Skifahren ist ein Sport für Jung und Alt, bei dem nicht nur abenteuerlustige Sportler, sondern auch die Liebhaber winterlicher Natur voll auf ihre Kosten kommen. Beim Skifahren mit der Familie oder deinen Freunden kannst du die frische Bergluft genießen und gleichzeitig auf markierten und gesicherten Pisten jede Menge Spaß haben.

WAS IST SKIFAHREN?

Ein Blick in die Geschichte 

Die ersten Wintersportorte entstanden in den Alpen vor etwa hundert Jahren.

Zunächst war das Vergnügen auf den Skipisten einem geschlossenen Kreis professioneller Fahrer vorbehalten, doch schon bald wurde das Skifahren auch breiteren Bevölkerungsschichten zugänglich und entwickelte sich schnell zum Wintersport Nummer eins.


Wo kann man Ski fahren? 

Wie der Begriff Skipiste schon sagt, wird fast ausschließlich auf präparierten Pisten gefahren, die in den verschiedenen Skigebieten angeboten werden. Diese Pisten werden von den Wintersportorten angelegt, gewartet und gesichert. Sie sind mit unterschiedlichen Seilbahnen, Kabinenbahnen, Sessel- und Skiliften erreichbar.

Außerhalb der präparierten Pisten findet man den Schnee in seinem natürlichen Zustand vor und spricht hier vom All Mountain oder Freeride.

In jedem Wintersportort sind die Schwierigkeitsgrade der vorhandenen Pisten mit Farben angegeben:Die grüne Piste ist die leichteste. Sie eignet sich für alle, die das Skifahren erst noch lernen müssen. Dann folgt die blaue Piste mit ihrem mittleren Schwierigkeitsgrad für Einsteiger mit Grundkenntnissen. Die rote Piste richtet sich an fortgeschrittene Skifahrer und hat ein Längs- und Quergefälle von vierzig bis fünfzig Prozent. Am schwierigsten wird es auf der schwarzen Piste. Um hier Ski fahren zu können, brauchst du ein sehr gutes Niveau, da steile Abhänge für besonders hohe Geschwindigkeiten sorgen. Dabei kommt die Carving-Technik zum Einsatz, bei der du vollständig auf den Kanten der Skier fährst, um ohne Bremswirkung durch die Kurven zu kommen.

Entdecke das Skifahren

DIE REGELN AUF DER SKIPISTE

Um erste Erfahrungen zu sammeln, empfiehlt sich ein Skikurs mit einem erfahrenen Skilehrer. Dabei erlernst du die richtige Technik und die wichtigsten Grundlagen.

Zu Beginn übst du durch Pflugfahren auf der grünen oder blauen Piste. Hierbei lernst du, deine Geschwindigkeit zu kontrollieren sowie dein Gleichgewicht und die Richtung zu halten. Danach trainierst du das Kurvenfahren zunächst mit Grund- und dann mit Parallelschwung. Sobald du dich auch auf der roten Piste wohlfühlst, kannst du steilere Abhänge in Angriff nehmen und das Carving üben.

Skipisten sind riesige Spielwiesen, auf denen zahlreiche Skifahrer gleichzeitig üben. Deshalb musst du jederzeit wachsam sein und darauf achten, was um dich herum passiert. Zudem gibt es ein Regelwerk für Skipisten, das du unbedingt einhalten solltest, um deinen Tag auf den Hängen vollständig genießen zu können.

WELCHE VORZÜGE BIETET DAS SKIFAHREN?

Skifahren ist ein besonders angenehmer Sport.

Hier kannst du dich nicht nur körperlich betätigen, sondern hast auch ein unbeschreibliches Gefühl von Freiheit. Da beim Skifahren alle Muskeln (Arme, Schultern, Bauchmuskeln, Gesäß, Oberschenkel, Waden usw.) in Anspruch genommen werden, ist es außerdem eine sehr umfassende Sportart. Darüber hinaus trainierst du dein Gleichgewicht, deine Koordination und deine Beweglichkeit.

Da die Sonnenstrahlen in großer Höhe stärker sind als im Tal, tankst du während deines Tages in den Bergen auch eine volle Dosis Vitamin D, wodurch dein Immunsystem gestärkt wird. (Allerdings solltest du dein Gesicht mit einer guten Sonnencreme schützen!)

