DIE RICHTIGE WAHL DER SportUHR

Eine GPS-Uhr ist ideal für Sportler, die ihren Aktivitätsdaten erfassen und ihr Training optimieren möchten. Sie bietet eine präzise und detaillierte Leistungsmessung. Die Konnektivität ermöglicht eine eingehende Analyse jeder Trainingseinheit sowie eine Aufzeichnung der Leistungsfortschritte.

CONSEIL_COMMENT_CHOISIR_MONTRE_CARDIO_GPS

Ursprünglich waren sie für Läufer gedacht, doch inzwischen haben GPS-Uhren auch andere Sportarten wie Radfahren und Wandern erobert. Sinnvoll sind sie für Sportler, die ihre Grenzen durch präzise und detaillierte Leistungsmessung immer wieder neu definieren möchten oder ihr Training einfach nur dokumentieren wollen.

1. GPS-LAUFUHR ODER MULTISPORTUHR?

Wenn deine sportlichen Aktivitäten hauptsächlich auf das Laufen ausgerichtet sind, ist es ratsam, eine GPS-Laufuhr  zu wählen. Diese haben alle Funktionen, die du brauchst, um deine Trainingseinheiten und Fortschritte beim Laufen aufzuzeichnen.

Wenn du jedoch weitere Sportarten wie Wandern, Schwimmen, Radfahren oder sogar Triathlon ausübst, solltest du dich für eine GPS-Multisportuhr entscheiden. Sie bieten mehr Funktionen und verfügen über zusätzliche Sensoren oder Algorithmen zum Messen der Höhe, des Schwimmtrainings oder sogar zum Koppeln mit Fahrradsensoren.

2. GPS-LAUFUHREN

GPS-Laufuhren können Geschwindigkeiten, Streckenlänge und die Herzfrequenz (mit Gurt oder am Handgelenk) messen.

Deine Wahl wird in erster Linie von den Möglichkeiten der Programmierung von Intervalltrainingseinheiten abhängen und ob die Herzfrequenzmessung am Handgelenk oder per Gurt erfolgen soll.

Einfaches Intervalltraining: Ermöglicht das Programmieren eines einfachen Trainings vom Typ Tempophase/Ruhephase in Zeit- oder Entfernungseinheiten.

Erweitertes Intervalltraining: Ermöglicht das Programmieren von fortgeschrittenen Trainings vom Typ Pyramide oder mit Tempophasen/Ruhephasen, die abwechselnd in Zeit- und Entfernungseinheiten angegeben werden, oder sogar das Integrieren von Zielzonen.

KIPRUN_GPS_RUNNING

3. GPS-MULTISPORTUHREN

Multisport-GPS-Uhren verfügen über die gleichen Messarten wie spezielle Laufuhren, es kommen jedoch andere Sportartmodi hinzu.

Beispielhafte zusätzliche Featrues sind:

Barometrischer Höhenmesser: Der barometrische Höhenmesser ermöglicht die Messung von Höhen oder +/- Höhenmeter. Sehr nützlich für Rad-, Wander- oder Trail-Aktivitäten.

Messung der Schwimmaktivität: Es gibt zwei Arten von Schwimmmessungen, Bahnenschwimmen und Freiwasserschwimmen (also in offenen Gewässern). Im ersten Fall misst die Uhr einfach die Längen und berechnet die Distanz entsprechend der Länge des Schwimmbeckens. Im zweiten Fall wird das GPS verwendet, um geschwommene Entfernungen in offenen Gewässern zu messen.

Triathlon-Modus: Der Triathlon-Modus ermöglicht das Tracking einer Abfolge von Schwimm-, Radfahr- und Laufdistanzen unter Berücksichtigung der Übergangsphasen.

IMAGE_MONTRE_GPS_MULTISPORT

4. WEITERE KRITERIEN

Akkulaufzeit: Die lange Akkulaufzeit einer GPS-Laufuhr bietet vor allem hohen Komfort. Je länger die Akkulaufzeit ist, desto weniger braucht man sich um das Aufladen zu kümmern. Dies garantiert eine immer einsatzbereite Uhr. Mit einer Multisport-Uhr kannst du sehr lange Aktivitäten messen, insbesondere bei Treks, Ultra-Trails oder Langstrecken-Triathlons.

Online-Funktionen: Smartphone-Benachrichtigung, Musik-Streaming, kontaktloses Bezahlen oder sogar das Senden einer Warnmeldung im Fall eines Unfalls. Es gibt inzwischen viele Onlinefunktionen, um das tägliche Leben zu vereinfachen oder die sportlichen Aktivitäten zu verbessern.

Jeremy Produktleiter Laufsport

JEREMY

PRODUKTMANAGER GPS-UHREN, PASSIONIERTER LÄUFER