Die richtige Wahl der Schwimmbrille

Eine Schwimmbrille schützt Ihre Augen vor Chlor und sorgt für guten Durchblick unter Wasser. Es gibt verschiedene Arten von Schwimmbrillen. Es ist wichtig, eine Brille zu finden, die perfekt sitzt und sich optimal Ihrer Gesichts- und Kopfform anpasst.
Bei der Wahl Ihrer Schwimmbrille sollten Sie folgende Kriterien beachten: Sichtfeld, Verstellmöglichkeiten, Stabilität und Gläsertönung.

Sichtfeld Nach oben

Für einen guten Durchblick unter Wasser haben Sie die Wahl zwischen verschiedenen Modellen mit unterschiedlich großem Sichtfeld.

Verstellmöglichkeiten Nach oben

Es gibt verschiedene Verstellsysteme, die für einen passgenauen Sitz der Schwimmbrille sorgen.

Nasensteg


Monoblock: Ein Monoblock-Nasensteg ist selbsteinstellend. Sie müssen keine weitere Einstellungen vornehmen.

Verstellbar: System mit verstellbarem Nasensteg für perfekten Sitz.

Austauschbar: System mit austauschbarem Nasensteg in 3 verschiedenen Größen für ausgezeichnete Stabilität.

Montierbar: Set zum Zusammenbauen für eine individuelle Anpassung an die Gesichtsform.

Kopfband


Seitenclip

Kopfband mit Clip hinten

Doppeltes Kopfband mit Clip hinten

Stabilität Nach oben

Unabhängig vom Anwendungsbereich (Freizeit- oder Wettkampfschwimmen) sollten Sie sich für eine Schwimmbrille mit Tragekomfort und guter Stabilität entscheiden.


Gelegentliche Schwimmer

«Ich fühle mich im Wasser sehr unsicher, weil ich nicht gut sehen kann. Ich möchte gerne ohne jegliche Einschränkung schwimmen und alles um mich herum gut sehen können»

=> Ich entscheide mich für eine Schwimm-Maske (mittlere Stabilität).



«Die Anpassung von Schwimmbrillen ist oft kompliziert. Ich möchte eine Schwimmbrille, die meine Augen schützt und die im Wasser angenehm zu tragen ist»

=> Ich entscheide mich für eine Freizeit-Schwimmbrille (gute Stabilität).



Schwimmbrillen für Gelegentliche Schwimmer

Regelmäßige Schwimmer

«Ich gehe oft schwimmen, aber ich bin kein Profi-Schwimmsportler. Ich möchte eine Schwimmbrille in der Qualität, wie sie Profis benutzen, aber mit besserem Tragekomfort»

=> Ich entscheide mich für eine Trainings-Schwimmbrille (ausgezeichnete Stabilität).



Schwimmbrillen für Regelmäßige Schwimmer

Leistungsschwimmer

«Ich brauche eine Schwimmbrille, die perfekt auf meinem Gesicht haftet»

=> Ich entscheide mich für eine Wettkampf-Schwimmbrille (perfekte Stabilität).


Schwimmbrillen für Leistungsschwimmer

Gläsertönung Nach oben

Derzeit gibt es Gläsertönungen in allen Farben. Von ästhetischen Gesichtspunkten abgesehen, sollte sich die Gläserfarbe nach den Lichtverhältnissen des Ortes richten, an dem Sie schwimmen.

Schwimmen Sie bei hoher Lichtintensität, also im Freiwasser oder im Schwimmbad, sollten Sie grau getönte Gläser «Smoke», verspiegelte Gläser «Mirror» oder photochromatische Gläser (automatische Tönung je nach Lichtintensität) wählen.

Bei schwächerer Lichtintensität, z.B. im Hallenbad, empfehlen wir klare oder leicht getönte Gläser.

Die Anprobe der Schwimmbrille Nach oben

1. Pressen Sie die Schwimmbrille auf Ihr Gesicht.

2. Lassen Sie die Schwimmbrille wieder los, die Schwimmbrille hält durch den Saugeffekt von allein

Das Anpassen der Schwimmbrille für das Schwimmtraining Nach oben

1. Setzen Sie die Schwimmbrille auf dein Gesicht, ziehen Sie das Gummiband nach hinten und lege Sie es über den Kopf in einem Winkel von 45 °.

2. Passen Sie die Schwimmbrille dem Nasenrücken an und regulieren Sie den Abstand.

Die richtige Pflege der Schwimmbrille Nach oben

Pflegehinweise

• Nach jedem Gebrauch in klarem, kaltem Wasser ausspülen
• Nicht zu lange in der Sonne liegen lassen, dies könnte Kopfband und Brillenteile beschädigen.
• Schützen Sie Ihre Schwimmbrille und insbesondere die Gläser vor Schmutz und Fett.
• Wichtig: Nie die Innenseite der Gläser berühren (weder mit den Fingern, noch mit einem Tuch) damit die Antibeschlag-Beschichtung erhalten bleibt.

Aufbewahrung

Im Brillenetui oder einer anderen Schutzhülle aufbewahren, um die Gläser vor Kratzern und Schmutz zu schützen.

Alle Schwimmbrillen