Die richtige Wahl des Neoprenanzugs

Kitesurfanzüge bestehen aus Neopren, einer Form von Gummi, die ihren Träger nicht beschwert, wasserdicht ist und warm hält.

Die Eigenschaften des Kitesurfing-Anzugs Nach oben

Kitesurfing-Anzüge bestehen aus Neopren, einer Art Gummi, die guten Auftrieb gibt, wasserdicht ist und warm hält.

Es gibt verschiedene Arten von Neopren. Vom Standard-Neopren bis zum dehnbaren Neopren - was sind die Unterschiede?

 

Standard-Neopren
Stretch-Neopren
Weniger weich Weniger teuer Gelegentliche Nutzung
Weicher Teurer Regelmäßige bis intensive Nutzung

Materialdicke Nach oben

Je nach Wassertemperatur ist das Neopren-Material Ihres Kitesurfing-Anzugs mehr oder weniger dick. Je kälter das Wasser, desto mehr müssen Sie gegen die Kälte geschützt sein.

Bei einer Wassertemperatur von unter 15 C° empfiehlt sich ein Anzug mit einer Materialdicke zwischen 4/3 mm und 5/3 mm. 4/3 bedeutet: 4 mm im Brustbereich (am Oberkörper) und 3 mm am restlichen Körper.

Bei einer Wassertemperatur von über 15 C° empfiehlt sich ein Anzug mit einer Materialdicke zwischen 3/2 mm und 4/3 mm. 3/2 bedeutet: 3 mm im Brustbereich (am Oberkörper) und 2 mm am restlichen Körper.