Stuntscooter

Stuntscooter

Die Marke OXELO hält robuste Stuntscooter, in unterschiedlichen Variationen, bereit. Ideal eignet sich ein Stuntscooter für Tricks in Skateparks. Aber vergesse niemals den Schutz für dich und deine Familie. Hier findest du auch Helme und Protektoren. Bei DECATHLON gibt es auch eine Vielzahl von Ersatzteilen, wie beispielsweise Ersatzrollen oder Lenkergriffe.

a11y.skip-categories a11y.skip-categories
4.5/5 basierend auf 856 Online- und Filialbewertungen

Stunt Scooter: mehr als nur ein Fortbewegungsmittel

Bei einem Stunt Scooter handelt es sich um eine äußerst robuste Variante des beliebten City Rollers. Stunt Scooter sind sehr widerstandsfähig und wurden speziell für Tricks und Stunts entwickelt. Diese Weiterentwicklung war insofern notwendig, weil klassische Tretroller, die beim Freestyle entstehenden Belastungen, nicht standhalten können. Mit den eigentlichen City-Rollern haben kompakte Stuntscooter im Grunde nur noch die Form gemeinsam.

Stunt Scooter ähneln „normalen“ Tretroller optisch zwar sehr, verfolgen jedoch einem gänzlich anderen Verwendungszweck. Anders als das Vorankommen in der City, sind Stunt Scooter dafür ausgelegt, coole Tricks und Stunts im Skaterpark oder dem urbanen Umfeld auszuführen. Daher sind sie auch nicht unbedingt so flexibel einsetzbar wie klassische (City)-Roller. Stunt Roller lassen sich weder in der Höhe verstellen, noch zusammenklappen und somit nicht flexibel transportieren. Sie punkten aber mit einer extrem hohen Belastbar- und Wendigkeit.

Fork, Bar, Neck & Co des Stunt Scooters

Einen Stunt Scooter kannst du an seinen typischen Merkmalen erkennen. Besonders in Anspruch genommene Stellen wie die Verbindung zwischen Lenker (Bar), Gabel (Fork) und Deck (Trittfläche) bestehen zum Teil aus Komponenten aus dem Radsportbereich. Dazu gehören zum Beispiel die Lenkkopflager. Dagegen sind die Räder (Wheels) vom Grundaufbau her denen der Inline-Skates ähnlich. Der Lenker und das Deck der OXELO Stuntscooter bestehen in der Regel aus Stahl und Aluminium. Eine hochwertige Beschichtung (Griptape) sorgt beim Deck für eine rutschfeste Oberfläche und guten Halt.

Der Lenker

Der Lenker, auch Bar genannt, besteht idealerweise aus einem geschweißten Element: Das One Piece. Anders als beim klassischen Tretroller ist dieser weder höhenverstellbar, noch mit einem Klappmechanismus versehe. Damit hält der Lenker des Scooters sehr starke Belastungen aus, welche bei Stunts und Tricks auf ihn drücken.

Steuerrohr, Verbindungsstück und Trittbrett

Das Steuerrohr (head tube) und das Verbindungsstück (Neck) sind mit dem Trittbrett (Deck) verschweißt und bilden eine stark belastbare Einheit. Das Trittbrett fällt beim Stunt Scooter schmal und kurz aus. Wichtig ist eine rutschfeste Beschichtung (Grip), nur so lässt sich unangenehmes Ausrutschen vermeiden. Durch die massiven, miteinander verschweißten Einzelteile, bringt der Stunt Scooter wesentlich mehr Gewicht als ein klassischer Tretroller auf die Waage.

Die Gabel (Fork)

Das Verbindungsstück zwischen dem Scooter selbst und den dazugehörigen Rollen ist die Gabel, auch als Fork bezeichnet. Die Fork gibt es in verschiedenen Ausführungen: Aluminium One-Piece (leicht, sehr belastbar), Aluminium 2-Piece (leicht, kostengünstig), Stahl-Fork (schwerer, sehr robust). In der Regel beträgt der Schaftdurchmesser der Gabel immer 28 mm.

Rollen und Kugellager

Die Rollen, beziehungsweise Wheels, müssen für die perfekten Stunts und Tricks flexibel, leicht und robust sein. In Zahlen bedeutet dies: Durchmesser: 89 – 110 mm / Härtegrad 85 A Standard. Das Kugellager wird nach dem Annular Bearing Engineering Committee (ABEC) bestimmt. Je höher die ABEC-Zahl, desto besser das Lager. Der Standard Wert des Kugellagers bei Stunt Rollern liegt bei ABEC 7.

