Neoprenanzug halbtrocken SCD 500 Neopren 7mm Kaltwasser Tauchen Herren

€27999 *
* inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten

Halbtrocken-Neoprenanzug für fortgeschrittene Taucher in kalten Gewässern (10 °C bis 18 °C)

Ein Halbtrocken-Neoprenanzug (7 mm) mit Kopfhaube, der selbst in kaltem Wasser warm hält.

Fragen und Antworten

Color:

dunkeltürkis

Größe:

FINDE DIE RICHTIGE GRÖẞE!

PRODUKTVORTEILE

Thermoisolierung

Halbtrocken-Neoprenanzug 7 mm. Neopren Thermospan am Oberkörper und Thermoplush

Einfaches An-/Ausziehen

Einteiler mit Kopfhaube. Reißverschluss an Knöcheln und Handgelenken

Dichtigkeit

Glatte Doppelmanschetten mit Reißverschluss. Wasserdichter Rückenreißverschluss

Bewegungsfreiheit

Bewegungsfreundlicher, vorgeformter Schnitt an Armen und Beinen

Widerstandsfähig

Aufgedruckte Verstärkungen (Supratex) an den Knien und Aufdruck an den Schultern

PRODUKTINFORMATIONEN

Informationen zur Materialzusammensetzung/Zutaten

Schaumstoff 100% Chloropren-Kautschuk (Neopren) Innenfutter 100% Polyamid (PA)

Details zur Thermoisolierung

Der Tauchanzug besteht aus Stretchneopren mit einer Stärke von 7 mm (inkl. Produktionstoleranz).
Verteilung:
Thermospan an Oberkörper und Rücken + Thermo-Plush (Nylon Frottee) an den Schultern für erhöhtes Wärmegefühl.
Supratex im Kniebereich für bessere Abriebfestigkeit
Der Rest des Tauchanzugs ist aus Stretchneopren.
Glatte Manschetten aus Glideskin an Handgelenk/Knöchel und Kragen: die glatte Seite wird umgedreht, um gegen die Haut zu haften, damit Wasser weniger eindringen kann.

Verarbeitung des Neoprenanzugs

Komplett wasserdichter Rückenreißverschluss der Marke Tizip. Regelmäßig mit Silikonfett einschmieren, für die Haltbarkeit und Leichtgängigkeit des Reißverschlusses.
Die Nähte des Neoprenanzugs und der Kopfhaube sind abgedichtet und als GBS-Nähte (Glued and Blind Stitched) ausgeführt: Um eine maximale Haltbarkeit zu erzielen, wird das Neoprenmaterial zuerst geklebt und danach genäht. Die Nadel sticht nicht vollständig in das Neopren ein, um das Eindringen des Wassers zu vermeiden.

Bewegungsfreiheit

Einteiler mit Kopfhaube. Die Seitenteile aus Stretchneopren (sehr weich und elastisch) passen sich den verschiedenen Körperformen optimal an. Keine Naht unter den Achseln. Bewegungsfreundlicher, vorgeformter Schnitt an Armen und Beinen

Kopfhaube

Separate Kopfhaube aus Neopren 7 mm, mit Innenseite aus Frottee (Plush), Gesichtsabdichtung mit vorgeformtem Kinnschutz. Grauer Mittelstreifen aus Stretchneopren für eine bessere Anpassung an die Kopfform.
Air Expulse System: Zum Entfernen von Luftblasen aus der Kopfhaube. Mit Karabinerhaken zur Befestigung am rechten Oberschenkel des Neoprenanzugs.

Leichtes An- und Ausziehen

Doppelmanschetten mit Reißverschluss an Armen und Beinen, für maximalen Komfort beim Anziehen des Tauchanzugs. Rückenreißverschluss mit langem Zugband

Abriebfeste Verstärkungen

Ergonomische Verstärkungen (Supratex) im Kniebereich und Aufdruck an den Schultern. Diese Verstärkungen schützen vor Scheuerstellen.
Die Innennähte sind für mehr Stabilität mit Nahtband verarbeitet. GBS-Nähte (geklebt/genäht) mit Nylongarn ausgeführt anstatt mit Polyester für höhere Abriebfestigkeit. Mit rutschfestem Material am Handgelenk, damit sich der Tauchcomputer nicht verdreht.

Thermofunktion

Dieser Neoprenanzug für Gerätetaucher verfügt über eine Thermofunktion, die vom unabhängigen Institut INPP getestet wurde und der bestehenden Norm (NF EN 14225-1 :2017) entspricht.
Neoprenanzug mit Zulassung Klasse B:
A (+7 °C /+12 °C /+45 °F/+54 °F)
B (+10 °C /+18 °C /+50 °F/+64 °F)
C (+16 °C /+24 °C /+61 °F/+75 °F)
D (+22 °C /+30 °C /+72 °F/+86 °F).

Was ist ein halbtrockener Neoprenanzug?

