Fechtmasken

Skip categories Skip categories
3/5 basierend auf 2 Online- und Filialbewertungen

Einen kühlen Kopf bewahren mit Fechtmasken von DECATHLON

Im beliebten Kampfsport Fechten unterscheidet man zwischen verschiedene Disziplinen: Säbelfechten, Florettfechten und Degenfechten. Jede Disziplin schreibt das Tragen einer geeigneten Fechtmaske vor. Fechtmasken sind nicht nur optisch ein besonderes Highlight, sie schützen dich vor allem vor Verletzungen.

Fechten, was ist das eigentlich?

Beim Fechten geht es darum, dem Gegner mit der eigenen Waffe möglichst viele gültige Treffer zuzufügen und dessen Angriffe abzuwehren. Der sehr reaktionsfördernde Kampfsport wird auf einer speziellen Fechtbahn, der sogenannten Planche ausgeübt. Der waffenbegleitende Sport optimiert neben der Reaktionsfähigkeit ebenso die Feinmotorik als auch die Körperspannung. Man unterscheidet zwischen drei Waffen: das Florett, dem Degen und dem Säbel. Die Waffen unterscheiden sich nicht nur hinsichtlich des Äußeren, auch das Gewicht, das Reglement und die Trefferfläche variieren je nach Waffe. Deshalb ist für jede Waffe eine charakteristische Fechtweise zu beobachten.

Florett

Florett kommt aus dem französischen fleur (Blume), nach der die Form des Spitzenschutzes, die auf der Spitze der Stichwaffe aufgesetzt ist, benannt wurde. Von den drei Waffengattungen beim Fechten eignet sich das Florett vor allem für Anfänger besonders gut. Es hat eine dünne, rechteckige Klinge und eine federnd gelagerte Spitze. Im Florett gilt ein Treffervorrecht: Wer angegriffen wird kann nur dann einen gültigen Treffer setzen, wenn er den Angriff zuvor abwehrt. Als Trefferfläche beim Florettfechten dient der Torso, das heißt, trifft man Kopf, Arme und Beine, ist der Treffer ungültig.

Degen

Der Begriff Degen kommt ebenfalls aus dem Französischen (degue), und heißt so viel wie langer Dolch. Der Degen ist eine Stichwaffe mit einer langen, schmalen, dreikantigen Klinge.

Er ist etwas schwerer als das Florett, weshalb die Kämpfe meist etwas langsamer sind. Als Trefferfläche dient hier, anders als beim Florett, der gesamte Körper, auch Arme, Beine und der Kopf.

Säbel

Der Säbel ist eine Hieb- und Stichwaffe. Es können sowohl mit der Spitze, als auch durch Hiebe, Treffer erzielt werden. Die Kämpfe mit einem Säbel sind hier in der Regel schneller als beim Florett- und Degenfechten. Als Trefferfläche zählen, anders als beim Florett und Degen, der gesamte Oberkörper ab der Gürtellinie, auch seitliche Hiebe.

So findest du die passende Fechtmaske – Florettfechten, Degenfechten, Säbelfechten

Wenn du ausschließlich Degen fechten möchtest, bist du mit einer Degenfechtmaske optimal versorgt. Möchtest du Florett fechten, benötigst du idealerweise auch eine passende Florettmaske. Florettmasken haben, anders als Degenmasken, einen Aufnäher aus elektrisch leitfähigem Material. Dem gegenüber sind Säbelfechtmasken vollständig elektrisch leitend und differenzieren sich optisch von Florett- und Degenfechtmasken.

Achte beim Kauf auf folgende Hauptkriterien: Fechtmasken müssen für 1600 Newton Durchstoßfestigkeit ausgelegt sein. Erfüllt die Maske dies nicht, ist sie für einen Schwertkampf ungeeignet. Bei der Wahl einer Fechtmaske sollst du beachten, dass sie ausreichend Innenpolsterung hat, nicht auf den Kopf oder das Kinn drückt und bequem sitzt.

