DIE ART DES ANGELNS

Wie beim Süßwasserangeln, gibt es auch beim Meeresangeln für jede Angeltechnik ein eigenes Rutenmodell:

– Das Posenangeln

– Das Paternosterangeln

– Das Brandungsangeln

– Das Bootsangeln

– Das Schleppangeln

DAS WURFGEWICHT:

Das Wurfgewicht wird in Gramm angegeben. Dieses gibt das optimale Gewicht an, das mit dieser Rute ausgeworfen werden kann. Dieses sollte also auf die Köder, Montagen oder Bleie, die du verwenden willst, abgestimmt sein. Beim Brandungsangeln kommen beispielsweise viel höhere WUrfgewichte zum EInsatz als beim Posenangeln.

DIE LÄNGE DER RUTE

UNTER 1,80 METER

Kurze Ruten eignen sich für das Angeln vom Boot oder an bewachsenen Orten.

ÜBER 2,20 METER

Lange Ruten sind praktisch, um weit zu werfen. Das macht sie besonders fürs Küstenangeln ideal.

1,80 BIS 2,20 METER

Mittellange Ruten sind vielseitig einsetzbar und eignen sich für alle Situationen. Sie sind besonders gut für das Angeln vom Boot geeignet.

Wie wähle ich meine Ausrüstung fürs Meeresangeln?

PATRICE

UNSERE ANGELSPEZIALISTIN

Denke immer daran, deine Rolle und die Metallteile deiner Angel nach einer Angelpartie gut mit Süßwasser abzuspülen.