Wanderschuhe

Wanderschuhe

Wanderschuhe für alle Gelegenheiten! Wähle zwischen Wanderschuhen für leichte Touren oder Wanderschuhen mit mehr Grip für anspruchsvolles Gelände. Für alpine Mehrtagestouren empfehlen wir unsere Trekkingschuhe.

a11y.skip-categories a11y.skip-categories
Wanderschuhe Bergwandern MH500 wasserdicht Herren grau
Wanderschuhe Bergwandern MH500 wasserdicht Herren grau
4.3/5 basierend auf 3690 Online- und Filialbewertungen

Spektakuläre Ausblicke, lange Distanzen oder Höhenmeter? Erreiche dein Ziel mit den richtigen Wanderschuhen!

Warum Wanderschuhe und keine Turnschuhe?

Zugegeben, es ist verlockend und naheliegend Turnschuhe auch zum Wandern zu verwenden. Doch Vorsicht: Sie bieten kaum seitlichen Halt und das Risiko umzuknicken ist groß. Gleichzeitig verfügen Turnschuhe in der Regel über kein geeignetes Profil für Griffigkeit oder Bodenhaftung. Bei anspruchsvolleren Touren, Nässe und schwachen Knöcheln empfehlen wir dir in jedem Fall auf Wanderschuhe umzusteigen.

Was taugen Wanderschuhe von Decathlon?

Wir arbeiten hart daran, dir eine sehr gute Qualität zu einem fairen Preis zu bieten. Aber natürlich zählt nur deine persönliche Zufriedenheit! Wir empfehlen dir daher anhand der oben genannten Kriterien passende Wander- oder Trekkingschuhe auszusuchen, die Kundenrezensionen durchzulesen und sie einfach mal anzuprobieren. Übrigens: Als MyDecathlon Mitglied kannst du das Produkt nach dem Kauf selbst intensiv auf den Prüfstand zu stellen. Falls es einfach nicht passt, kannst du die Schuhe im Zeitraum von 30 Tagen unkompliziert retournieren.

Wann passen Wanderschuhe richtig?

Eins sei vorweg gesagt: Alleine auf die Schuhgröße solltest du dich nicht verlassen! Der Unterschied von breiten zu schmale Füßen kann gravierend sein. Mit dieser Checkliste kann bei der Wahl der richtigen Schuhgröße überhaupt nichts schiefgehen:

-  Verwende zur Anprobe Wandersocken in der Dicke, die du voraussichtlich verwenden wirst! Gerade Anfänger testen Wanderschuhe oft mit dünnen Alltagssocken, kaufen die Schuhe daraufhin zu klein und ärgern sich später über Blasen.

-  Teste die Schuhe nachmittags oder abends! Die Füße schwellen im Laufe des Tages meist etwas an und benötigen dadurch mehr Platz.

-  Plane im Zehenbereich immer etwas Platz ein! Drückt der Schuh bereits bei der ersten Anprobe, ist er nicht der Richtige. Da deine Fußzehen beim Bergabstieg nach vorne rutschen, sollte ausreichend Platz vorhanden sein, damit sie nicht gegen den Schuh stoßen und dir unangenehme blaue Flecken bescheren.

-  Führe 3 einfache Übungen aus! Steige Treppen, gehe in den Zehenstand und bremse ruckartig nach einem Kurzsprint. Sitzt der Wanderschuh fest an der Ferse, stabilisiert er die Knöcheln wie auch den Mittelfuß und bietet er deinen Zehen dennoch ausreichend Raum, hast du die richtige Größe gefunden!

Tipp: Achte bei Decathlon auf die Evofit-Technologie! Bei dem Konzept passt sich der Innenschuh an die Breite im Vorfußbereich an und ermöglicht ein noch bequemeres Wandern.

Wie Wanderschuhe einlaufen?

