Karpfenschnüre

Hier findest du monofile und geflochtene Karpfenschnüre. Entdecke auch unsere Karpfenrollen.

Skip filters
Filter 1
4.7/5 basierend auf 3 Online- und Filialbewertungen

Schnüre beim Karpfenangeln

Monofile Schnur, geflochtene Schnur, Schlagschnur:

Da das Karpfenangeln sehr viele Facetten hat, die von Gewässer zu Gewässer verschiedensein können, stellt sich oft die Frage nach der perfekten Schnur. Wiesonst auch, unterscheidet man zwischen geflochtener Schnur und monofiler Schnur.

Geflochtene Schnüre

Die geflochtenen Schnüre haben bekanntlich keine Dehnung und unglaublich hohe Tragkräfte im Verhältnis zu ihrem geringen Durchmesser, die vor allembeim Hindernisangeln sehr wichtig sind, um gehakte Karpfen von Hindernissenfernzuhalten. Den Vorteil der nicht vorhandenen Dehnung benötigt man auch beim Angeln aufsehr große Entfernungen ab 150 m damit ein direkter Kontakt zum Blei und später zum Fisch ermöglicht wird. So erhält man stets eine sensible Bissanzeige und gute Kontrolle über den Fisch.

Empfehlenswert ist beim Angeln mit geflochtenen Schnüren eine monofile Schlagschnur zu verwenden, wodurch eine gewisse Pufferwirkung im Drill und eine höhere Abriebfestigkeit auf den ersten Metern hinter dem Blei gewährleistet wird. Wir empfehlen 2-3 Rutenlängen Schlagschnur.

Kurz zusammengefasst, wann geflochtene Schnüre beim Karpfenangeln zum Einsatz kommen:

- Angeln auf große Entfernungen >150 m

- Beim extremen Weitwurfangeln

- Hindernisangeln in Kombination mit monofiler Schlagschnur

Monofile Schnüre

Monofile Schnüre bringen die Vorteile des guten Sinkverhaltens, guter Abriebfestigkeit,Knotenfestigkeit und der Dehnung mit sich. Daraus ergibt sich, dass monofile Schnüre beimKarpfenangeln, wo immer möglich, die Standard-Schnüre sind. Wir empfehlen Einsteigern immer Durchmesser von mindestens 0,35 mm. Schnüre dieser Stärke lassen sich noch sehr gut werfen, haben aber schon sehr starke Abriebfestigkeiten und puffern die Kopfschläge der Karpfen sehr gut ab. Kurz zusammengefasst:

- Distanzen bis 150m

- Hindernisangeln im Uferbereich oder auf mittlere Entfernungen

- Posenangeln oder Pirschangeln

- Angeln auf kantigen und scharfen Gewässergrundabschnitten

FAQ Karpfenschnüre

Welche Schnur eignet sich zum Karpfenangeln?

Zum Karpfenangeln einget sich eine gut sinkende monofile Schnur im Durchmesser von 0,35- 0,40 mm. Beim Angeln vor Hindernissen oder auf große Entfernung sollten geflochtene Schnüre in Kombination mit monofiler Schlagschnur eingesetzt werden.

Was ist Schlagschnur?

Als Schlagschnur wird eine der Hauptschnur vorgeschaltete monofile oder geflochtene Schnur bezeichnet, die besonders Abriebfest oder dick ist, um die Scheuerwirkungen auf den ersten Metern hinter der Montage gut abzufangen. Schlagschnur hält auch der hohen Energie beim Wurf mit schweren Bleien besser stand als die Hauptschnur.

Welche Schnurdurchmesser beim Karpfenangeln?

Monofile Schnüre sollten beim Karpfenangeln einen Durchmesser von mindestens 0,30 mm, eher 0,35 mm haben. Geflochtene Schnüre können, in Verbindung mit Schlagschnur, auch in geringeren Durchmessern verwendet werden.

Handelt es sich um ein Geschenk? Verschenke unsere gesamte Auswahl. Verschenke einen Geschenkgutschein.