Die richtige Wahl der Schuhe

Die Wahl der richtigen Bootsschuhe und ihre Pflege. An Deck ist ein guter Halt entscheidend: Dieser ist abhängig von Material, Geschmeidigkeit und Profil der Sohle. Ein Bootsschuh sollte außerdem Schutz, Komfort und Stabilität bieten. Wählen Sie Ihre Schuhe nach Gebrauch und gewünschter Qualität. Vergessen Sie nicht, dass es wichtig ist, beim Segeln stets Schuhe zu tragen, insbesondere beim Ankern und beim Anlegen.

Kriterien für eine gute Wahl: Nach oben

Gelegentliche Segeltörns:

- Haftung
- Schutz
- Halt


Regelmäßige und intensive Segeltörns und/oder Regatten:

- Haftung
- Schutz
- Halt
- Biegsamkeit
- Schnelle Trocknung

Kriterien für eine gute Wahl: Nach oben

Haftung
Die Sohle der Schuhe, die man an Bord trägt, muss rutschfest sein. Gummi bietet guten Halt und über die Rillen in der Sohle kann das Wasser ablaufen.
Je flexibler die Sohle, desto besser ist die Haftung.


Schutz/Halt
Eine Verstärkung an der Ferse, eine hochgezogene Sohle und hohe Schnürung geben dem Fuß Halt.
Verstärkungen an stark beanspruchten Stellen machen diese Schuhe sehr robust


Tragekomfort
Die gepolsterte Zunge und eine Zwischensohle aus EVA-Schaumstoff (für eine gute Dämpfung) tragen zum Wohlbefinden Ihrer Füße bei.
Der Schuh muss Wasser zügig ableiten und schnell trocknen. Einige Modelle haben Ablauflöcher, über die das Wasser noch schneller ablaufen kann.


TRIBORD-Tipp
Die Marke EASYDRY garantiert durch das exklusive Ablaufsystem eine noch schnellere Ableitung des Wassers über die Sohle.

Pflege der Schuhe: Nach oben

Stellen Sie vor der Anwendung von Pflegeprodukten sicher, dass Ihre Schuhe sauber sind (abspülen/abbürsten/abwischen, je nach Material).


Nubuk-Leder (samtartiger Charakter)
Die folgenden Produkte können Sie ganz oder teilweise verwenden:
- Nubukleder-Bürste, um die Samtstruktur wiederherzustellen
- Radierer zum Entfernen speckiger Stellen und verkrusteter Flecken.
- Farbspray zur Glanzauffrischung.
- Imprägnierspray zum Schutz vor unansehnlichen Rändern.


Vollnarbenleder (glattes Aussehen)
Sie können farbige oder farblose Schuhcreme in geringer Menge aufbringen.
- Reinigen Sie Ihre Schuhe mit einem feuchten Schwamm oder spülen Sie Ihre Schuhe mit klarem Wasser, wenn sie in Kontakt mit Salzwasser waren.
- Stellen Sie sie zum Trocknen nicht an eine Wärmequelle.
- Lassen Sie die Schuhe 15 Minuten stehen, wenn Sie Schuhcreme aufgetragen haben, und bürsten Sie Ihre Schuhe anschließend ab, um überschüssige Schuhcreme zu entfernen, die Ihre Schuhe nur verunreinigen.


TRIBORD-Tipp
Die gute Pflege Ihrer Segelschuhe ist für eine lange Haltbarkeit unverzichtbar. Tragen Sie auf so genannte Waterproof Schuhe (oder als salzwasserfest gekennzeichnete Schuhe) keine fett- oder ölhaltige Schuhpflege auf, sondern verwenden Sie ein Impragnier- und Pflegespray.