Trekkingschuhe Alltrail MT5 hoch Leder wasserdicht Contact® Herren

129,99€ *
* inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten

0% Finanzierung ab 10,83€ monatlich

Zum Ratenrechner

Diese wasserdichten Trekkingschuhe aus Leder bieten auf allen Wegen hohen Komfort und maximalen Halt.

Bist du auf der Suche nach wirklich langlebigen Trekkingschuhen im authentischen Look? Diese Schuhe sind von einem Teil des Innenfutters bis hin zur Einlegesohle aus hochwertigem Leder gefertigt.

Fragen und Antworten
Farbe: walnuss / granitgrau
Größe: Unsicher bei der Größe? Größenberater
Unsere Services:
  • 30 Tage kostenlose Rückgabe.
  • Kostenlose Lieferung mit Click & Collect.

Ähnliche Produkte

Produktvorteile

Grip

Sohle zu 100 % aus abriebfestem Gummi: guter Grip und Haftung.

Wasserdicht

Wasserdichte, atmungsaktive Membran (6 Stunden Gehen bei Regen).

Strapazierfähig

Robuster, langlebiger Lederschaft mit Schutzkappe aus Leder im Zehenbereich.

Halt

Weicher, hoher Schaft mit 2 Haken und 1 Feststellöse.

Abrollverhalten

Biegsame, gehfreundliche Sohle – ideal für weniger anspruchsvolle Wanderwege.

Dämpfung

Sohlenferse aus langlebigem, gut dämpfendem Material (PU).

Gewicht

600 g pro Schuh in Größe 42.

Produktinformationen

Informationen zur Materialzusammensetzung/Zutaten

Sohle aus 60% Synthesekautschuk, 40% Polyurethan (PUR) Außenseite aus 80% Vollnarbiges Rinderleder, 20% Rindscrustleder Innenseite aus 80% Polyester (PES), 10% Polyurethan (PUR), 10% Leder

Hergestellt in Europa. Alle Schuhe von Forclaz werden in Europa hergestellt.

Diese Trekkingschuhe werden im EU-Staat Rumänien in einer Fabrik hergestellt, die auf die Produktion von Trekkingschuhen spezialisiert ist (Grisport). In dieser Fabrik kommen ausschließlich wasserbasierte Klebstoffe ohne chemische Lösungsmittel zum Einsatz. Die meisten Materialien stammen aus Europa.
Hersteller: https://grisport.it/com
pany/?lang=en

Tipp: Du kannst die Links auf dieser Seite einfach kopieren und in die Adressleiste deines Browsers einfügen.

Dope-Dye-gefärbtes Innenfutter.

Beim Färben von Textilen werden große Mengen an Wasser, Chemikalien und Energie verbraucht. Trotzdem möchten wir nicht völlig auf Farben verzichten. Deshalb setzen wir auf das sogenannte Dope-Dye-Verfahren, bei dem Farbpigmente in Pulverform schon bei der Herstellung in den Faden integriert werden, sodass keine umweltschädlichen Farbbäder nötig sind. Auf diese Weise reduzieren wir unseren Wasserverbrauch und die Entstehung von Schmutzwasser.

Einsatzbereich

Diese Trekkingschuhe sind für den Einsatz in unterschiedlichen Höhenlagen und/oder auf Wanderwegen bestimmt. Kürzere technische Passagen mit Steinen, Firnschnee oder größeren Höhenunterschieden sind dabei ebenfalls kein Problem.

Contact®-Technologie.

Die Haftung und Griffigkeit unserer Sohlen wird durch das Contact®-Label gekennzeichnet.
Dafür werden sie im Labor auf unterschiedlichen Oberflächen getestet (glatt, uneben, trocken, nass). Zur Bestätigung dieser Tests lassen wir die Qualität der Sohlen außerdem von repräsentativen Testpersonen auf einer Strecke von 500 km in den Bergen überprüfen.

Das bissige Profil sorgt für zusätzliche Haftung in feuchtem und matschigem Gelände.

Vor- und Nachteile von Lederschuhen

Vorteil:
– Leder ist weich.
– Leder ist robust und weist Wasser ab und absorbiert es, sodass es nicht in die Schuhe eindringt.
– Leder ist durch seine natürlichen Poren atmungsaktiv, allerdings nicht im gleichen Maße wie Kunstleder. Bei großer Hitze weist Nubukleder die höchste Atmungsaktivität aus, ist allerdings auch empfindlicher gegenüber Regen.

Nachteile: – Leder muss regelmäßig gepflegt und imprägniert werden, um seine wasserabweisenden Eigenschaften zu bewahren.

Wasserundurchlässigkeit

Diese Schuhe haben den Wasserundurchlässigkeitstest mit 10.000 Flexionen bestanden, d. h. 15 km Gehen in einer Wasserhöhe bis zur Mitte des Schafts.

Damit erhalten sie 3 von 5 Punkten und sind auf einer Wanderung bei Regen sechs Stunden wasserdicht.

Einzelheiten zu unseren Tests findest du weiter unten bei den Merkmalen.

Auffrischung der wasserdichten Eigenschaften durch Reinigung und Imprägnierung

Für Leder empfehlen wir ein wasserabweisendes Fett, das das Material pflegt, vor Austrocknung und Flecken schützt und wasserabweisend macht.

