Vielseitig: Piste und Gelände

Wintersport_Snowboard-Material Wintersport - Snowboard-Set Circuit ROSSIGNOL - Ski, Snowboard
Wintersport_Snowboard-Material

Snowboard-Set Circuit + Bindung Battle Herren schwarz/orange ROSSIGNOL

ROSSIGNOL
Einfach zu händelndes und vielseitiges Board für fortgeschrittene Pisten- und Geländefahrer. Das Pack Snowboard Herren (Board und Bindung) Circuit Amptek Wide Rossignol ist vielseitig auf der Piste und im Gelände einsetzbar. Die AmpTek AutoTurn bietet Halt und eine einfache Lenkung.
Größe

Bitte Größe wählen

Bitte Größe auswählen

Decathlon

ab 289€99 - %

ab 289€99*

DecathlonDeeeTaxMentionAfterPrice /

Bestand in der Filiale prüfen

Preis vom bis

Zur Wunschliste hinzufügen
Produkt bereits hinzugefügt
Lieferung 08/12/2016
3.95 € Versand bei diesem Artikel.
Deutschlandweit kostenlose Retoure.
Online oder in einer unserer Filialen.
Bezahlen Sie bequem per Rechnung
oder einer unserer weiteren Zahlarten.

Referenz : 8345896
TECHNISCHE INFORMATIONEN
Einsatzbereich Das Circuit ist ein sehr vielseitiges Board. Auf der Piste sorgt die klassische Vorspannung zwischen den Füßen für Halt, der Double-Rocker vorne/hinten bietet Auftrieb auf Pulverschnee und eine einfache Lenkung. Nur hohe Geschwindigkeiten sollten vermieden werden.
Direktionale Form Direktionale Form: Die Taillierung ist so ausgeführt, dass der Tail etwas schmaler als die Nose ist und die Kontaktpunkte zwischen Brett und Schnee leicht nach hinten versetzt sind (Setback). Die direktionale Form sorgt für besseren Halt beim Kurven, mehr Kontrolle beim Lenken und mehr Schwung beim Ausfahren der Kurven.
Amptek Auto Turn Vorspannung: 80% Rocker - 20% Camber Die Rossignol Amptek Auto-Turn Camber ist eine Mischung zwischen umgekehrter Vorspannung und klassischer Vorspannung zwischen den Füßen für mehr Halt: 20% klassische Vorspannung und 80% Rocker. Und das funktioniert sehr gut:
- für Anfänger und Fortgeschrittene ist Halt auf hartem Schnee sehr wichtig.
- die umgekehrte Vorspannung (oder Double-Rocker) sorgt für Auftrieb auf Pulverschnee und gute Lenkbarkeit/Wendigkeit.
Weicher und toleranter Flex Der leichte und tolerante Flex (Boardhärte zwischen Tail und Nose) beträgt etwa 2/5. Der Flex ist zwischen Nose und Tail relativ homogen, was das Verhalten des Boards in Kurven vorhersehbar macht. Allerdings bedeutet das auch, dass das Board beim Fahren mit großer Geschwindigkeit oder auf gefrorenem Schnee nicht zum Kurvenschneiden geeignet ist: Es gleitet weg, was Sie automatisch bremst.
Biegsame und tolerante Torsion Die Torsion des Boards (Verwindungssteifigkeit um die Längsachse) liegt bei etwa 2/5, was das Circuit so einfach zu Händeln und zu Steuern macht und für Fehlertoleranz beim Kantenfahren sorgt.
Setback 20 mm Setback bedeutet, dass die Kontaktpunkte von Board und Schnee nicht symmetrisch um die Mitte des Boards angeordnet, sondern nach hinten verschoben sind. Die Bindung ist demnach auch nach hinten versetzt. Das Setback wird in mm gemessen. 20 mm Setback => viel für Directional Boards. Das sorgt für ein besseres Kurvenverhalten und Auftrieb beim Freeride, denn wenn Sie weiter hinten auf dem Board stehen, hebt sich natürlich die Nose.
