WÄHLE EINE RUTE MIT DER RICHTIGEN TESTKURVE

Die Testkurve der Rute wird in Pfund (lbs) angegeben. Sie gibt die ideale Tragkraft der Schnur für diese Rute an.

Je nach Fisch, den du fangen möchtest, solltest du eine Rute mit geeigneter Testkurve wählen. Für den Einstieg eignet sich eine Testkurve  zwischen 15 und 30 Pfund.

Je höher die Testkurve, umso mehr Kraftreserven besitzt die Rute.

Die richtige Wahl der Ausrüstung fürs Schleppangeln

Die ideale Schleppgeschwindigkeit

Passe die Geschwindigkeit des Boots an den Fisch an, den du fangen willst:

Seelachs: zwischen 1,5 und 3 Knoten.

Wolfsbarsch: zwischen 2 und 4 Knoten.

Makrele/Pelamide/Bonito: zwischen 3 und 5 Knoten.

Thunfisch: zwischen 5 und 9 Knoten.

Die richtige Wahl der Ausrüstung fürs Schleppangeln