WIE FINDE ICH DIE RICHTIGE LAUFBEKLEIDUNG?

Suchst du beim Run den absoluten Fun, brauchst du die richtige Laufkleidung. Laufshirts, Trainingshosen oder Sportschuhe sollen nicht nur bequem sein, sondern dich auch bei deiner Performance unterstützen. Welche Laufbekleidung zu dir passt und was du beim Kauf von Laufshirts und Jacken beachten solltest, verraten wir dir hier.

Die richtige Wahl der Laufbekleidung

das wichtigste in kürze

• In deiner Laufkleidung sollst du dich wohlfühlen, ein hoher Tragekomfort ist wichtig für ein erfolgreiches Training.
• Laufbekleidung sollte den Witterungsverhältnissen angepasst sein, sodass du bei Wind und Wetter deine Runden drehen kannst.
• Funktionelle Laufbekleidung ist atmungsaktiv, wind- und wasserfest, elastisch und unterstützt dich bei deiner Performance.
• Die richtige Laufbekleidung verfügt über Taschen, damit du deine persönlichen Items auch beim Sport immer bei dir hast. 

inhaltsverzeichnis

Warum benötige ich Laufbekleidung?

Welche Vorteile bietet mir Laufbekleidung?

Was für Laufbekleidung brauche ich?

Welche Laufbekleidung ist bei welchem Wetter geeignet?

Welche Laufbekleidung sollte ich im Winter tragen?

Zwei Jogger in der Natur

Warum benötige ich Laufbekleidung?

Egal ob als gelegentlicher Jogger oder als professioneller Marathonläufer – in der richtigen Laufbekleidung macht das Laufen mehr Spaß und du kannst deine Leistung verbessern. Wenn es unterwegs auf der Laufstrecke zwickt und zwackt, weil die Kleidung zu eng oder locker sitzt, ist deine Bewegungsfreiheit eingeschränkt, du bist abgelenkt und kannst nicht mehr volle Power geben.

Bei richtiger Laufbekleidung handelt es sich um Funktionskleidung. Wenn die Kleidung nicht perfekt sitzt, kann die Funktion nicht richtig erfüllt werden. Beispiel: Ein zu großes Laufshirt kann die Wärme nicht halten, sodass du frierst. 

Welche Vorteile bietet mir Laufbekleidung?

Der wesentliche Vorteil von Laufbekleidung ist die Funktion: Laufshirts aus atmungsaktivem Material bringen dich nicht zu sehr ins Schwitzen, wind- und wasserabweisende Laufjacken schützen dich bei Wind und Wetter, Sportunterwäsche lässt alles da, wo es sein soll, und die richtigen Laufschuhe bieten ausreichend Schutz für deine Füße und sorgen für ein optimales Laufgefühl. 

Drei Menschen in Laufbekleidung

Was für Laufbekleidung brauche ich?

Bei der Suche nach der richtigen Laufbekleidung solltest du dich fragen, welche Art des Laufens du betreibst? Ist Jogging dein Hobby und zieht es dich nur gelegentlich auf die Laufstrecke, solltest du den Fokus bei der Wahl der Laufbekleidung auf Tragekomfort legen. Bei Training oder Wettkampf ist eine funktionelle Laufbekleidung vorteilhafter, um deine Performance zu optimieren.

KALENJI bei Decathlon bietet dir eine große Auswahl an Laufshirts, in denen du unter bestmöglichen Bedingungen trainieren kannst. Da jeder Läufer seine eigenen Bedürfnisse hat, findest du bei uns Laufbekleidung, die auf deine unterschiedlichen Ansprüche zugeschnitten ist:  

LEICHTIGKEIT
Für Wettkämpfe empfehlen wir eine leichte Laufbekleidung, die dir ein Höchstmaß an Komfort und Atmungsaktivität gewährleistet. Darüber hinaus kannst du die Laufbekleidung optimal in deiner Sporttasche verstauen, da diese nur wenig Platz in Anspruch nimmt.

