Luftmatratzen, Isomatten

Luftmatratzen, Isomatten

Hier findest du unsere Auswahl an Matratzen für Camping und Trekking. Entscheide dich zwischen klassischer Luftmatratze, einfacher Isomatte oder selbst aufblasender Isomatte.

a11y.skip-categories a11y.skip-categories
4/5 basierend auf 758 Online- und Filialbewertungen

Wie man sich bettet, so liegt man - komfortable Luftmatratzen und Isomatten

Für die Übernachtung im Freien solltest du stets gut gerüstet sein. Auf dem Boden zu schlafen ist nicht nur unbequem, sondern auch ganz schön kalt. Abhilfe schafft eine gute Isomatte. Wenn es draußen wärmer ist, kannst du auch zu einer Luftmatratze greifen. Der Unterschiede zwischen einer Luftmatratze und einer Isomatte ist schnell erklärt. Eine Isomatte dient, wie der Name bereits vermuten lässt, in erster Linie der Isolation. Eine Eigenschaft, mit der eine Luftmatratze in der Regel nicht ausgestattet ist. Viele Hersteller haben aber im Laufe der Zeit praktische Matten entwickelt, die die Vorzüge beider Modelle miteinander kombinieren.

Tipps:

Mit einer aufblasbaren isolierenden Matratze genießt du maximalen Komfort, ohne nachts frieren zu müssen. Die selbstaufblasende Matratze TREK 700 AIR von FORCLAZ bietet dir eine gute Bodenisolation, sodass du auch beim Trekking oder Biwakieren bequem schlafen kannst. Dank einer thermoplastischen Isolierung ist diese Luftmatratze für Temperaturen ab ca. 8 °C perfekt geeignet. Fürs Campen empfehlen wir dir eine Isomatte, wie die ISOMATTE THERMAREST VENTURE AIR. Ob im Zelt oder unter freiem Himmel - hier liegst du richtig!

Die richtige Luftmatratze für Wandern und Trekking

Luftmatratzen gehören der Vergangenheit an? Weit gefehlt! Die Hersteller haben den guten alten Matten ein neues modernes Gesicht verliehen. Mit extrem leichten und robusten Materialien und innovativen Kammerkonstruktionen erhält die Luftmatratze eine deutlich verbesserte Stabilität. Moderne Luftmatratzen können mehr, als nur für Spiel und Spaß am Strand zu sorgen - sie sind ein adäquater Ersatz für dein Bett zu Hause. Mit einer neuen Luftmatratze von DECATHLON genießt du maximalen Komfort, der schon beim Packen beginnt. Mit ihren geringen Packmaßen und einem auf das absolute Minimum beschränkten Gewicht wird sie sich in deinem Rucksack kaum bemerkbar machen. Luftmatratzen gibt es in unterschiedlichen Breiten und Höhen und mit unterschiedlich vielen Luftkammern. Von unserem Basic Modell bis hin zur Air Seconds lassen sie sich schnell bis sehr schnell aufpumpen und machen den Aufbau kinderleicht. Einziges Manko - die Isolation. Hier kannst du aber mit einer zusätzlichen schlanken Isomatte aus Schaumstoff für Abhilfe sorgen.

So gemütlich eine Luftmatratze auch ist, so schwer ist sie meistens auch. Wenn du mit dem Auto anreist, ist das selten ein Problem. Schwieriger wird es allerdings, wenn du die Matratze im Rucksack auf deinem Rücken transportieren musst. Der Komfort in der Nacht steht hier im Gegensatz zum Komfort tagsüber. Im Bereich Trekking bieten wir dir eine Luftmatratze an, die sowohl einen hohen Schlafkomfort, als auch ein sehr geringes Gewicht und Packmaß hat.

