Bogensport

Bogensport

Filter
Zurück zur Übersicht
Produkttyp
Marken
Preis
BESTSELLER
€3999 *
Geologic

Bogenset Softarchery 100

(8)

Bei dir in 2-3 Werktagen
 
BESTSELLER
€2499 *
Geologic

Zielscheibe Discovery Soft Bogensport

(4)

Bei dir in 2-3 Werktagen
 
73 Produkte
Bestseller
  • Bestseller
  • Niedrigster Preis
  • Höchster Preis
  • Reduzierungen
  • Beste Bewertung
  • Auslaufmodelle
Leider befindet sich keines der Produkte im Bestand der Filiale Meine Filiale (Filiale wechseln)
    4.0/5 basierend auf 196 Online- und Filialbewertungen

    Bogensport: Eine Sportart mit viel Tradition

    Bogenschießen ist eine der ältesten Jagdformen der Menschheit und ist heute eine verbreitete Sportart bei der hauptsächlich auf Zielscheiben oder Attrappen geschossen wird. Seit 1972 ist der Bogensport endgültig olympisch geworden.

    Ausrüstung

    Wie der Name schon sagt bilden der und Pfeile die Grundausstattung, um diesen Sport überhaupt ausüben zu können. Dazu wird häufig ein Köcher genutzt in dem die Pfeile gesammelt werden. Dieser wird meistens auf dem Rücken oder an der Seite getragen. Wenn das Bogenschießen etwas professioneller zugeht, werden Arm- und Fingerschutz unabdingbar. Zusätzlich kann ein Handschuh oder sogar Brustschutz verwendet werden, da die Sehne eng am Körper entlang fliegt.

    Bogenarten

    Der Langbogen

    Hierbei handelt es sich um die ursprüngliche Form des Bogens. Meistens besteht ein Langbogen aus hochwertigem und natürlichem Holz. Die Besonderheit ist, dass der Bogen nur einfach gebogen ist und oft aus nur einem Stück besteht. Da es keine Visiereinrichtungen gibt, wird instinktiv geschossen.

    Der Recurvebogen

    Diese Form des Bogens ist die Weiterentwicklung des Langbogens und ist heute der meist verbreitete Bogentyp. Zu erkennen ist der Recurvebogen an den nach vorne gebogenen Wurfarmenden. In dieser Biegung wird beim Spannen der Sehne der größte Anteil der Energie gespeichert und auf den Pfeil übertragen. So kann bei gleicher Zugkraft beim Recurvebogen mehr Energie übertragen als der Langbogen. Da die zwei Wurfarme und der Mittelteil sich relativ leicht auseinander bauchen lassen, ist dieser Bogen besonders leicht zu transportieren. Ein weiterer Vorteil ist, dass der Bogen sozusagen „mitwachsen“ kann. Es besteht die Möglichkeit die Wurfarme gegen stärkere auszutauschen während das Mittelteil gleich bleiben kann.

    Der Compoundbogen

    Das ist der technisch aufwendigste Bogentyp. Die Sehne wird über Umlenkrollen geführt welches im gespannten Zustand in bis zu 80% Zugentlastung resultiert. Als Konsequenz haben Compoundbögen hohe Zuggewichte, die sich trotzdem ohne größere Probleme bewältigen lassen vom Schützen. Dadurch erreicht der Pfeil enorme Pfluggeschwindigkeiten und kann weite Entfernungen überbrücken. Dieser Bogen wird in den Ländern, wo es erlaubt ist bevorzugt zur Jagd eingesetzt.

    Verschenke die ganze Auswahl mit einem Gutschein

    Verschenke einen PDF-Gutschein