KEINE HAUTIRRITATIONEN
Damit beim Tragen der Sportkleidung keine Hautreizungen oder Rötungen entstehen und du bestmöglichen Tragekomfort genießen kannst, ist die Laufbekleidung aus einem hautfreundlichen und hochwertigen Material mit flachen oder keinen Nähten gefertigt.

TRANSPORTMÖGLICHKEITEN (NAHRUNGSMITTEL/FLÜSSIGKEIT)
Wenn du beim Training oder Wettkampf nicht auf dein persönliches Equipment verzichten willst, solltest du eine Laufbekleidung wählen, die über praktische Taschen verfügt. Trail-Bekleidung besitzt Taschen mit Reißverschlüssen zur sicheren Mitnahme von Handy, Trinkflasche oder Energieriegel.

Zwei Frauen, die in Laufbekleidung laufen

Welche Laufbekleidung ist bei welchem Wetter geeignet?

Sonne, Regen, Wind oder Schnee – deine Laufbekleidung sollte sich den Witterungsverhältnissen anpassen. In der richtigen Laufbekleidung musst du bei schlechtem Wetter nicht auf dein Training verzichten und es gibt keine Ausreden mehr, die Laufschuhe im Winter im Schrank zu lassen. Je nach Wetterbedingungen hat KALENJI bei Decathlon unterschiedliche Sportkleidung im Angebot:

WARME TEMPERATUREN
Zieht es dich eher bei wärmeren Temperaturen auf die Laufstrecke, sind kurzärmelige Laufshirts oder ärmelloses Tanktops die richtige Wahl. Die Funktionsshirts sind aus einem atmungsaktiven Material und leiten den Schweiß optimal nach außen, damit du ein trockenes Tragegefühl genießen kannst.

KALTE ODER FRISCHE TEMPERATUREN
An kalten und windigen Tagen ist eine wärmende Laufbekleidung unverzichtbar. Longsleeves und wind- und wasserabweisende Laufjacken aus atmungsaktivem Material bieten dir angenehme Wärme ohne Schweißausbrüche sowie einen hohen Schutz vor Kälte und Nässe.

Laufbekleidung ist Geschmackssache – die einen mögen es locker, die anderen lieber eng anliegend. Im Sommer bietet dir eine weitgeschnittene Sportkleidung mehr Winddurchlässigkeit, allerdings reibt die lockere Kleidung an der Haut und sorgt für Rötungen! 

Welche Laufbekleidung sollte ich im Winter tragen?

Als ambitionierter Läufer können dir Regen, Wind und Kälte nichts ab und du bist auch im Winter sportlich aktiv. Die Laufbekleidung im Winter sollte dich wärmen und vor Nässe schützen, sodass Windbreaker, Regenjacke und Langarmshirts unverzichtbar für die kalte Jahreszeit sind. Zusätzlich bist du mit unseren Tipps für die richtige Laufbekleidung im Winter optimal ausgestattet: 

1. Im Zwiebellook, auch Layering genannt, ziehst du mehrere dünne Kleidungsschichten übereinander an. Sportunterwäsche, Thermoshirt und Fleece-Pullover halten dich warm, sodass du im besten Fall die dicke Winterjacke beim Laufen weglassen kannst.

2. Wähle die Laufkleidung entsprechend der Funktion aus, damit die Wirkung nicht verloren geht. Eine eng anliegende Unterwäsche mit Thermofunktion hält warm, ein atmungsaktives Laufshirt leitet deinen Schweiß ab und der Windbreaker schützt dich vor Kälte.

3. Zieh dich nicht zu warm an! Beim Jogging frieren viele Läufer in der ersten halben Stunde. Zu dicke oder warme Kleidung bringt dich ins Schwitzen und beeinträchtigt deinen Lauf. 

Zwei Frauen, die im Winter laufen