Skijacke Freeride Damen - FR500 New Padding rosa

169,99€ *
* inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten

0% Finanzierung ab 14,17€ monatlich

Zum Ratenrechner

Unsere Designerinnen haben diese Jacke für regelmäßiges Freeriden entwickelt. Die Wärmepads halten dich warm und sorgen für Fahrspaß bei jeder Temperatur.

Diese wasserdichte und atmungsaktive Jacke ist für das Gelände gemacht. Sie besteht aus einer 3-lagigen Membran und bietet dir mit den Wärmepads und den Belüftungsöffnungen Komfort bei jedem Wetter.

Fragen und Antworten
Farbe: Quarzrosa
Größe: Unsicher bei der Größe? Größenberater
Unsere Services:
  • 30 Tage kostenlose Rückgabe.
  • Kostenlose Lieferung mit Click & Collect.

Andere Kunden kauften auch

Produktvorteile

Wasserdicht

Membran 15000 mm, 100 % wasserfeste Nähte, Waterproof Zip – hält dich trocken.

Atmungsaktivität

Membran, Wärmepads und Belüftungsöffnungen unterstützen die Schweißableitung.

Bewegungsfreiheit

Der großzügige Schnitt und das Stretchmaterial machen alle Bewegungen mit.

Wärmeleistung

Aufgeklebte Wärmepads (Watte 100 g/m²) schützen dich, wo nötig.

Reduziert das Eindringen von Schnee

Über dem Helm tragbare Kapuze, Manschetten und Schneefang trotzen jedem Wetter.

Taschen

5 RV-Taschen: 2 Schubtaschen, je 1 Brust-/Skipass-/Innentasche und 1 Netztasche.

Passform

Verstellbare 3D Kapuze, die deinen Bewegungen folgt.

Belüftung

Zwei große Belüftungsöffnungen unter den Armen kühlen während der Fahrt.

Produktinformationen

Informationen zur Materialzusammensetzung/Zutaten

Flasche 100% Polyester (PES) Beschichtung Unterseite 100% Polyester (PES) Hauptfutter 100% Polyester (PES) Bremse 100% Polyamid (PA) Boxing wraps 76% Polyamid (PA), 24% Elasthan Outer Layer 100% Polyurethan (PUR) Instep - terry 85% Polyamid (PA), 15% Elasthan

Wärmegedämmt und atmungsaktiv

Die Wärmepads sorgen für einen guten Schutz vor Kälte während deines Freeride-Tages.
Durch dieses Konzept entstehen große Bereiche, in denen die 3-lagige Membran Schweiß besser ableiten kann.
Ein perfekter Kompromiss zwischen einer vollständig wattierten Jacke und einer vollständig 3-lagigen Jacke, die gar nicht wärmt.
Modularität heißt das Zauberwort dieser Jacke – es ist daher wichtig, eine je nach Witterung mehr oder weniger warme Zwischenschicht zu tragen.

Zusätzliche Funktionen

Kapuzen, die über dem Helm getragen werden, sind so konzipiert, dass sie dich so gut wie möglich schützen und gleichzeitig deine Bewegungsfreiheit nicht einschränken.
Dreifach verstellbar im Handumdrehen dank nur einem Kordelzug und einem Kordelstopper am Hinterkopf.

Handgelenkstraffung und Daumenärmel, damit keine Luft und kein Schnee eindringt.
Der Schneefang hält lästigen Schnee und kalte Luft draußen.

Belüftung

Eine wasserdichte Jacke ist unabdingbar, wenn du trocken bleiben willst. Aber auch von innen solltest du trocken bleiben.
Deshalb sind Belüftungsschlitze wichtig, um den Schweiß abzutransportieren.
Aus diesem Grund hat diese Jacke zwei große Belüftungsreißverschlüsse unter den Armen (30 cm bei Größe M).

Schnitt

Weitscher Schnitt und vorgeformte Ärmel für maximale Bewegungsfreiheit beim Fahren.
Wir haben diese Jacke aus einem Material mit mechanischem Stretch entwickelt. So hast du absolute Bewegungsfreiheit und machst trotzdem eine feminine Figur!

Fächer

2 Schubtaschen mit versiegeltem Reißverschluss.
1 Brusttasche innen mit wasserdichtem Reißverschluss.
1 Brusttasche außen mit wasserdichtem Reißverschluss.
1 Skipasstasche mit wasserdichtem Reißverschluss auf der linken Manschette.
1 Netztasche innen für schnellen Zugriff.

