Sportliches Walking

Das sportliche Walking ist ein einfacher, effizienter und für alle zugänglicher Sport, den man alleine oder in der Gruppe ausüben kann. Da beim Walken natürliche Bewegungen, an der frischen Luft, im Fokus stehen, gibt Ihnen diese Sportart ein Gefühl des Wohlbefindens, Freiheit und Energie. Beim Einsatz von Stöcken, die den Oberkörper trainieren, nennt man diese Sportart Nordic Walking. Decathlon bietet mit seiner Marke für sportliches Walking, Newfeel, wertvolle Tipps für Ihre Trainingseinheiten, im Park oder in der Stadt, bei einem Tempo von 5 km/h oder 10 km/h.

Unterschiede zwischen Laufen, Walking und Wandern Nach oben

FÜR JEDE SPORTART BENÖTIGT MAN SCHUHE, DIE DER BEWEGUNG DES FUßES ANGEPASST SIND. HIER SEHEN SIE, WIE SICH WALKING, WANDERN UND LAUFEN UNTERSCHEIDEN.

Es gibt eine Gemeinsamkeit beim sportlichen Walking und Wandern: Es handelt sich bei beidem um eine Gehbewegung, d.h. es befindet sich immer ein Fuß am Boden. Darin liegt der wesentliche Unterschied zum Laufsport, bei dem es einen Übergang gibt, in dem ein Fuß abhebt während der andere wieder aufkommt. Da der Fuß beim Laufen den Boden verlässt, benötigen Sie Schuhe mit einer guter Dämpfung, um den Stoß beim Aufsetzen der Ferse zu absorbieren. Deshalb sind Walking-Schuhe auch anders konzipiert. Beim Walken benötigen eine geringere Dämpfungsleistung, da es zu weniger heftigen Schocks als beim Laufen kommt, aber gleichzeitig ein besseres Abrollverhalten und Flexibilität. Walking und Wandern unterscheiden sich besonders durch das Gelände, in dem trainiert wird. Wandern findet auf unebenem Gelände statt, oft mit Steigung (in den Bergen). Wanderschuhe sollten entsprechend gute Haftung bieten und den Fuß schützen. Walking-Schuhe für Herren und Damen sollten leicht und biegsam sein, um ein gutes Abrollverhalten des Fußes zu gewährleisten. Neben Schuhen können auch Nordic Walking-Stöcke zum Einsatz kommen: Diese sind besonders dafür geeignet, Verletzungen durch Belastungen beim Walking zu verringern und den Oberkörper zu trainieren.

Die richtige Wahl der Walkingschuhe Nach oben

WARUM ERFORDERT WALKING SPEZIELLE SCHUHE?

Das sportliche Walking ist eine Sportart, die für jedermann zugänglich ist und körperliche Anstrengung erfordert (schnelles Gehen, 5 bis 10 km/h, je nach angestrebtem Leistungsniveau), wobei Sie eine dem Walking angemessene Ausrüstung benötigen. Das Abrollverhalten Ihres Fußes ist beim Walking sehr spezifisch und unterscheidet sich von dem anderer Sportarten. Der Fuß setzt mit der Ferse auf, rollt schräg ab, ohne dabei den Boden zu verlassen und beendet die aufschwingende Bewegung mit dem großen Zeh. Walking-Schuhe wurden konzipiert, um diesen Bewegungsablauf zu erleichtern und dämpfen gleichzeitig das Aufsetzen der Ferse gut ab.


WAS SIND DIE WESENTLICHEN MERKMALE GUTER WALKING-SCHUHE?

Walking-Schuhe erfüllen mehrere grundlegende Bedürfnisse Ihres Fußes. Es gibt zwei wesentliche Eigenschaften, unabhängig von Ihrem Leistungsniveau: - Dämpfung: Für weniger Belastungsverletzungen beim Aufsetzen der Ferse. Beim Walking wird eine geringere Dämpfung benötigt als bei Läufen, da hier der Fuß härter auf dem Boden aufsetzt. Hier erfahren Sie mehr über die unterschiedlichen Bewegungsabläufe beim Walking und bei Laufsportarten. -Abrollen: Für die richtigen Bewegungen beim Walking, benötigen Sie biegsame Schuhe und Sohlen.


WÄHLEN SIE DIE SCHUHE, DIE IHREM LEISTUNGSNIVEAU ENTSPRECHEN

Wenn Sie Damen- oder Herrenschuhe für das sportliche Walking auswählen, dann sollten Sie die zwei erwähnten Kriterien im Kopf haben: Dämpfung und Abrollverhalten. Ein weiterer Faktor bei der Wahl der Schuhe ist das bestehende oder erwünschte Leistungsniveau. - Wenn Sie gelegentlich sportliches Walkingausüben, dann können Sie sich auf Schuhe mit guter Dämpfung und Abrollverhalten konzentrieren. Dieses Modell könnte Sie interessieren: Propulse Walk 100 - Üben Sieregelmäßig sportliches Walkingaus, dann wäre dieses Modell sicherlich etwas für Sie: Propulse Walk 200: Diese Schuhe sind besonders abriebbeständig und verschleißfest, also sehr solide. - Sind Sie jemand, der intensiv sportliches Walking betreibt, dann empfiehlt Ihnen Decathlon folgendes Modell: Propulse Walk 400: Hier werden Dämpfung, Abrollverhalten, Langlebigkeit und Atmungsaktivität perfekt kombiniert und durch den Einsatz eines nahtlosen, sehr bequemen Innenschuhs, der Verletzungen vorbeugt, perfektioniert.


