Tennisschläger Burn 100LS V4.0

€12999 *
* inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten

Schläger für erfahrene Tennisspieler/innen, die hohes Spin-Potential, gutes Handling und Power suchen. Wird unbesaitet verkauft.

Der Wilson Burn 100LS V4.0 ist ein idealer Schläger für Topspin-Spieler, die hohes Spin-Potential, gutes Handling und Power suchen.

Größe: FINDE DIE RICHTIGE GRÖSSE!
Unsere Services:
  • 90 Tage kostenlose Rückgabe.
  • Kostenlose Lieferung mit Click & Collect.

PRODUKTVORTEILE

Ballgefühl

Ballgefühl

Spin Effect Technologie und Saitenbild 18 × 16

Handling

Handling

Gutes Handling aufgrund der Balance und des Gewichts

Power

Power

Erhöhte Power dank Rahmen und Saitenbild 18 × 16

PRODUKTINFORMATIONEN

Gewicht (unbesaiteter Schläger)

280 g
Gewicht: Eigentlich die Masse, gemessen in Gramm. Ähnlich wie Balance und Länge wirkt sich auch das Gewicht auf das Trägheitsmoment des Schlägers und damit sein Handling, seine Stabilität und die Fähigkeit aus, die Kraft auf den Ball zu übertragen (Power). Je schwerer der Schläger ist, desto mehr Energie kann er auf den Ball übertragen, wird jedoch auch schwieriger spielbar. Umgekehrt wird ein leichterer Schläger umso spielbarer, überträgt jedoch weniger Energie auf den Ball.

Balance (unbesaiteter Schläger)

32,5 cm
Balance: Der Balancepunkt des Schlägers wird vom Griff aus (in cm) gemessen. Je größer dieser Wert ist (kopflastig), desto mehr Schlagpower und Stabilität hat der Schläger, bei gleichzeitig schwierigerem Handling. Umgekehrt hat der Schläger je kleiner dieser Wert ist (grifflastig) ein besseres Handling, aber weniger Power und Stabilität.

Trägheitsmoment

SW = 294
Trägheitsmoment oder Schwunggewicht (Engl.: Swingweight): beschreibt in erster Linie das Handling des Schlägers und seine Fähigkeit, die Energie auf den Ball zu übertragen (Power). Je größer das Trägheitsmoment eines Schlägers ist, desto mehr Power hat er, ist jedoch weniger manövrierfähig. Umgekehrt ist ein Schläger mit einem geringeren Schwunggewicht besser manövrierfähig, hat jedoch weniger Power. Das Trägheitsmoment ist u. a. von Gewicht, Balance und Länge des Schlägers abhängig.

Kopfgröße

645 cm²
Kopfgröße: die Schlagfläche (in cm²) des Schlägers. Sie spielt bei der Toleranz und Power des Schlägers eine Rolle. Je größer der Schlägerkopf, desto mehr Power und Toleranz hat der Schläger, bietet jedoch weniger Kontrolle. Umgekehrt je kleiner der Schlägerkopf, desto besser lässt er sich kontrollieren, hat jedoch auch weniger Power und Toleranz.

Saitenbild

18 × 16
Saitenbild: die Anzahl der Längssaiten (vertikal) × Anzahl der Quersaiten (horizontal). Je mehr Saiten das Bespannungsbild aufweist, desto „geschlossener“ ist es und je weniger Saiten es hat, desto „offener“ ist es. Geschlossene Bespannungsbilder bieten mehr Kontrolle, ermöglichen jedoch weniger Power oder Spinpotential. Umgekehrt bieten offene Bespannungsbilder mehr Power und Spinpotential bei weniger Kontrolle.

Steifigkeit

69 RA
RA: definiert die Steifigkeit des Schlägers, d. h. inwieweit er sich beim Schlag verformt. Je steifer der Schläger ist (d. h. je größer der RA-Wert), desto geringer ist die Verformung beim Aufprall. Der Energieverlust beim Aufprall wird somit durch den Schläger auf ein Minimum reduziert und über die Bespannung an den Ball zurückgeführt. Schläger mit einer größeren Rahmenhärte werden daher üblicherweise mit mehr Power in Verbindung gebracht.

Länge

68,5 cm
Länge: Das ist die Rahmenlänge von der Griffkappe bis zur obersten Kopfspitze, in Zentimetern gemessen. Je länger der Schläger ist, desto mehr Power verleiht er, ist jedoch schwieriger zu handeln. Umgekehrt wird ein kürzerer Schläger umso spielbarer, verleiht jedoch weniger Power.

X2 Ergo

Spezieller Schaft begünstigt die zweihändige Rückhand

Parallel Drilling

Besaitungsbild, durch das die Schlagfläche weicher wird und Zentrierungsfehler verziehen werden

High Performance Carbon Fiber

Die hohe Performance der Carbonfaser-Konstruktion gibt dem Rahmen viel Power.

GARANTIE **

2 Jahre

KUNDENBEWERTUNGEN

Loading
Wie können wir dich unterstützen?