Das Wichtigste in Kürze:

• Skatehelme schützen den Kopf bei Stürzen vor Schrammen und Verletzungen.
• Ein Skatehelm ist robust und langlebig.
• Skatehelme besitzen ein leichtes Eigengewicht und bieten Tragekomfort.
• Die richtige Größe des Skatehelms ist wichtig, damit dieser sitzt und schützt.
• Skatehelme findest du in verschiedenen Formen, Farben und Designs – von beliebten Labels und bekannten Marken.

Inhaltsverzeichnis

Warum solltest du einen Skatehelm tragen?

Welche unterschiedlichen Skatehelme gibt es?

Wie findest du die passende Größe für deinen Skatehelm?

Wie muss ein Skatehelm sitzen?

Welche Alternativen zum Skatehelm gibt es?

Warum solltest du einen Skatehelm tragen?

Mit dem Skateboard durch die Straßen cruisen oder mit Tricks auf der Halfpipe glänzen, ist ein großer Spaß. Kein Wunder, dass Skateboardfahren für viele mehr als ein Hobby ist, sondern ein anspruchsvoller Sport, bei dem du dich und dein Können auf Skateboard-Contests unter Beweis stellen kannst.   

Doch der Spaß beim Skateboarding hat auch seine unschönen Seiten: Stürze und Unfälle mit dem Board sind keine Seltenheit. Ein passender Skatehelm schützt deinen Kopf vor kleinen Schrammen und gefährlichen Verletzungen. Gerade Kopfverletzungen können böse Enden und schwerwiegende Folgen haben, auch wenn du nur aus Spaß mit dem Skateboard fährst!

Schon gewusst? Auch wenn es keine gesetzliche Skatehelmpflicht in Deutschland gibt, solltest du beim Skaten immer einen Helm tragen. Ohnehin ist bei Wettkämpfen das Tragen eines Skatehelms vorgeschrieben!

Welche unterschiedlichen Skatehelme gibt es?

Bei Skatehelmen wird in der Regel in zwei Arten unterschieden, die sich auf die Nutzung beziehen:

1. Für Speedskater eignet sich ein ergonomischer Skatehelm, der als Außenschale eine dünne Kunststoffschicht besitzt. Der Vorteil: Der Skatehelm ist leicht und bietet dir trotz Speed eine optimale Passform und Schutz.

2. Für Künstler auf dem Board, die keine Sprünge und Figuren auslassen, sind robuste Skatehelme aus ABS-Material geeignet. Der Skatehelm minimiert das Verletzungsrisiko am Kopf.

skatehelm

Wie findest du die passende Größe für deinen Skatehelm?

Bei der Suche nach dem passenden Skatehelm spielt die Größe die wichtigste Rolle. Um die Größe für den Skatehelm zu bestimmen, musst du deinen Kopfumfang messen, indem du ein Messband mittig deiner Stirn ansetzt und dieses horizontal um deinen Kopf legst. Die nachfolgende Größentabelle für Skatehelme dient dir als Orientierungshilfe:

Kopfumfang in cm

48 bis 54 cm
55 bis 58 cm
59 bis 61 cm
62 bis 65 cm 

Größe Skatehelm

XS/S
S/M
L/XL
XXL

Ein Tipp: Nach langem Gebrauch kann dein Skatehelm schon einmal dreckig werden – die Außenschale kannst du leicht reinigen, lauwarmes Wasser und etwas Spülmittel reichen meist aus. Auf aggressive Pflegemittel solltest du verzichten!

skate-helm

Wie muss ein Skatehelm sitzen?

Um bei Stürzen optimalen Schutz zu erhalten, muss der Skatehelm richtig sitzen. Hast du den Kopfschutz zu tief auf der Stirn, wird deine Sicht eingeschränkt. Sitzt der Skatehelm zu weit im Nacken, ist dein vorderer Kopfbereich unzureichend geschützt.

Beim Skatehelm aufsetzen solltest du daher folgendes beachten:

skate-helm

Ein Skatehelm soll dir ausreichend Schutz bieten und darf daher weder zu fest noch zu locker sitzen. Wichtig ist, dass der Skatehelm bequem ist und du dich bei deiner Freizeit- und Sportbeschäftigung wohlfühlst.

Welche Alternativen zum Skatehelm gibt es?

Es gibt verschiedene Alternativen zum Skatehelm, mit denen du deinen Kopf ebenfalls vor Verletzungen schützen kannst:

Fahrradhelme: Stürze beim Radfahren können hart ausfallen, da Fahrradfahrer meist schnell unterwegs sind. Ein stabiler Fahrradhelm schützt deinen Kopf auch beim Skaten.

Sporthelme: Auch bei einigen Sportarten wie zum Beispiel beim Klettern bietet dir ein Helm Schutz. Daher können robuste Sporthelme auch beim Skateboarden genutzt werden.

Hinweis: Sporthelme sind generell robust, die verschiedenen Modelle unterscheiden sich üblicherweise nach Bauweise, Verschlussart, Belüftungstechnik und Design.

Die richtige Wahl eines Helms fürs Skaten

Olivier

DEIN SKATE-SPEZIALIST

Nach einem Sturz, spätestens aber nach 3 bis 5 Jahren, solltest du einen neuen Helm kaufen. Das Material verändert sich im Laufe der Zeit und selbst wenn man vielleicht keine sichtbaren Veränderungen feststellen kann, so ist die Sicherheit eventuell nicht mehr gegeben.