Du hast die perfekten Wanderschuhe in der richtigen Größe gefunden und möchtest sie fit für deine erste Tour machen, um fiese Druckstellen und Blasen zu vermeiden? Kein Problem! Trage die Schuhe zunächst mit Wandersocken ein paar Stunden lang in der Wohnung. Haben sich deine Füße etwas daran gewöhnt, kannst du mit

den Schuhen kleinere Spaziergänge machen und die Länge immer weiter bis zu einer kleinen Wanderung auf steilerem und unebenem Terrain ausdehnen. Synthetikschuhe passen sich nicht so genau an den Fuß an wie Lederschuhe und sind an der Stelle schon bereit für den Berg. Wasserdichte Lederschuhe kannst du noch etwas geschmeidiger machen, wenn du mit ihnen eine Weile im Regen oder im nassen Tau wanderst. Sollten die Lederschuhe nach dem Einlaufen immer noch etwas zu klein sein, kann der Schuhmacher deines Vertrauens die Wanderschuhe noch um einige Millimeter weiten.

Wanderschuhe: Was beachten?

Ob Herren-Wanderschuhe, Damen-Wanderschuhe oder Wanderschuhe für Kinder – mit diesen Tipps findet jeder das richtige Modell!

SCHAFT

Wirst du eher im Flachland unterwegs sein oder suchst du die Herausforderung im Gebirge?Auf weichem, schlammigen oder trockenem Untergrund ist es wichtig, dass dir deine Wanderschuhe durch eine griffige Sohle wie bspw. von Vibram® ausreichend Halt geben.

Festes, unwegsames und vielleicht sogar rutschiges Gelände erfordert hingegen ein Sohlenprofil für gute Bodenhaftung.

Haken, Feststellösen und Straps geben in Verbindung mit der richtigen Schnürung deiner Wanderschuhe zusätzlichen Halt.

SOHLE

Man unterscheidet zwischen:

·       Wanderschuhen mit niedrigem Schaft

·       Wanderschuhen mit halbhohem Schaft

·       Wanderschuhen mit hohem, steifen Schaft

Je höher der Schaft, desto stabilisierender, aber auch schwerer der Schuh.So eignen sich Schuhe mit niedrigem Schaft eher für leichte Naturwanderungen oder fürs Backpacking.

Wanderschuhe mit mittlerem Schaft sind wahre Allrounder und könnten sowohl bei schwachen Knöcheln auf leichten Touren als auch beim Bergwandern genutzt werden.

Wanderschuhe mit hohem Schaft sind durch ihren Schutz gegen Kälte und Feuchtigkeit sowie die intensive Unterstützung der Knöchel insbesondere fürs Bergsteigen gedacht.

DÄMPFUNG

Bei kurzen Wanderungen unter 3 Stunden bzw. für Wandereinsteiger reicht es in der Regel, wenn die Wanderschuhe über eine Dämpfung im Fersenbereich verfügen.

Bei mittellangen bis langen Touren über 3 Stunden solltest du jedoch darauf achten, dass deine Schuhe für mehr Komfort durchgehend gedämpft sind.

Die stoßdämpfende Zone von Wanderschuhen wird entweder aus EVA (Ethylenvinylacetat) oder PU (Polyurethan) Schaum hergestellt. Während bei EVA-Zwischensohlen die dämpfende Wirkung nach einer Weile etwas nachlässt, bleibt die PU-Zwischensohle gleichbleibend weich, aber unterliegt einem natürlichen Alterungsprozess bei dem das Material mit den Jahren immer spröder wird.

WASSERDICHTIGKEIT & ATMUNGSAKTIVITÄT

Bist du ein reiner Schönwetterwanderer? Dann sollten deine Schuhe vor allem atmungsaktiv sein und eine gute Belüftung bieten.

Wenn es dich bei Wind und Wetter in die Natur zieht, sollte dein Fokus außerdem auf der Wasserdichtigkeit des Schuhwerks liegen. Mit wasserdichten Gamaschen kannst du diesen Effekt noch verstärken. Zur Aufrechterhaltung der Wasserfestigkeit empfiehlt es sich, die Wanderschuhe mehrmals jährlich zu imprägnieren.

Handelt es sich um ein Geschenk? Verschenke unsere gesamte Auswahl. Verschenke einen Geschenkgutschein.