Fechtmasken aus strapazierfähigen und atmungsaktiven Materialien

Fechtmasken sollten dir neben einem Gefühl der Sicherheit – da sie dich vor eingesetzten Trainingsequipment wie Degen, Säbel oder Florett schützen – auch ein schweißfreies Training ermöglichen. Das zunächst hinderlich wirkende Stahlgitter schützt deinen Kopf vor Stößen und Hieben. Achte darauf, dass die Fechtmaske ausreichend gepolstert ist. Eine Polsterung an Stirn und Kinn bietet dir den besten Schutz und ist daher unerlässlich.

Neben dem sehr strapazierfähigen Material und der großzügigen Polsterung, sollte deine Fechtmaske dich zudem vor nasser Haut schützen. Damit dein Schweiß keine Herausforderung für dich wird, sind die meisten Schalen, an denen die Stahlkonstruktion befestigt wird, aus atmungsaktiven Materialien, wie z.B. das sehr schnell trocknende Polyester als auch das superweiche Mesh, versehen. Die sehr leichten Materialien sorgen für eine optimale Feuchtigkeitsableitung, sodass dich dein Schweiß während des Fechtens nicht aus der Ruhe bringt.

Fechtmasken in der richtigen Größe für einen optimalen Halt

Die Größe muss so gewählt werden, dass die Fechtmaske so eng auf dem Kopf sitzt, dass sie auch bei starken, ruckartigen Bewegungen nicht vom Kopf fallen kann und dennoch unangenehme Druckstellen vermeidet. Fast jede Fechtmaske verfügt im Bereich des Hinterkopfes einen Größenverstellbaren Riemen, mit dem sich die Maske perfekt anpassen lässt.

Fechtmasken günstig online kaufen bei DECATHLON

DECATLHON bietet dir für jede Art des Fechtens, die passende Fechtmaske – egal ob Florett-, Degen- oder Säbelfechten. Entdecke im Online-Shop oder in einer Filiale deiner Wahl auch weiteres Equipment.


FAQ:

Was ist das Ziel beim Fechten?

Beim Fechten besteht kein Körperkontakt zwischen den Gegnern. Ziel ist es, mit der stumpfen Spitze der Waffe die gültige Trefffläche des Gegners zu berühren, ohne dabei selbst getroffen zu werden.

Was unterscheidet das Fechten von anderen Sportarten?

Das Fechten ist im klassischen Sinne ein Kampf zwischen zwei Gegnern. Man ist auf sich allein gestellt und kann niemand anderes für eine Niederlage verantwortlich machen. Hinzu kommt noch, das im Fechten eine Waffe zum Einsatz kommt, deren richtige Führung besonders wichtig ist, denn das Ziel ist es ja den Gegner einerseits zu treffen und andererseits gegnerische Angriffe abwehren zu können. Dabei ist diese richtige Klingenführung in hohem Maße abhängig von der Beinarbeit. Deshalb stellt Fechten eine hohe Anforderung an die Koordination von Kopf, Hand und Fuß.

Wie pflege ich Fechtmasken?

Grundsätzlich sind Fechtmasken sehr pflegeleicht. Regelmäßiges Lüften an der frischen Luft reicht meistens vollkommen aus. Wichtig ist jedoch, dass du deine Fechtmaske regelmäßig, sehr gründlich auf Löcher, die durch das Fechten entstehen, kontrollierst. Ist deine Fechtmaske stark durchlöchert, wird es Zeit, sich eine neue Fechtmaske anzuschaffen.

Was unterscheidet das Fechten zu anderen Kampfsportarten?

Der wesentliche Unterschied liegt im nicht vorhandenen Körperkontakt. Beim Fechten berühren sich die Gegner nicht wie bei anderen Kampsportarten. Außerdem gibt es beim Fechten keine direkt sichtbare Niveauaufteilung wie es beim Judo, Aikido oder auch Taekwondo, durch das Tragen von verschiedenfarbigen Gürteln, der Fall ist.

Wo kann ich Fechtmasken kaufen und was kostet eine Maske im Schnitt?

Bei DECATHLON findest du Fechtmasken zum Säbel-, Degen- als auch zum Florettfechten. Die meist sehr aufwendig verarbeiteten Masken gibt es bereits ab ca. 150 Euro.

Handelt es sich um ein Geschenk? Verschenke unsere gesamte Auswahl. Verschenke einen Geschenkgutschein.