Wie finde ich das passende Overgrip beim Tennis?

Die Wahl des Basis- oder Übergriffbands ist eine wichtige Phase der Vorbereitung auf das Tennisspielen. Soll das Griffband eher komfortabel oder absorptionsstark sein? Vielleicht sogar beides? Soll das Übergriffband weich sein? Hier unsere Tipps, die Euch die Auswahl erleichtern sollen!

overgrip

Das Wichtigste in Kürze

- Ein Overgrip macht den Griff deines Schlägers weicher und verbessert die Griffigkeit, damit dir bei schweißtreibenden Spielsätzen der Schläger nicht aus der Hand rutscht.
- Das Übergriffband hält weniger lange als Basisgriffbänder. Du solltest es rund dreimal so häufig wechseln.
- Für Anfänger empfehlen sich Overgrips mit maximaler Vibrationsdämpfung und softem Touch. Fortgeschrittene Spieler benötigen besonders robuste und schweißabsorbierende Übergriffbänder.

Inhaltsverzeichnis

Was ist ein Overgrip?

Warum benötigt man Overgrip beim Tennis?

Worauf kommt es beim Overgrip an?

Welches ist ein gutes Overgrip für Anfänger?

Wie oft solltest du deinen Overgrip wechseln?

Bild einer Frau, die auf einem Outdoor-Tennisfeld Tennis spielt

Was ist ein Overgrip?

Das Overgrip ist ein Griffband, dass du zusätzlich zum Basisgriffband um den Griff deines Tennisschlägers wickeln kannst. Ein Overgrip vergrößert also den Schlägergriff. Die deutsche Bezeichnung lautet Übergriffband oder schlicht Überband.

Die meisten Übergriffbänder bestehen aus Polyurethan mit einer speziellen Oberfläche für ein trockenes Griffgefühl. Besonders rutschfest und langlebig sind Overgrips aus Leder.

Warum benötigt man Overgrip beim Tennis?

Die Verwendung eines Overgrip im Tennis ist optional. Es gibt aber wohl kaum einen Spieler, der auf die Vorteile des zusätzlichen Griffbands verzichtet. Denn das Overgrip beeinflusst ganz wesentlich das Spielgefühl und damit auch deine Spielleistung.

Für die Wahl eines Overgrip sprechen mehrere Eigenschaften. Wenn du dich für das Spielen mit Übergriffband entscheidest, solltest du aber auch mögliche Nachteile bedenken. 

Nahaufnahme von Händen, die einen Overgrip um einen Tennisschläger wickeln

Vorteile

Optimale Anpassung des Schlägergriffs an die eigene Hand
Bessere Griffigkeit: Der Schläger liegt mit Overgrip gut in der Hand
Gute Vibrationsdämpfung, dadurch weniger Belastung der Gelenke
Verbesserte Schweißabsorption
Sehr gute Schlagkontrolle durch rutschfeste Oberfläche und optimiertes Handling 

Nahaufnahme von zwei Händen, die einen Tennisschläger halten. Der Schläger hat weißes Overgrip für besseren Halt.

Nachteile

• Kann die Balance des Schlägers verändern
Overgrips mit sehr weichem Touch können die Kraftübertragung und Präzision der Schläge beeinträchtigen
• Bei häufigem Training musst du das Übergriffband öfter erneuern

Bild einer Frau, die auf einem Feld Tennis spielt

Worauf kommt es beim Overgrip an?

Die Auswahl des richtigen Basis- oder Übergriffbandes erfolgt in Abhängigkeit von dem Gefühl, das man erreichen möchte, wenn man den Schläger in die Hand nimmt, aber auch in Abhängigkeit von einer Reihe technischer Vorteile. Da Basis- und Übergriffbänder die gleichen Eigenschaften haben, gelten die folgenden Ausführungen für beide Produkttypen. 

Bild von drei peack skin Grips in neongrün, hellblau und schwarz.

DIE ABSORPTIONSFÄHIGKEIT EINES GRIFFBANDS

Wenn du ein Griffband suchst, das besonders viel Schweiß absorbiert und gleichzeitig auch haltbar ist, solltest du dich für ein so genanntes „peach skin grip“ entscheiden. Es ist mit Öffnungen versehen, die Schweiß besser ableiten. Ideal für Fortgeschrittene und intensive Spieler.

Bild eines gezahnten Grips in pink.

DIE HAFTUNG EINES GRIFFBANDS

„Gezahnte“ Griffbänder sind fein und an ihren leichten Unebenheiten zu erkennen. Idealerweise soll ein Griffband sowohl griffig als auch haltbar sein. 

Bild von drei glatten Overgrips in rot, lila und beige.

DER KOMFORT EINES GRIFFBANDS

Glatte Griffbänder bieten Komfort und Haltbarkeit. Diese Griffbänder sind weich und stark absorbierend. Aufgrund des feinen Grips werden sie gern von fortgeschrittenen Spielern genutzt.

Wichtig: Beim Kauf eines Tennisschlägers stets zu berücksichtigen: die Größe des Schafts. Übergriffbänder erweitern die Größe des Schafts bei Bedarf. Wenn deine Größe zwischen zwei Schaftgrößen liegt, solltest du die kleinere wählen und dem Schaft mit einem Übergriffband die ideale Größe verleihen. Übergriffbänder erweitern die Schaftgröße um ca. 1,5 mm. 

Welches ist ein gutes Overgrip für Anfänger?

Die Auswahl des richtigen Basis- oder Übergriffbandes (Overgrip) ist vor allem Gefühlssache. Ein weiterer Auswahlfaktor: deine Tenniserfahrung. 

Am Anfang der Tenniskarriere kommt es vor allem auf ein angenehmes Handling des Schlägers an. Gute Dienste leisten hier weiche Overgrips. Sie sorgen für einen soften Touch und machen auch die Kanten der Griffschale etwas weicher. So beugst du als Anfänger unangenehmen Rötungen und Blasen vor.  

Wer an den Händen schnell schwitzt, sollte auf ein Overgrip mit perforierter Oberfläche und hoher Schweißabsorption achten. Mit Anti-Rutsch Griffbändern hältst du den Schläger auch mit verschwitzten Fingern sicher in der Hand.

Nahaufnahme eines Tennisschlägers mit pinkem Overgrip-

Wie oft solltest du deinen Overgrip wechseln?

Übergriffbänder halten wesentlich kürzer als Basisgriffbänder. Du musst das Overgrip also häufiger wechseln. Bei intensiven Spielern oder Anfängern, die den Griff sehr fest umgreifen, kann das Übergriffband bereits nach wenigen Spielstunden ausfransen.

Als Faustregel gilt: Bei zwei Tennisstunden pro Woche sollte das Overgrip alle sechs Monate gewechselt werden.

Das Übergriffband ist meist etwas dicker als ein Grundgriffband. Auch die Breite kann variieren, wodurch sich ein locker gewickeltes Overgrip am Schläger verschieben kann. Am besten inspizierst du deinen Schlägergriff deshalb vor jedem Match.

Bild einer Hand, die ein Overgrip der Marke Artengo um einen Schläger wickelt.
Bild einer Hand, die ein Overgrip der Marke Artengo um einen Schläger wickelt.

Achtung: Sollte das Griffband verrutscht sein oder Rillen bilden, ist ein sofortiger Wechsel ratsam. Sonst entstehen schnell Blasen an der Hand, die dir den Spielspaß verderben.

DIESE TIPPS KÖNNTEN DICH AUCH INTERESSIEREN