Was soll ich unter meiner Skijacke tragen?

Für Wärme und Trockenheit empfehlen wir das Übereinanderziehen von 3 atmungsaktiven Schichten: Skiunterwäsche als erste Schicht, eine Unterziehjacke als zweite Schicht für Wärme und eine Skijacke als dritte Schicht zum Schutz vor Witterungsbedingungen.
Die erste Schicht hilft, trocken zu bleiben, indem sie den Schweiß von der Haut an die anderen Schichten weitergibt.
Die zweite Schicht bietet zusätzlichen Schutz vor Kälte durch Daunen oder Fleece.

Die dritte Schicht:

Schutz vor äußeren Einflüssen (Schnee, Regen und Wind), die nicht eindringen können (wobei der Schweiß trotzdem entweichen kann, damit man nicht „von innen nass“ wird). Sie ist daher idealerweise wasserdicht UND atmungsaktiv. Die dritte Schicht (oder Schicht 3) kann auch bei gefütterten Hosen oder Jacken zusätzlich isolieren und so die Wirkung der zweiten Schicht (Schicht 2) ergänzen.

Abperlverhalten

Wasserabweisendes Material lässt Wasser abperlen, ohne es zu absorbieren. So saugt sich das Gewebe nicht voll und bleibt leicht, atmungsaktiv und warm. Diese Eigenschaft kommt durch eine entsprechende Oberflächenbehandlung zustande, die von Zeit zu Zeit erneuert werden sollte (möglichst nach jedem Waschgang). Alle imprägnierten Wedze-Jacken sind wasserabweisend beschichtet.

Wasserdichtes Material

Der Widerstand eines Materials gegenüber Wasserdruck wird in mm Wassersäule gemessen (Test nach Norm ISO 811). Je größer der Widerstand, desto dichter das Material. Ein Material mit einem Widerstand von 10.000 mm hält somit den Druck aus, der durch eine Wassersäule von 10.000 mm ausgeübt wird.

Atmungsaktives Material

Um ein Material auf seine Atmungsaktivität zu testen, misst man seinen Wasserdampfwiderstand (RET) gemäß der Norm ISO 11092. Je niedriger der Widerstand, desto mehr Feuchtigkeit wird nach außen abgeleitet ‒ das Material ist somit atmungsaktiv. Zum Beispiel:
RET < 9 = Gewebe extrem atmungsaktiv
9 < RET < 12 = Gewebe sehr atmungsaktiv
12 < RET < 20 = Gewebe atmungsaktiv 
RET > 20 = Gewebe wenig oder nicht atmungsaktiv.

Was ist eine Membran und was eine Beschichtung?

Die Beschichtung ähnelt einem Anstrich im Inneren des Gewebes, die das Material wasserdicht macht, wobei es gleichzeitig atmungsaktiv bleibt. Sie ist oft günstiger als eine Membran und benötigt eine Auskleidung, um sie zu schützen. Die Membran ist eine Art sehr dünne Kunststofffolie (Polyurethan), die das Material wasserdicht und gleichzeitig atmungsaktiv macht. Sie hat den Vorteil, dass sie weicher, leichter, haltbarer und oft atmungsaktiver als eine Beschichtung ist.

Wie stellt man wasserdichte Kleidung her?

Die Wasserdichtigkeit des Kleidungsstücks hängt vom Material, der Nahtabdichtung und der Verarbeitung ab.
Wir messen diese Eigenschaft mit Duschtests am Produkt.

Wasserdichtigkeit/Duschprüfung

Dieses Kleidungsstück wurde bei einem Duschtest unter 100 l Wasser / m² / Stunde für 3 Stunden validiert. Dieser Test simuliert die Bedingungen eines schweren Unwetters in den Bergen.

Wie stellt man wasserdichte Kleidung her?

Neben atmungsaktiven Stoffen verwenden wir technische Lösungen (Reißverschlüsse, Belüftungsöffnungen, Mesh  ...), die die Gesamtbelüftung unserer Freeride-Jacken und -Hosen verbessern. Diese Belüftungssysteme regulieren sowohl die Temperatur im Inneren des Kleidungsstücks als auch die Ableitung des vom Körper während des Trainings erzeugten Schweißes.

Dein Produkt kann repariert werden.