Zum Campen in der wärmeren Jahreszeit eignen sich eine Vielzahl von Modellen. Da es hier weniger auf Packmaß und Gewicht ankommt und auch die isolierenden Eigenschaften meist in den Hintergrund treten, kannst du dir hier ein luxuriöses Schlaflager im XXL-Format gönnen, in dem du kaum einen Unterschied zu deinem Bett zu Hause bemerkst. Ob allein oder zu zweit - eine bequeme Luftmatratze ist ideal für Reisen mit Auto und Camper oder als tolles Gästebett zu Hause.

Wer es noch etwas gemütlicher haben möchte, sollte sich für ein Luftbett entscheiden. Mit seiner extremen Dicke ist es ein herrlicher Ersatz für ein normales Bett.

Isomatten

Wenn du dich nach einer Isomatte umsiehst, wirst du wahrscheinlich auf die Angabe eines R-Wertes stoßen. Dieser sogenannte R-Wert gibt an, über welchen Wärmedurchgangswiderstand die Luftmatratze bzw. Isomatte verfügt. Grundsätzlich gilt - je höher der R-Wert, desto besser. Verantwortlich für den R-Wert sind das verwendete Material und der jeweilige Füllstoff. Je besser diese für eine gute Isolation sorgen, umso höher ist der R-Wert. Gerade im Winter und bei kalten Bodentemperaturen gewinnt die isolierende Wirkung deiner Isomatte zunehmend an Bedeutung. Unter extremen Bedingungen kann dies sogar überlebenswichtig sein. Daher solltest du wissen, dass es sich bei dem angegebenen R-Wert lediglich um eine Empfehlung handelt. Ein genormtes Verfahren gibt es hier nicht. Um sicherzugehen, kannst du auch einfach zwei Isomatten übereinanderlegen. Das verdoppelt tatsächlich den R-Wert.

Leichte Isomatten für unterwegs

Eine selbstaufblasende Matratze ist eine tolle Sache. Wenn du allerdings nach einer günstigeren Variante oder nach einer Isomatte, die du mit deiner Luftmatratze kombinieren kannst, suchst, solltest du dir einmal die Isomatten aus Schaumstoff näher ansehen. Eine Isomatte aus Schaumstoff lässt sich kompakt falten und begnügt sich daher mit einem relativ geringen Platzangebot, auch wenn das Packmaß deutlich über dem von ihren aufblasbaren Verwandten liegt. Das Gewicht von durchschnittlich meist unter 500 Gramm macht diese Isomatte zum idealen Begleiter für unterwegs. Sie bietet ausreichend Schutz vor nassem Boden und verfügt über recht gute isolierende Eigenschaften. Wie stark die Leistung hier ist, hängt im Wesentlichen von der Dicke der Isomatte ab.

Praktische aufblasbare Isomatten

Eine Isomatte aus Schaumstoff bietet in der Regel nur einen stark eingeschränkten Liegekomfort. Es wundert daher nicht, dass die meisten Outdoor-Fans lieber zu einem aufblasbaren Modell greifen. Eine mit Luft befüllte Isomatte ist nicht nur wesentlich weicher, sondern auch wärmer. Die in ihrem Inneren befindlichen Luftschichten erhöhen die Isolationsleistung deutlich. Darüber hinaus verhindert ein gut durchdachtes System aus mehreren Kammern und Spezialfüllungen die Luftzirkulation innerhalb der Isomatte, wodurch der Wärmeaustausch optimiert wird. Selbstaufblasende Isomatten verfügen in der Regel über ein kompaktes Packmaß, sodass du dir hier keine Sorgen machen musst.

Selbstaufblasende Matratzen

Bei aufblasbaren Matratzen kommen synthetische Mikrofasern und auch Daunen als Füllung zum Einsatz. Die selbstaufblasende Matratze – auch self-inflating oder auto-inflating Mattresses genannt – stellt das Bindeglied zwischen klassischer Schaumstoffmatte und Luftmatratze dar und vereint die Vorteile beider Matratzentypen. Den Schlafkomfort einer Luftmatratze und das geringe Gewicht eine Schaumstoffmatte.