Die sportliche Betätigung in großer Höhe sorgt ebenfalls für einen schnelleren Herzrhythmus, was deine Durchblutung verbessert. Muskeln entwickeln sich besser und Kalorien werden schneller verbrannt.

Schließlich ist das Skifahren auch ein gemeinschaftlicher Sport. Zwischen den Fahrten über die Piste kannst du dich mit deiner Familie oder deinen Freunden austauschen und die schönen Augenblicke mit ihnen teilen.

Entdecke das Skifahren

IST SKIFAHREN DAS RICHTIGE FÜR DICH?

Wenn du gemeinsamen mit der Familie oder deinen Freunden in idyllischer Umgebung eine tolle Zeit verbringen möchtest, ist diese spielerische Sportart genau das Richtige für dich!

Es gibt Skipisten für jedes Niveau und jeden Geschmack.

Außerdem kannst du ganz nach Lust und Laune Ski fahren, eine ärztliche Unbedenklichkeitsbescheinigung benötigst du nur für Wettkämpfe. Sofern kein besonderer Risikofaktor vorliegt, kann also jeder Mensch mit guter Gesundheit problemlos Ski fahren.

Wenn du diesen Sport in einer Höhe von mehr als 2.500 m ausüben möchtest, solltest du zuvor jedoch deinen Hausarzt konsultieren.

DIE BENÖTIGTE AUSRÜSTUNG ZUM SKIFAHREN

Zum Skifahren benötigst du eine spezielle und für diesen Sport entwickelte Ausrüstung.

Skischuhe

Je nach deinem Niveau als Skifahrer benötigst du mehr oder weniger steife Skischuhe. Die Steifigkeit des Schuhs wird mittels einer Kennzahl namens Flex angegeben. Je höher der Flex, desto steifer ist der Schuh und desto mehr Präzision und Steuerung ermöglicht er fortgeschrittenen Skifahrern.

Für Einsteiger empfiehlt sich jedoch ein weicherer Schuh, bei dem Positionsfehler nicht so sehr ins Gewicht fallen.

Ski Schuh

Ski

Pistenski sind kurz und gerade, um eine gute Griffigkeit im festen Schnee sowie eine gewisse Reaktionsfreudigkeit zu gewährleisten. Damit hast du die volle Kontrolle über deine Geschwindigkeit und beim Kurvenfahren.

Ski

Skistöcke

Skistöcke für den alpinen Skisport weisen die Besonderheit auf, dass etwa eine Handbreit über der Spitze eine runde Scheibe angebracht ist, die man Teller nennt. Dieser Teller sorgt bei hohen Geschwindigkeiten für mehr Leichtigkeit und eine bessere Aerodynamik. Außerdem verhindert er, dass die Stöcke im Tiefschnee zu sehr einsinken.

Skistöcke

helm und skibrille

Das Skifahren birgt gewisse Risiken und ein Unfall auf der Piste kann jedem einmal passieren. Deshalb solltest du auf jeden Fall einen Helm tragen. Und auch eine Skibrille! Denn eine Skibrille schützt dich nicht nur vor Kälte, Wind und Sonne, sondern verbessert auch deine Sicht.

Skihelm

Handschuhe

Beim Skifahren solltest du auf jeden Fall lieber Fingerhandschuhe als Fäustlinge tragen. Fingerhandschuhe sind deutlich besser dazu geeignet, die Skier bis zum Lift zu tragen, deine Hände durch die Schlaufe an den Skistöckern zu stecken und natürlich die Skistöcke in der Hand zu halten.

Skihandschuhe

skijacke und -hose

Um eine bestmögliche Aerodynamik zu gewährleisten, sollte deine Skibekleidung möglichst eng am Körper anliegen. Ein atmungsaktives Stretchgewebe sorgt für besten Komfort und große Bewegungsfreiheit.

Ski Bekleidung

Bist du bereit, deine Skier anzulegen und die frische Bergluft zu genießen?

Entdecke das Skifahren

CHLOÉ

Mitglied im Kommunikationsteam Wed'ze und begeisterte Skifahrerin

Chloé