Die richtige Wahl des Crosstrainers

Die richtige Wahl des Crosstrainers hängt von Ihrem Trainingsziel ab: leichtes Krafttraining oder intensives Herz-Kreislauf-Training? Eigenschaften, die Sie bevorzugen wollen: Mechanische oder elektronische Steuerung? Zur Verfügung stehender Platz bei Ihnen zu Hause. Entdecken Sie unsere Tipps, um den für Sie geeignetsten Crosstrainer auszuwählen:


Welcher Crosstrainer passt zu mir? Vergleichen Sie jetzt!

Entsprechend dem Trainingsziel auswählen Nach oben

Welcher Crosstrainer für welches Ziel?
Jeder Crosstrainer wurde für optimalen Komfort im Rahmen eines vorgegebenen Trainingsziels entwickelt. Letzteres ist das wichtigste Kriterium für die Auswahl. Je sportlicher Ihr Training, desto mehr Komfort und Performance erreichen Sie durch das Rundlaufverhalten und die Schwungmasse. Achten Sie deshalb besonders beim Kauf eines Crosstrainers auf die Schwungmasse!


Sanftes Training als Reha-Maßnahme

Im Rahmen eines sanften Trainings als Reha-Maßnahme ist der Komfort wichtiger als Leistung und Tretwiderstand. Dadurch werden die Lendenwirbel entlastet. Die Domyos-Modelle ermöglichen eine Trainingshaltung mit geradem Rücken. Alle Crosstrainer aus dem Sortiment sind somit entsprechend angepasst.

Intensives Cardiotraining
Für ein intensives Cardiotraining, eine sportliche Vorbereitung oder ein "Performance"-Training kann die Position gewechselt werden, um Vielfalt mit Komfort zu kombinieren. In diesem Fall, wählen Sie einen Crosstrainer mit beweglichen Armen, festmontiertem Multipositionslenker und größerer Schwungmasse. 

Merkmale Nach oben

Die Haltung
Der Rücken sollte immer gerade bleiben! Ein "gut gebauter" Crosstrainer sollte diese gerade Rückenposition ermöglichen. Ob Sie die beweglichen Armstangen oder den festmontierten Lenker benutzen, diese Haltung trainiert wirkungsvoll die Bauchmuskulatur, die obere und untere Körperhälfte und ermöglicht ein längerdauerndes Training. Machen Sie den Test im Geschäft: Selbst wenn die beweglichen Armstangen weit auseinander sind, sollte Ihr Rücken gerade bleiben. 


Die Pedalbetätigung

Bequeme Pedalbewegungen bedeutet ein gutes Rundlaufverhalten. Das Gewicht des Schwungrads ist eines der Elemente, das für ein gutes Rundlaufverhalten sorgt. Weitere Elemente sind das Gewicht des Laufrads, die Gewichtsverteilung darauf und das Antriebssystem. Deshalb wurden die Antriebssysteme von Domyos entsprechend entwickelt. Folglich kann man mit einem 3,5 kg Schwungrad bequemer in die Pedale treten, als mit einem 6 kg Laufrad. Probieren Sie das Gerät aus, um den für Sie richtigen Komfort beim Pedaltreten zu finden, damit Sie lange Freude daran haben! Und schließlich hängt Ihr Trainingserfolg vom Durchmesser des Schwungsrades ab. Je größer der Durchmesser ist, desto ausladender die Bewegungen.


Die Widerstandsregulierung: mechanisch oder elektronisch?

Die „mechanische“ Einstellung ist sehr einfach: Mittels Drehknopf wird ein Antriebsseil aktiviert, das den Abstand eines Magneten zu einem Schwungrad verändert. Je näher der Magnet an der Schwungmasse ist, umso höher der Widerstand. Mit der „elektronischen“ Einstellung lässt sich der Schwierigkeitsgrad der Pedale direkt am Trainingscomputer des Crosstrainers einstellen. Dieses System hat zwei Vorteile: Die Anzahl der Schwierigkeitsgrade ist größer und es befinden sich vorgegebene Trainingsprogramme auf dem Crosstrainer, „sportliche Parcours“ mit automatisch wechselnden Schwierigkeitseinstellungen für unterschiedlichen Kraftaufwand. Die Programme entsprechen unterschiedlichen Zielen (Kalorienverbrennung, Aufwärmübungen,usw.)


Die Konsole (Trainingscomputer):
Alle Trainingscomputer liefern die Basisinformationen: Geschwindigkeit, zurückgelegte Strecke, Trainingszeit, durchschnittlicher Kalorienverbrauch. Je nach Modell wird auch die Herzfrequenz angezeigt (für maximale Präzision sollten Sie ein Modell mit Pulsgurt, wie z.Bsp. Modell VM 510 nehmen). Die Unterschiede zwischen den Modellen sind abhängig von den zahlreichen Programmen, der empfohlenen Kompatibilität (Coaching, MP3…) und von der Ablesbarkeit der Informationen (Displaygröße, Hintergrundbeleuchtung)


Maximales Benutzergewicht und Stabilisierungsvorrichtung:

Das maximale Körpergewicht variiert je nach Modell. Im Domyos-Sortiment finden Sie Modelle mit maximalem Benutzergewicht von 110 kg bis 130 kg. Und bis 150 kg für Modell Kettler Satura. 
Prüfen Sie, ob Ihr Crosstrainer über eine Stabilisierungsvorrichtung verfügt, für einen sicheren Stand auf jedem Untergrund.

Im Wohnbereich aufstellen Nach oben

Für die richtige Wahl des Crosstrainers, berücksichtigen Sie dessen Maße bezogen auf den Platz, den Sie zu Hause zur Verfügung haben. Wenn Sie ihn nach Ihrem Training beiseite stellen müssen, wählen Sie ein Gerät, das Sie leicht beiseite räumen und transportieren können - bestensfalls mit Boden-Niveau-Ausgleich und Transportrollen.

Welche Körperpartie wird trainiert? Nach oben

Der Crosstrainer ist eine Mischung aus Heimtrainer und Stepper. Sie können damit den gesamten Körper trainieren. Der Crosstrainer wird in der Regel verwendet, um Gewicht zu reduzieren und Fett zu verbrennen.