Wie finde ich die passende Überbrille?

Für Brillenträger sind Überbrillen im Vergleich zu extra angefertigten Sonnenbrillen eine praktische und kostengünstigere Alternative. Du kannst sie flexibel nutzen und überall hin mitnehmen. Worauf es bei der Suche nach der idealen Überbrille ankommt, erfährst du hier.

Wie du eine Überbrille auswählst

Das Wichtigste in Kürze:

• Überbrillen sind ein praktisches Accessoire für Brillenträger. Da sie sich keine extra Sonnenbrille in ihrer Sehstärke anfertigen lassen müssen.
• Sie schützen deine Augen vor der Sonne und lässt sich flexibel transportieren, sodass du sie immer griffbereit hast.
• Es gibt zwei Varianten: Aufsteckbrillen und bedeckende Überbrillen.

inhaltsverzeichnis

Was ist eine Überbrille?

Was ist eine bedeckende Überbrille?

Was ist eine Aufsteckbrille?

Welche Überbrille passt zu mir?

Wie pflege ich eine Überbrille?

Wie du eine Überbrille auswählst

Was ist eine Überbrille?

Im Sommer ist es wichtig, die Augen vor zu starker Sonneneinstrahlung und vor unangenehmem Blenden zu schützen. Wer normalerweise keine Sehbrille benötigt, hat es gut und kauft sich eine Sonnenbrille. Für Brillenträger ist es nicht ganz so einfach: Sie können nicht einfach eine normale Sonnenbrille über der Sehbrille tragen, sondern brauchen eine extra angefertigte Sonnenbrille in ihrer Sehstärke.

Eine schöne Alternative sind Überbrillen. Sie ist eine zusätzliche Brille, die du über deine normale Sehbrille setzen kannst. Sie hat meist getönte Gläser, die als UV- und Sonnenschutz dienen. Die Überbrille ist also eine Sonnenbrille für Brillenträger, die sich keine separate Sonnenbrille in ihrer Sehstärke anfertigen lassen möchten.

Es gibt zwei Varianten von Überbrillen: Aufsteckbrille und bedeckende Überbrille. Sie unterscheiden sich anhand der Befestigungsart an der Sehbrille oder am Kopf.

Frau trägt Sonnebrille und schaut der Sonne entgegen

Was ist eine bedeckende Überbrille?

Diese Art der Überbrille ist etwas größer als die herkömmliche Seh- beziehungsweise Korrekturbrille. Während du deine normale Brille trägst, setzt du die Überbrille darüber und trägst beide gleichzeitig. Die Überbrille bedeckt die andere.

Tipp: Als zusätzliche Schutzbrille muss die bedeckende Überbrille 100 Prozent UV-Schutz bieten, also vor UVA und UVB schützen. Dann kannst du sie als Sonnenbrille verwenden.

Denk dran, die Größe deiner Sehbrille und deiner Überbrille zu überprüfen. Sie müssen genau kompatibel sein, damit die Überbrille nicht störend wirkt und du einen hohen Tragekomfort hast. Das ist besonders wichtig, wenn du die Überzieh-Brille oft trägst. Neben der Größe solltest du auf diese Kaufkriterien achten:

• hochwertiges Material
• sorgfältige Verarbeitung
• ansprechendes Design

Ein beliebtes Material für Sonnenbrillen ist Polycarbonat, da es mit einer hohen Strapazierfähigkeit und Stoßfestigkeit punktet. Das ist von großer Bedeutung, wenn du die bedeckende Überbrille auch bei Outdoor-Aktivitäten wie Radfahren tragen möchtest. Dabei muss sie hohen Anforderungen gewachsen sein.

Kopf einer Schaufensterpuppe, die eine Brille und darüber eine Überbrille als Sonnenbrille trägt

Was ist eine Aufsteckbrille?

Eine Aufsteckbrille besteht meist aus Sonnenbrillenclips. Dabei handelt es sich um zwei einzelne Sonnenbrillengläser, die du auf deine normalen Brillengläser stecken kannst. Du befestigst sie, indem du sie über den Nasensteg der Sehbrille hängst. Dank des praktischen Clipsystems kannst du die Brillengläser im Handumdrehen aufstecken und abnehmen. Diese clevere Technik ermöglicht einen flexiblen Einsatz im Alltag und in deiner Freizeit – nach deinen situativen und individuellen Bedürfnissen.

Die Gläser einer Aufsteckbrille sind wie bei einer Sonnenbrille. Sie bieten dir 100 Prozent Schutz vor UV-Strahlung. Damit du optimal vor dem Blenden der grellen Sonne geschützt bist, müssen die Clip-Gläser die normalen Korrekturgläser vollständig bedecken.

Tipp: Sonnenbrillen-Clips oder bedeckende Überbrille: Achte bei der Auswahl deiner neuen Brille darauf, dass sie polarisierende Gläser hat. Diese verringern das Auftreten von Reflexionen und sorgen für einen besseren Durchblick. Vor allem beim Sport wirst du dich über eine polarisierende Sonnenbrille freuen!

Aufstecksonnenbrille von Quechua

Welche Überbrille passt zu mir?

Welche Überzieh-Brille für dich richtig ist, hängt von deinen persönlichen Bedürfnissen ab. Beide Varianten haben ihre Vorzüge. Diese haben wir in der folgenden Übersicht für dich zusammengestellt:

Aufsteckbrille/Clipsystem

✔ handlich
✔ leicht zu verstauen
✔ flexibler Einsatz im Alltag
✔ schneller Wechsel von normalen zu UV-Gläsern

bedeckende Überbrille

✔ komfortabel zu tragen
✔ leicht auf- und abzusetzen

Wie pflege ich eine Überbrille?

Überzieh-Brillen sind mit herkömmlichen Korrekturbrillen zu vergleichen. Deshalb kannst du viele Modelle genauso pflegen wie deine normale Brille. Schnell und einfach ist zum Beispiel die Verwendung von speziellen Brillenputztüchern. Viele Überbrillen oder Sonnenbrillenclips kannst du auch mit einem feuchten Tuch abwaschen oder kurz unter fließendes Wasser halten.

Beachte vor der Reinigung auf jeden Fall die Hinweise des Herstellers, die dem Produkt beiliegen. Dort findest du auch weiterführende Pflegehinweise, die genau auf das jeweils verwendete Material zugeschnitten sind. Jetzt weißt du alles, was du über die praktischen Überzieh-Sonnenbrillen für Brillenträger wissen musst.

Wie du eine Überbrille auswählst

Egal, ob Überbrille oder Aufstecksonnenbrille: Wähle polarisierende Gläser, die für weniger Reflexionen sorgen. Das ist ein echtes Plus beim Sport und sorgt für den richtigen Durchblick!

WEITERE BRILLENTIPPS