DIE RICHTIGE WAHL: SCHWIMM-FLÜGEL, SCHWIMMRING, SCHWIMMWESTE, SCHWIMMGÜRTEL

Die richtige Wahl von Schwimmflügeln, Schwimmring, Schwimmgürtel oder Schwimmweste für den optimalen Schwimmspaß der Kleinen. Hier die besten Tipps von Nabaiji

Die Wahl der richtigen Schwimmlernhilfe richtet sich nach Alter, Gewicht und Schwimmniveau des Kindes.

SCHWIMMEN LERNEN SCHRITT FÜR SCHRITT

Im Schwimmunterricht werden Kinder langsam mit dem Element Wasser vertraut gemacht. Üblicherweise wird das Schwimmenlernen in drei Etappen eingeteilt:

DAS SCHWIMMEN UNTER WASSER

Diese Etappe fürchten vor allem die Eltern. Es ist der Moment gekommen, wo die Kleinen abtauchen. Ziel dieser Übung ist es, dass Kinder lernen, sich unter Wasser fortzubewegen, ohne Angst zu haben.

DAS WASSER ENTDECKEN

Die erste und wichtigste Etappe: wenn Kinder eine neue Umgebung kennenlernen. Sie machen sich mit dem Wasser vertraut und sammeln neue Eindrücke.

DAS SCHWIMMENLERNEN

Jetzt fangen Kinder an, sich selbständig im Wasser fortzubewegen: Sie lernen Bewegungen, die sie im Wasser voranbringen, und spüren den Auftrieb des Elements.

DER SCHWIMMFLÜGEL-GURT TISWIM

Keiner will sich mit einem ganzen Arsenal an Schwimmflügeln, Ringen, Gurten und Westen eindecken. Deshalb hat Nabaiji den mitwachsenden Schwimmflügel-Gurt Tiswim entwickelt.

Er begleitet dein Kind bei den ersten beiden Etappen und passt sich an die Lernfortschritte des Kindes an.

Am Anfang kann er im Ganzen verwendet werden.

Wenn sich dein Kind im Wasser sicherer fühlt, kann es mit den Schwimmflügeln allein schwimmen.

Und wenn es in eine liegende Position gewechselt ist, kommt es bereits mit dem Gurt allein aus.

SANDRINE

Verkäuferin in der Abteilung Schwimmen bei DECATHLON CAMPUS (Lille)

Achte darauf, dass du stets eine Schwimmhilfe wählst, die für das Gewicht deines Kindes ausgelegt ist. Diese Angabe findest du in der Gebrauchsanweisung. Und lass dein Kind nie unbeaufsichtigt im Wasser planschen!

BEACHTE AUCH UNSERE SCHWIMMTIPPS