EIN EINZIGARTIGES KONZEPT FÜR WALKING-SCHUHE: PROPULSE WALKING TECHNOLOGY

Diese einzigartige Technologie wird bei Walking-Schuhen des Modells Propulse Walk von Newfeel eingesetzt. Dabei werden Ihre Schritte aktiv unterstützt und das Laufen fühlt sich großartig an. Neben Dämpfung und Abrollverhalten hat diese Technologie drei Vorteile: Eine abgeschrägte Ferse, die einen schnellen Bodenkontakt gewährleistet. Einen Haftbereich, der das Abrollen des Fußes auf dem Boden begleitet. Eine Aufschwungzone, vorne am großen Zehen, die den Aufschwung fördert und Verschleiß in diesem hochbelasteten Bereich verhindert.

Sportliches Walking: ein einfacher und effizienter Sport Nach oben


WAS BEDEUTET WALKING?

Das sportliche Walking, auch als schnelles, sportliches Gehen bekannt, ist ein Sport mit Trainingseinheiten zwischen 30 Minuten und mehreren Stunden, bei dem mit einer Geschwindigkeit von 4 bis 10 km/h gewalkt wird. Sie können das sportliche Walking in der Stadt, im Park und auf ausgebauten Straßen betreiben. Walking mit Stöcken wird als Nordic Walking bezeichnet. Die Stöcke unterstützen dabei Ihren Lauf und trainieren den Oberkörper. Hier erfahren Sie mehr über diesen Sport


DIE WOHLTUENDE WIRKUNG DES SPORTLICHEN WALKINGS:

Vorteile für den Körper: Das sportliche Walking ist ein ganzheitlicher Sport, der Ihnen dabei hilft, die Muskeln Ihres gesamten Körpers zu trainieren: Gesäß, Oberschenkel, Waden und wenn Sie mit Stöcken trainieren, dann selbst die Arme. Deshalb ist diese Sportart perfekt, wenn Sie gerne schlanker und stärker werden möchten. Das sportliche Walking hat zahlreiche positive Auswirkungen für Körper und Geist. Auch wenn Sie eher langsam gehen (ca. 5 km/h), verbrauchen Sie bereits Kalorien. Bei einer Laufgeschwindigkeit von 6,5 km/h verbrauchen Sie 300 Kalorien pro einstündiger Trainingseinheit! 1 Stunde tägliches Walken entspricht den Kalorien, die Sie während 23 Minuten Fahrradfahren und 2 Minuten Schwimmen verbrennen. Vorteile für die Gesundheit: Das Walking ist als eine besonders schonende Sportart für den Körper bekannt, da dabei die Gelenke kaum belastet werden. Diese Aktivität eignet sich selbst für Personen mit Rücken- oder Knieproblemen. Dabei kann auch die Ausdauer trainiert werden und somit das Herz-Kreislaufsystem, wodurch Sie Herzkrankheiten vorbeugen. Außerdem handelt es sich um einen Sport, der für alle zugänglich ist: Schon ein Paar Walking-Schuhe genügen und es kann losgehen! Vorteile für den Geist: Zusätzlich handelt es sich um einen Sport, der Ihnen nach einem langen Arbeitstag beim Entspannen hilft. Dabei kommen Sie an die frische Luft: Walken Sie einfach an einem See, am Ufer eines Flusses, in einem Stadtpark oder in Ihrer Nachbarschaft.


WIE FUNKTIONIERT WALKING?

Das sportliche Walking ist eine Laufart, bei der Sie in zügigem Tempo regelmäßig trainieren. Die Bewegung läuft in 3 Schritten ab: Die Ferse setzt auf dem Boden auf, der Fuß rollt ab und der Aufschwung findet bis zum großen Zeh statt. Bodenkontakt besteht immer mit einem Fuß, weshalb eine Umlagerung des Körpergewichts vom einen auf den anderen Fuß stattfindet, allerdings kein heftiges Aufkommen auf dem Boden. Würden Sie gerne wissen, wie Walking funktioniert? Hier finden Sie alle wichtigen Informationen ! Für das gelegentliche Training sollten Sie ein 1- bis 2-stündiges Training pro Woche, etwa am Abend oder am Wochenende, durchführen.Für das regelmäßige Training sollten Sie 2 bis 3 Stunden wöchentlich laufen. Wollen Sie gerne Ihre Leistung steigern, dann sollten Sie mehrmals wöchentlich in zügigem Tempo trainieren (8 bis 10 km/h). Diese Sportart ist ganz einfach: Jedes flache Gelände kann zum Trainingsort werden, denn Sie benötigen nichts anderes als Walking-Schuhe, die für Ihre Bewegungsabläufe geeignet sind. Sie können selbstverständlich Nordic Walking-Stöcke verwenden, wenn Sie auch Ihren Oberkörper trainieren wollen.