1. Schuhbürste Trekkingschuhe
https://www.decathlon.de/p/schuhburste-trekkingschuhe/_/R-p-307665?mc=8551990

2. Imprägnierendes Fett für Lederschuhe
https://www.decathlon.de/p/impragnierendes-fett-fur-lederschuhe/_/R-p-9513?mc=8229704

Wasserdichte Gamaschen

Selbst das wasserdichteste Material nützt wenig, wenn am Schaftrand Wasser eindringen kann.
Damit deine Füße möglichst lange trocken bleiben, empfehlen wir das Tragen wasserdichter (Mini-)Gamaschen, die nicht nur das Eindringen von Wasser, sondern auch von Sand und Steinchen verhindern.
Die Gamaschen MT500 Schwarz für 14,99 € sind perfekt für diese Schuhe geeignet:

https://www.decathlon.de/p/gamaschen-trek-500-schwarz/_/R-p-124466?mc=8347880&c=SCHWARZ

Pflege von Lederschuhen in sechs Schritten

1. Entferne die Schnürsenkel, damit sie kein Fett abbekommen.
2. Befreie das Leder mit einer trockenen Bürste sorgfältig von Staub und Schmutz, um diese Unreinheiten nicht in die neue Fettschicht einzuarbeiten.
3. Fette das Leder mit einer Bürste und achte dabei darauf, dass es auch tief in die Nähte und Zwischenräume eindringt.
4. Wische überschüssiges Fett mit einem weichen Tuch ab.
5. Reibe das Leder sanft, damit es glänzt.
6. Fädle die Schnürsenkel wieder ein.

Reaktivierung der wasserabweisenden Eigenschaften von Lederschuhen

1. Die Schuhe mit einer Bürste/einem Schwamm reinigen und von Schmutzresten befreien.
2. An der Luft trocknen lassen, dabei aber von Heizungen fernhalten.
3. Zum Schluss mit Imprägnierspray behandeln, um die wasserabweisenden Eigenschaften der Schuhe aufzufrischen und ihre Lebensdauer zu verlängern.
Das folgende Produkt ist auch online erhältlich: https://www.decathlon.de/p/reaktivierendes-impragniermittel-fur-schuhe/_/R-p-307629?mc=8551985

Größenwahl

Für Wanderungen empfehlen wir eine Schuhgröße größer zu wählen, so sitzt der Schuh perfekt, auch wenn du bergab gehst und dadurch wird verhindert, dass deine Zehen vorne anstoßen. Tipp: Zehennägel kurz halten und vor dem Abstieg prüfen, ob die Schnürung verhindert, dass der Fuß im Schuh nach vorne rutscht.

5 Wasserundurchlässigkeitsstufen.

Beim Wasserundurchlässigkeitstest prüfen wir fünf Stufen:
– 2.000 Flexionen (ca. 4 km, 30 min Gehen
– 10.000 Flexionen (ca. 10 km, 3 Std. Gehen)
– 30.000 Flexionen (ca. 15 km, 6 Std. Gehen)
– 50.000 Flexionen (ca. 20 km, 8 Std. Gehen)
– 100.000 Flexionen (>20 km, 24 Std. Gehen)

Wasserundurchlässigkeitstest

Unsere Schuhe werden grundsätzlich im Labor getestet.
Test 1: Die Membran wird separat unter Luftdruck in Wasser getaucht. Dabei dürfen sich an der Oberfläche keine Luftblasen (wie bei einem Fahrradschlauch mit Loch) bilden. Test 2: Ein Gehsimulator taucht die Schuhe bis zur Hälfte in Wasser und führt dann Tausende von Schritten aus, wobei das Schuhinnere trocken bleiben muss.

Schuhe richtig anprobieren

Um den richtigen Schuh zu finden:
1. Beide Schuhe mit Wandersocken im Stehen anprobieren. 2. Korrekt schnüren.
3. Prüfung der beiden wichtigsten Komfortpunkte: der Sitz der Ferse und des Vorfußes beim Abstieg.
4. Aufstehen und umhergehen.
5. Mehrere Größen und verschiedene Modelle testen.
6. Die Tragedauer der neuen Schuhe langsam steigern, um sie einzulaufen.

Ergänzende Labortests

In Labortests werden die folgenden Aspekte überprüft: – Ausreißfestigkeit von Haken und Ösen
– Klebung der Sohle
– Schadstofffreiheit
– UV-Beständigkeit
– Widerstandsfähigkeit von Sohle und Schaft
– vorzeitiger Verschleiß

Garantie **

2 Jahre

Weitere Informationen

Materialzusammensetzung/Zutaten:

Sohle aus 60% Synthesekautschuk, 40% Polyurethan (PUR) Außenseite aus 80% Vollnarbiges Rinderleder, 20% Rindscrustleder Innenseite aus 80% Polyester (PES), 10% Polyurethan (PUR), 10% Leder

Tip zur Lagerung.

Aufbewahrung an einem trockenen, lichtgeschützten und gut belüfteten Ort.

Gebrauchseinschränkung

Nicht zum Bergsteigen geeignet.

Qualitätstest

Neben verschiedenen Labortests wurden die Schuhe im Gelände von begeisterten Trekkingfans bei einem Einsatztest über 500 km auf verschiedenen Fernwanderwegen getestet.
Schaue dir den Film hierzu unter folgendem Link an: https://www.youtube.com/watch?v=L5o2h5v5RsU

Produktentwicklung

Bei der Entwicklung unserer Wanderschuhe arbeiten die Ingenieure von Forclaz eng mit Aster-Wanderführern für Mittel- und Hochgebirge zusammen.
Kann bei Bedarf mit Schnür-Steigeisen kombiniert werden (nicht dauerhaft!).
Wir empfehlen zum Beispiel dieses Produkt: https://www.decathlon.de/p/riemen-steigeisen-10-zacken-caiman-2/_/R-p-9186?mc=8212786&c=BLAU.

Pflegehinweise

Handwäsche

Nicht bleichen

Nicht im Trockner trocknen

Nicht bügeln

Keine chemische Reinigung

Kundenbewertungen

Loading

Fragen & Antworten