Bei einer sich selbst aufblasenden Matratze wird ein offenzelliger Schaumstoff verwendet, der sich beim Ausrollen ausdehnt, indem Luft durch das Ventil einströmt. Du selbst musst diesen Matratzen lediglich noch den Feinschliff verpassen, indem du sie auf deine gewünschte Komfortdicke aufpustest. Die selbstaufblasende Matratze wiegt in der Regel zwischen 700 und 1300 Gramm. Solltest du die selbstaufblasende Matratze für den alpinen Einsatz benötigen, empfehlen wir dir zu einem speziell für diese Anforderungen konzipierten, extrem leichten Modell zu greifen.

Wie funktioniert nun aber das “Selbstaufblasen”? Wenn du die Matratze bei uns kaufst, erhältst du sie bereits eingerollt in ihrem Packsack. Sobald du das Ventil öffnest, wird der Schaumstoff im Inneren versuchen sich auf seine eigentliche Form zu entfalten und zieht deshalb Luft ins Innere der Matratze. Nach kurzer Wartezeit reicht es, zwei- bis dreimal hinein zu pusten, um den optimalen Schlafkomfort zu erhalten. Beim Einpacken musst du nur noch darauf achten, sie so gut wie möglich zu komprimieren. Wenn sie in ihren Packbeutel passt, hast du alles richtig gemacht.

Kleiner Tipp: Nachdem du sie gekauft hast, solltest du, bei den ersten Malen, ein bisschen mehr Zeit einplanen, da der Schaumstoff eine ganze Weile in dieser komprimierten Form verbracht hat. Danach geht es deutlich schneller!

Luftmatratzen & Isomatten für 1 oder 2 Personen bei DECATHLON günstig kaufen

DECATHLON bietet dir eine große Auswahl an Matratzen, aufblasbaren Isomatten und selbstaufblasbaren Matratzen. Von der einfachen Schaumstoffmatratze bis hin zu einer sich selbst aufblasenden Matratze mit vielen smarten Details - wenn du gerne unter freiem Himmel übernachtest, findest du hier garantiert die perfekte Matratze und Isomatte für maximalen Komfort.

Isomatten und Luftmatratzen günstig online kaufen? Selbstverständlich bei DECATHLON!


FAQ:

Wie kannst du die Isomatte am Rucksack befestigen?

Das lässt sich im Handumdrehen mit ein paar Riemen erledigen. Alternativ kannst du die Isomatte auch unter der Klappe des Rucksacks verstauen.

Wie funktionieren selbstaufblasende Isomatten?

Im verpackten Zustand ist die Füllung im Inneren der Isomatte stark komprimiert. Beim Ausrollen wird durch das Ventil Luft angesogen, die den in der Matte befindlichen offenzelligen Schaumstoff wieder aufbläht.

Was solltest du unter die Isomatte legen?

Mit etwas Laub oder Tannenzweigen erschaffst du eine zusätzliche wärmedämmende Schicht.

Isomatte - wie herum gehört sie?

Bei vielen Isomatten spielt dies keine große Rolle. Sofern eine zusätzliche isolierende oder vor Beschädigungen schützende Schicht aufgetragen wurde, ist dies meist leicht zu erkennen oder wird in der mitgelieferten Beschreibung erklärt.

Wie stark die Luftmatratze aufpumpen?

Wenn du schon einmal auf einer zu prall aufgeblasenen Luftmatratze genächtigt hast, weißt du, dass weniger manchmal mehr sein kann. Untertreiben solltest du es allerdings auch nicht. Je nach Gewicht kannst du sonst schnell bis auf den Boden sinken. Pumpe deine Luftmatratze immer so weit auf, dass sie auf Druck leicht nachgibt.

Warum haben Luftmatratzen Rillen?

Die Rillen auf der Luftmatratze sorgen dafür, dass du einen besseren Grip hast und nicht während des Schlafens von der Matte rollst.

Handelt es sich um ein Geschenk? Verschenke unsere gesamte Auswahl. Verschenke einen Geschenkgutschein.
Wie können wir dich unterstützen?