Technische Informationen Breite vorne 303 mm / mittig 261 mm / hinten 303 mm (Höhe 156 cm wide),
Radius 7,67 m,
effektive Kantenlänge 1170 mm,
Inserts: 8 + 8 (3 Positionen pro Bindung / 40 mm Abstand),
minimaler Stance: 460 mm, empfohlen: 540 mm,
maximaler Stance: 620 mm
Extrusionsbelag/Gleitverhalten Base: extrudiert, sehr langlebig. Benötigt regelmäßige Pflege: Möglichst nach je 3 Snowboardausflügen wachsen, allerdings mindestens einmal pro Winter. Möglichst am Ende der Saison behandeln, damit das Wachs den Sommer über in das Board einziehen kann.
Wird zusammen mit Battle Rossignol Bindung verkauft Die Battle ist eine All-Mountain Bindung, die neu bei uns im Angebot ist und das Lernen ganz einfach macht. Das MainFrame High Back, die Draft Riemen an Spann und Zehen und die CPU Base mit Puffy Pad Fußbett sorgen für optimale Kraftübertragung, Komfort und Reaktionsfähigkeit - so haben Sie Spaß im Snowpark und bei All-Mountain-Fahrten, egal bei welchen Schneebedingungen und mit welchem Board.
Welche Größe soll ich wählen? Generell wählt man für den Geländeeinsatz 15 bis 20 cm weniger. Je kürzer, desto wendiger. Zu kleineren Boards raten wir auch Menschen, die aufgrund ihrer Größe leichter sind. Je größer das Board, desto mehr Stabilität bei großer Geschwindigkeit. Zu größeren Boards raten wir auch Menschen, die aufgrund ihrer Größe schwerer sind.
156 cm Wide (65 bis 90 kg) => 1,65 m bis 1,75 m
161 cm Wide (75 bis 100 kg) => 1,70 m bis 1,80 m
166 cm Wide (85 bis 110 kg) => 1,75 m bis 1,90 m.
PRODUKTVORTEILE
Toleranz 2 Rocker vorne/hinten erleichtern das Lenken.
Haftung Leichte Vorspannung + Holzkern + leichte Torsionssteifigkeit = Halt und Sliden
Auftrieb / Schwimmfähigkeit Rocker vorne/hinten + große Größe (Wide) = Auftrieb auf Pulverschnee
Stabilität Die Battle Bindung sorgt für Komfort und Druck nach unten.
Leicht zu bedienen Einfache Lenkung und Kurvenfahren mit der Amptek Auto Turn Camber
Festigkeit Mittlerer Flex, große Shape => leichter + schrittweiser Kantenwechsel
Vielseitigkeit 45% Piste, 45% Gelände, 10% Park
PRODUKTEIGENSCHAFTEN
Größen
156 cm wide / 161 cm wide
Größen (online)
166 cm wide
KUNDENBEWERTUNGEN
MITARBEITERBEWERTUNGEN
KUNDENBILDER
MATERIALZUSAMMENSETZUNG
Material Lauffläche Polyethylen, Holzstruktur mit Glasfaserverstärkung
Hinweis zur Pflege Für ein gutes Gleitverhalten sollte das Board regelmäßig (idealerweise alle 2 bis 3 Tage) eingewachst werden. Am Ende der Saison zur Lagerung eine nicht abgezogene Wachsschicht auf der Lauffläche belassen. Das Wachs kann so den Sommer über vom Board aufgenommen werden, da es in die Polyethylenschicht eindringt. Zum Entfernen von Schnee nicht mit den Enden des Boards auf den Boden klopfen, da die Boardstruktur dadurch beschädigt werden kann.
RICHTIG LAGERN Die Kanten am Ende des Tages gut abtrocknen, damit sie nicht rosten.
WEITERE INFORMATIONEN
Garantie** 2 Jahre