Der Halbtrocken-Tauchanzug funktioniert wie ein Nassanzug, der Rücken-RV mit Tizip-Konzept ist jedoch wasserdicht. Manschetten an den Bündchen verhindern, dass Wasser zirkulieren kann und Energie verloren geht. Auch wenn der Körper nass ist, wird mit diesem Tauchanzug die Wärme während des Tauchgangs gespeichert.

Die richtige Anwendung eines Halbtrocken-Neoprenanzugs

Vor dem Tauchen, etwas lauwarmes Wasser in den Halbtrocken-Tauchanzug gießen (Thermosflasche mitnehmen!). Dadurch verringert sich der Squeeze-Effekt: durch den Druck beim Abstieg wird die eingeschlossene Luft beim Anziehen des Neoprenanzugs komprimiert, so dass das Neoprenmaterial zusammengedrückt und Falten bilden kann, die die Haut einklemmen. Der wasserdichte Reißverschluss sollte regelmäßig mit nichtfettendem Silikon eingeschmiert werden.

Tipps zum Anziehen eines Tauchanzugs

Schiebe deinen Fuß in eine Plastiktüte. Zuerst das Bein in eine Plastiktüte stecken und dann mit dem Bein in den Tauchanzug steigen. Dein Fuß kommt unten wieder heraus ohne hängen zu bleiben! Um den Anzug richtig anzupassen, bitte jemanden durch die Manschette in den Ärmel zu pusten. Durch den Lufteintritt bläst sich die Innenseite des Neoprenanzugs auf, so dass sich dieser sofort von deiner Haut löst. Jetzt kannst du letzte Anpassungen und Einstellungen bequem vornehmen.

Tipps zur Pflege des Tauchanzugs

1) Den Neoprenanzug nach jedem Gebrauch in klarem Wasser von innen und außen einweichen.
2) Zur gründlichen Reinigung eine antibakterielle Lösung benutzen.
3) Mit klarem Wasser abspülen.
4) An einem trockenen, belüfteten Platz auf einen breiten Kleiderbügel trocknen lassen. Vorsicht, die Sonne bleicht die Textilstellen des Neoprenanzugs aus und beschleunigt die Abnutzung des Neoprens. Die Reißverschlüsse können mit einer Zahnbürste gereinigt werden und mit Silikonfett eingeschmiert werden.

GARANTIE **

2 Jahre

WEITERE INFORMATIONEN

Materialzusammensetzung/Zutaten:

Schaumstoff 100% Chloropren-Kautschuk (Neopren) Innenfutter 100% Polyamid (PA)

Tip zur Lagerung.

Neoprenanzug sonnenlichtgeschützt und nicht in Heizungsnähe trocknen lassen. Auf einen Kleiderbügel hängen, damit der Tauchanzug seine Form behält und das Neopren geschützt ist.

Gebrauchseinschränkung

Regelmäßiges Auftragen von nichtfettendem Silikon-Schmiermittel

Qualitätstest

Von unseren Teams und unserem technischen Partner in Hendaye (Frankreich) bezüglich der Thermowirkung entwickelt und getestet.

PRODUKTENTWICKLUNG

Unser technischer Partner ist Planet Ocean (5-Sterne PADI-Tauchzentrum) mit Sitz im Water Sports Center von DECATHLON in Hendaye - Frankreich. Hier kommen SUBEA-Produkte ganzjährig zum Einsatz. Die vor Ort tätigen Tauchlehrer sind an der Entwicklung der anspruchsvollen SUBEA-Produkte beteiligt. Vom Konzept mit dem SUBEA-Team (mit Produktleiter, Designern, Ingenieuren) bis hin zu Langzeitverschleißprüfungen mit Anfängern sowie erfahrenen Tauchlehrern, die diesen Sport ganzjährig unterrichten.

Pflegehinweise

Handwäsche

Nicht bleichen

Nicht im Trockner trocknen

Nicht bügeln

Keine chemische Reinigung

RECHTLICHE HINWEISE

Mehr Informationen erhältst du in der Gebrauchsanweisung

VIDEO

PRODUKTBILDER

Neoprenanzug halbtrocken SCD 500 Neopren 7mm Kaltwasser Tauchen Herren
Neoprenanzug halbtrocken SCD 500 Neopren 7mm Kaltwasser Tauchen Herren
Neoprenanzug halbtrocken SCD 500 Neopren 7mm Kaltwasser Tauchen Herren
Neoprenanzug halbtrocken SCD 500 Neopren 7mm Kaltwasser Tauchen Herren

KUNDENBEWERTUNGEN

Loading

FRAGEN & ANTWORTEN

Wie können wir dich unterstützen?

Um unseren Chatbot nutzen zu können, benötigen wir deine Zustimmung zur Datenverarbeitung. Ich stimme zu

Um unser Feedbacktool nutzen zu können, benötigen wir deine Zustimmung zur Datenverarbeitung. Ich stimme zu