Dieses Produkt kann repariert werden. Während der Garantielaufzeit reparieren wir dein Produkt kostenlos. Was es auch ist ‒ Risse, Nähte, Reißverschlüsse ‒ die Lösungsvorschläge erhältst du in deiner Stammfiliale.
Wenn wir dein Produkt nicht reparieren können (z. B. bei einem Fabrikationsfehler) ersetzen wir es oder nehmen es zurück.

Was ist das Recco® System?

100 % unserer Freeride-Jacken und -Hosen sind mit dem Recco-System ausgestattet.
Dank Recco®-Technologie bist du bei Unfall oder Lawine leicht auffindbar. Dadurch kann ein Verschütteter schnell durch Rettungskräfte gefunden werden, die Recco®-Detektoren nutzen. Die Recco-Reflektoren ersetzen kein LVS. Die Recco-Technologie unterstützt die Funktion des LVS und erhöht die Wahrscheinlichkeit, rechtzeitig gefunden zu werden.

Waschanleitung für wasserdichte Kleidung

Wir empfehlen, diese Hinweise bei jeder Wäsche zu befolgen, um alle technischen Eigenschaften der Kleidung zu erhalten.
Link:
https://youtu.be/rh4GLwALgBM
Die wasserabweisende Eigenschaft sollte nach jedem dritten Waschgang durch Einsprühen bzw. Imprägnation reaktivieren werden.

Gewicht

0,71 g in Größe M.

Damit du die richtige Größe findest

Das Model auf dem Bild trägt Größe M und ist 175 m groß.

Die Maße sind wie folgt:
Brustumfang: 92 cm,
Taillenumfang: 66 cm
Hüftumfang: 89 cm

Garantie **

2 Jahre

Weitere Informationen

Materialzusammensetzung/Zutaten:

Flasche 100% Polyester (PES) Beschichtung Unterseite 100% Polyester (PES) Hauptfutter 100% Polyester (PES) Bremse 100% Polyamid (PA) Boxing wraps 76% Polyamid (PA), 24% Elasthan Outer Layer 100% Polyurethan (PUR) Instep - terry 85% Polyamid (PA), 15% Elasthan

Tip zur Lagerung.

Achte immer darauf, dass diese wasserdichte Schutzkleidung vor der Lagerung vollständig trocken ist.

Gebrauchseinschränkung

Für einen optimalen thermischen Komfort ist eine zweite Schicht unverzichtbar.

Qualitätstest

Unser Entwicklungsteam sitzt am Fuße des Mont Blanc in der Haute-Savoie (Frankreich). Wir entwerfen und entwickeln ganzjährig einfache und technische Produkte, die anschließend in der Praxis getestet werden. Nur der Einsatz in der Praxis, das ist unsere Überzeugung, kann uns dabei helfen, unsere Produkte stetig zu verbessern und weiterzuentwickeln.

Produktentwicklung

Ein Team aus DECATHLON Mitarbeitern und Kunden sowie Botschaftern, die alle Erfahrung im Freeriden haben, hat die Eigenschaften dieser Jacke getestet und bestätigt.

Pflegehinweise

Maschinenwäsche bei max. 30 °C

Nicht bleichen

Trocknen im Trockner bei niedriger Temperatur

Nicht bügeln

Keine chemische Reinigung

Produktbilder

Skijacke Freeride Damen - FR500 New Padding rosa
Skijacke Freeride Damen - FR500 New Padding rosa
Skijacke Freeride Damen - FR500 New Padding rosa
Skijacke Freeride Damen - FR500 New Padding rosa
Skijacke Freeride Damen - FR500 New Padding rosa
Skijacke Freeride Damen - FR500 New Padding rosa

Kundenbewertungen

Loading

Fragen & Antworten

Umweltauswirkungen

co2-impact-cover
Der CO2-Fußabdruck dieses Produkts ist:
193,04 kg CO2e
1 kg CO2e gleichen 5 km Fahrt in einem Auto mit Benzinmotor (laut der Datenbank Base Carbone© der französischen Agentur für Umwelt und Energie ADEME)
Was ist der CO2-Fußabdruck? Wir prüfen die Umweltauswirkungen all unserer Produkte während jeder Etappe ihres Produktlebenszyklus: von der Rohstoffgewinnung über deren Transport und die Herstellung bis hin zum Transport des Endprodukts, der eigentlichen Nutzung und der Nachlaufphase. Weitere Details zur Messung des CO2-Fußabdrucks unserer Produkte