WIE MACHT MAN SPORT MIT EINEM BABY?

Hast du noch nie daran gedacht mit deinem Baby zusammen Sport zu machen?

Hier nun einige Ideen, um innige Momente der Eltern-Kind Zweisamkeit zu erleben und dabei von den Wohltaten des Sports zu profitieren!

Wie macht man Sport mit einem Baby?

Vor einigen Monaten erst erschien dir das Sport treiben kinderleicht und die Fragen, die du dir vor dem Joggen oder dem Zumba gestellt hast, betrafen eher die Wahl der Kleidung oder den Geschmack des Proteinriegels, den du in die Sporttasche gesteckt hast. Diese Zeiten sind jetzt vorbei, junge Eltern! Wenigstens für eine gewisse Zeit... In der Zwischenzeit kannst du dich um diese Frage kümmern: wie kann man Sport mit einem Baby machen?

WALKING UND LAUFEN

Es ist offensichtlich, dass sich nicht alle Disziplinen gleich gut eignen um mit dem Baby Sport zu treiben. Aber in einigen Fällen kannst du mit der richtigen Ausrüstung die Freuden der körperlichen Bewegung mit deiner Begleitung genießen. Gehen kannst du beispielsweise mit deinem Nachkömmling zusammen. Wie auch das Walking oder Laufen. "Es ist wichtig, einen guten Kinderwagen mit großen Rädern auszuwählen, der gut über unebene Wege geschoben werden kann", erklärt die Ostheopatin Caroline Bonnière. Wichtig ist die richtige Haltung der jungen Väter und Mütter. "Ich hatte eine Hand am Griff und einen Arm, der mir zum Ausbalancieren diente." Es liegt nun an dir, die Zeiten für die Ausfahrten zu planen, damit ihr alle beide Spaß haben werdet.

Wie macht man Sport mit einem Baby?

INLINEFAHREN UND WANDERN!

Dementsprechend praktizierte die Osteopathin auch Inlinefahren, immer in Begleitung ihres Nachwuchses im Kinderwagen. Idealerweise sollte man breite und ebene Wege benutzen. Die Voraussetzungen sind immer dieselben: man benötigt einen guten Kinderwagen, der höhenverstellbar ist, sodass die Mama oder der Papa sich gerade halten können und sich nicht nach vorne beugen müssen. So bekommen junge Mütter wieder stahlharte Oberschenkel! Wanderfreunde sollten eventuell eine Babytrage bevorzugen, die das Gewicht des Babys gleichmäßig verteilt. Die Tragesysteme sind erweiterbar und können an das Alter der Kinder angepasst werden: die ganz Kleinen lassen sich gerne vorne tragen, die Größeren auf dem Rücken. Es liegt an dir, das zu dir am besten passende Modell je nach Alter des Nachwuchses und deines Körperbaus auszusuchen.

Wie macht man Sport mit einem Baby?

YOGA, AQUAGYMNASTIK UND FAHRRADFAHREN

In einigen Studios werden Yogakurse für frischgebackene Mütter und Väter angeboten, bei denen man seinen Nachwuchs mitnehmen kann. Übungen, die man auch zu Hause nachmachen kann, alle beide! Und, sobald das Impfbuch voll ist, können Babys ab vier Monaten Babyschwimmkurse besuchen. Es wird schwierig 30 Minuten nacheinander zu kraulen, aber nichts hält dich davon ab, deine Beine im Wasser zu bewegen und dabei mit dem Baby zu spielen. Und, etwas später, kannst du wieder gemeinsam mit deinem Baby fahrradfahren. Dann sind seine Muskeln kräftig genug, sodass es sich aufrecht halten und dich so auf deinen Radtouren begleiten kann! Aber Achtung, fahrradfahren mit Baby ist nicht so einfach, du musst ein bisschen fester in die Pedale treten, denn das Rad muss ein wenig mehr Gewicht transportieren...

Wie macht man Sport mit einem Baby?

ALSO - BIST DU SCHON MOTIVIERT, UM SPORT MIT DEM BABY ZU MACHEN? FÜR WELCHE SPORTARTEN HAST DU DICH ENTSCHIEDEN? TEILE DEINE TIPPS MIT UNS!

DIESE TIPPS KÖNNTEN DICH INTERESSIEREN