Material & Größe

Robust, leicht und strapazierfähig sollte das Material des Stunt Scooters sein. Besonders eignen sich Materialien wie Stahl oder Aluminium. Aluminium und Stahl verleihen dem Roller nicht nur einen coolen Look, sie halten ebenfalls den hohen Anforderungen stand.

Für die passende Größe kannst du dich an der folgenden Tabelle orientieren. Beachte aber folgende Faustregel: Der Lenker des Stunt Rollers sollte sich ungefähr auf Hüfthöhe befinden, jedoch nicht über den Bauchnabel gehen.

Größe des Fahrers (cm)Lenkerhöhe (cm)
112-125 ca. 6-9 Jahre60-75
126-138 ca. 10-11 Jahre65-79
139-149 ca. 12-13 Jahre75-80
150-171 ca. 14-15 Jahre78-85
ab 172 15+, Erwachseneüber 79

Stunt Scooter – Tricks und Stunts auf zwei Rädern

Wie bei den Inline Skates, ist das Tragen der geeigneten Schutzausrüstung, bestehend aus Skaterhelm und Protektoren, beim Üben und Ausführen von Tricks und Stunts, unerlässlich. Du willst dich mit deinem neuen Scooter einmal richtig ausprobieren? Nutze unsere Tipps für deine ersten Schritte mit dem Stunt Roller.

Stunts & Tricks durch Sprünge:

  • Ollie:
    Ein Sprung mit dem Roller. Zieh während der Fahrt den Lenker hoch und die Füße gelangen zu deinem Körper.
  • Bunny Hop:
    Bildet die Basis vieler Stunts. Dabei springst du zuerst mit dem Vorderrad, dann mit dem Hinterrad vom Boden ab.

Stunts & Tricks mit dem Lenker:

  • X-UP:
    Drehe den Lenker, während eines Sprungs, in der um 180°. Deine Arme formen dabei ein X.
  • Barspin:
    Der Barspin ist ähnlich wie der X-Up. Beim Barspin drehst du deinen Lenker um 360°.

Stunts & Tricks auf nur einer Rolle:

  • One Wheel Whip:
    Stell dich auf die Rückbremse. Dein Roller steht lediglich auf dem Hinterrad. Drücke dich und den Roller, durch aufgebaute Körperspannung vom Boden ab.
  • Wheelie:
    Beim Wheelie fährst du auf der hinteren Rolle, du verlagerst dein Gewicht nach hinten, ziehst den Lenker hoch und balancierst auf dem Hinterrad.

Atemberaubende Stunts mit den Stunt Scootern von DECATHLON

DECATHLON bietet der gesamten Familie garantierten Spaß mit den besonders wendigen Stunt Scootern von OXELO. Robust, strapazierfähig und somit für jeden Trick geeignet. Überzeuge dich selbst von den besonders leichten Rollern für Jung und Alt.


FAQ:

Ab wann wird das Fahren mit Stunt Rollern für Kinder empfohlen?

Grundsätzlich sagt man ab ca. 6 Jahren, eine feste Altersbeschränkung gibt es jedoch nicht. Es ist wichtig, dass dein Kind bereits Erfahrungen mit klassischen Tretrollern gemacht hat und ein gutes Gleichgewichtsgefühl vorweisen kann. Die Sicherheit steht hier an erster Stelle. Aus diesem Grund sollte bei jeder Fahrt eine Schutzausrüstung getragen werden.

Welche Schutzausrüstung sollte ich tragen?

Du solltest dich und-/oder dein Kind vor vermeidbaren Verletzungen schützen. Ganz egal ob Anfänger oder bereits Fortgeschrittener, ein Sturz bleibt beim Tricksen und Üben von Stunts nicht aus. Schütze dich und deine Liebsten daher von Kopf bis Fuß mit:

  • Schutzhelm
  • Ellenbogenschoner
  • Handschoner
  • Knieschoner
  • Eventuelle Protektorenbekleidung
  • Reflektoren zum Sehen und gesehen werden

Wo kann ich günstige aber dennoch qualitativ hochwertige Stunt Scooter kaufen?

Bei DECATHLON kannst du Stunt Scooter für die ganze Familie kaufen, ohne dabei ein Vermögen auszugeben. Die Eigenmarke OXELO überzeugt mit stylischem Design und hochwertiger Qualität. Überzeuge dich selbst und nutze das Angebot einer Beratung vom Fachmann und mache eine Probefahrt in einer unserer Filialen.

Handelt es sich um ein Geschenk? Verschenke unsere gesamte Auswahl. Verschenke einen Geschenkgutschein.
Wie können wir dich unterstützen?