Tourenski-Set Session 89 + Felle

749,99€ −15%
€63360 *
* inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten

Für Skitouren-Geher, die beste Performance bei der Abfahrt unter unterschiedlichsten Schneeverhältnissen verlangen.

Der Session 89 ist der ideale Ski für Bergtouren bei unterschiedlichen Schneeverhältnissen. Die 5-Achsen-Karbonkonstruktion macht den Ski leichter und reaktionsfähiger.

Fragen und Antworten

Größe:

FINDE DIE RICHTIGE GRÖẞE!

PRODUKTVORTEILE

Vielseitigkeit

Touringski für hohe Performance bei unterschiedlichen Schneeverhältnissen

Leicht zu bedienen

89 mm Skimitte, Rocker vorne für gutes Handling in jedem Schnee

Geringes Gewicht

Ski ohne Bindung = 1300 g in 169 cm

Stabilität

Die 5-Achsen-Karbonkonstruktion macht den Ski stabil bei hoher Geschwindigkeit.

Grip

Die Konstruktion macht den Ski griffig auf hartem Schnee wie in steilen Hängen.

Einfache Nutzung

Set-Angebot mit passend zugeschnittene Skifelle

PRODUKTINFORMATIONEN

„Mountain Touring“ was ist das?

Unter „Mountain Touring“ verstehen wir das klassische Skitourengehen abseits der Skigebiete.
Die Faszination besteht neben der individuellen Routenwahl vor allem im Naturerlebnis.
Es ist der Traum vieler Skifahrer, die ersten Spuren in den unberührten Powder zu legen.
Für echtes Skitourengehen
Um die unberührte Bergwelt zu erkunden, muss du mit deiner Lawinensicherheitsausrüstung bestens vertraut sein und die benötigten Techniken beherrschen.
Nicht alleine losfahren!.

Skifelle

Die Steigfelle (Pro Climb 2.0 von Pomoca), die mit dem Ski Session 89 angeboten werden, sind schon passend zugeschnitten.
Sie bestehen aus 70 % Mohair und 30 % Nylon – der beste Kompromiss zwischen kräfteschonendes Gleitverhalten und Griffigkeit beim Aufstieg.
Die Skifelle werden mit einem Metallbügel, der für die meisten Schaufeln (Tip) passt, befestigt sowie mit einem Camlock-System hinten, um das Fell am Skiende (Tail) zu fixieren.

Bauweise

Sandwich-Konstruktion aus Pappelholz mit geraden Seitenwangen. 5-Achsen-Karbonverstärkungen.

Was ist die Vorspannung?

Wenn man einen Ski auf den Boden legt, sind die Kontaktpunkte vorne und hinten, an Tip und Tail. Die Skimitte (der Bereich unter der Bindung) wölbt sich leicht nach oben. Das nennt man Vorspannung. Je länger und höher die Vorspannung, desto reaktiver der Ski. Je niedriger die Vorspannung, desto toleranter und manövrierfähiger der Ski.

Vorspannung

Die Vorspannung des Session 89 ist mittelhoch - ein guter Kompromiss zwischen Griffigkeit, Power beim Ausfahren von Kurven und Reaktionsfähigkeit in jedem Schnee.

Was sagt die Taillierung eines Skis aus?

Der Sidecut eines Skis wird über 3 Größen bestimmt: Breite der Schaufel (Tip), Skimitte (Taillierung) und Skiende (Tail). Je breiter die Schaufel, desto einfacher die Kurveneinleitung. Je schmaler die Skimitte, desto besser der Grip auf Hartschnee. Je breiter die Skimitte, desto komfortabler und stabiler der Ski bei wechselnden Schneeverhältnissen. Je breiter der Tail, desto länger die Kurvenausfahrt. Je schmaler der Tail, desto einfacher die Kurvenausfahrt.

Taillierung des Skis

126/89/114 bei 169 cm, Radius 18 m bei 169 cm

Verfügbare Skilängen

161 cm / 169 cm / 177 cm

GARANTIE **

2 Jahre

WEITERE INFORMATIONEN

Tip zur Lagerung.

Steigfelle nach jeder Tour gut trocknen lassen. Damit sich kein Rost an den Skikanten bildet, sollten Kanten und Lauffläche nach jedem Gebrauch abgetrocknet werden.

KUNDENBEWERTUNGEN

Loading
Wie können wir dich unterstützen?

Um unseren Chatbot nutzen zu können, benötigen wir deine Zustimmung zur Datenverarbeitung. Ich stimme zu

Um unser Feedbacktool nutzen zu können, benötigen wir deine Zustimmung zur Datenverarbeitung. Ich stimme zu