den Baby Pool zum Einlagern in einen Karton oder wickele ihn in eine Decke, damit er vor Beschädigungen geschützt ist.

Wie kannst du das Wasser im Planschbecken erwärmen?

Du kannst den Baby Pool mit einer Wärmepumpe aufheizen oder eine solarbetriebene Poolheizung nutzen. Eine wesentlich einfachere Methode ist es, beim Befüllen ein wenig zuvor erhitztes Wasser mit einzufüllen. Allerdings sinkt hier die Temperatur schnell wieder ab, wenn die Sonne nicht in der Lage ist, sie mit ihren Strahlen aufrecht zu erhalten.

Wie oft sollte man das Wasser im Planschbecken wechseln?

Bei kleinen Kindern im Babyalter sollte der Baby Pool am besten täglich gereinigt werden. Ist dein Kind bereits etwas älter, genügt es zwar, das Wasser alle drei Tage zu auszutauschen, besser ist aber auch hier ein täglicher Wechsel. Achte darauf, dass du stets das komplette Wasser erneuerst, sonst können gesundheitsschädliche Keime zurückbleiben. Lediglich frische Wasser hinzuzugeben reicht nicht aus!

Warum solltest du das Planschbecken nicht auf Beton aufbauen?

Sollte dein Kind beim Planschen ausrutschen oder stürzen, kann Beton sehr gefährlich werden. Besser ist es, eine Wiese als Untergrund zu wählen. Idealerweise legst du Fallschutzmatten oder eine Decke unter den Baby Pool.

Was sollte man bei einem Baby Planschbecken beachten?

Ein Baby Pool sollte nicht zu groß sein und nur eine Wassertiefe von 10 bis 20 cm haben. Das Wasser solltest du unbedingt täglich wechseln.

Handelt es sich um ein Geschenk? Verschenke unsere gesamte Auswahl. Verschenke einen Geschenkgutschein.
Wie können wir dich unterstützen?